HILFE! Mein Welpe ist Krank, was tun?

Das ist der kleine Spike - (Hund, Welpen)

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann wolln wir mal hoffen, dass ds gut geht, und das der Kleine wirklich nur Würmer hat und nichts Schlimmeres. Wenn ein Welpe schon Würmer erbricht, heißt das, dass er sehr stark verwurmt sein muss. Wenn das der Welpe auf dem Foto ist, würde ich gerne mal sehen, wie er aussieht, wenn er älter wird, - denn ich fress einen Besen, wenn das ein Chihuaha-Pinscher-Mix ist. Dafür ist er mit 8 Wochen schon viel zu groß.

Aber das ist ja Nebensache. Wichtig ist jetzt, dass du ihn dazu bekommst, dass er aufhört, zu erbrechen. Welpen vertragen eine Wurmkur nicht immer alle gut, manchmal schlägt ihnen das auch sehr auf den Magen. Ist er denn jetzt wenigstens entwurmt oder steht das noch an, wenn er wieder gesund ist?

Ich würde auch nicht jetzt einfach alles so schleifen lassen, ruf in der Tierarztpraxis an, anstatt hier im Internet zu fragen. Der behandelnde Tierarzt ist es, der jetzt deine Fragen beantworten und deine Bedenken zerstreuen sollte! Versuch, dem Hund mal etwas anderes zum fressen anzubieten, kauf ihm Hüttenkäse, Hühnchenfleisch oder Putenbrust und koch ihm das mal mit einer Prise Salz und etwas Reis. Vielleicht kann er das besser bei sich behalten, als irgendein Hundefutter. Oder, - da Hunde mit 8 Wochen auch noch z.T. Saugwelpen sind, kauf ihm eine kleine Dose (500 g Trockenpulver, von MeraDog oder Royal Canin) Welpenaufzuchtmilch, die er schlabbern kann. Er muss jetzt vor allem Flüssigkeit und geeignete Nährstoffe haben und noch kannst du bei Fressnapf einkaufen. Ab 19 Uhr ist da zu.

Hast du denn eine email dann kann ich dir andere bilder schicken und dich auf dem laufenden halten?

0
@frostwolfy

Okay, - ich sag dann mal danke für die Auszeichnung und gebe auch mal vorsichtig-optimistisch Entwarnung an alle Schwarzseher.

Ein Welpe mit Parvovirose sieht anders aus. Der Kleine macht einen guten Gesamteindruck, spielt ein bisschen, mümmelt ein bisschen an dem Trockenfutter, schläft und er trinkt auch ausreichend, wie es aussieht. Immerhin ist er erst einen Tag von der Mama und den Geschwistern weg. Alles andere, wie Würmer und sonstiges wird der Tierarzt wohl in den Griff kriegen. Zugegeben, es ist eigentlich genau die Art und Weise, wie man auf gar keinen Fall einen Welpen kaufen sollte - aber was hätt er machen sollen? Ich kenn das Gefühl mit den butterweichen Knien, wenn so ein kleiner Wicht "Mama" zu einem sagt, nur zu gut. Ich mach es oft genug - obwohl mein Verstand mir jedes Mal sagt, dass der Hundefänger sich wahrscheinlich kaputtlacht über die bekloppten Deutschen, die sein Einkommen noch aufstocken, indem sie es ihm sogar noch ersparen, für die Hunde Gift kaufen zu müssen, die sich in seiner Abdeckerei im Lauf des Monats ansammeln.

0
@Dackelmann888

Liebe Leute, - alle, die hier versucht haben,. sinnvollen Rat zu geben. Leider war ich in meinem Optimismus über die Fotos des Welpen am Tag der Übergabe zu voreilig, denn inzwischen ist die Parvovirose voll ausgebrochen und auch veterinärmedizinisch durch einen Schnelltest bestätigt worden. Der Welpe befindet sich zur Zeit in intensivmedizinischer Behandlung in der Tierarztpraxis und kämpft um sein Leben!

Deshalb wiederhole ich hier noch mal mit Nachdruck und Hoffnung meinen SDatz aus dem ersten Abschnitt der Antwort: Ich will immer noch, und jetzt erst recht ! sehen, wie er aussieht, wenn er groß wird !!! Und ich hoffe, es hilft ein bisschen, ihn für die kommenden Tage und Nächte dem anzuvertrauen, der die Entscheidung über jegliches Leben und jeglichen Tod in der Hand hält .

Es ist also der Supergau eingetreten, und alle, die sich so sehr dagegen ausgesprochen haben, überhaupt Hunde auf diese Weise und unter diesen Umständen zu kaufen, haben - wieder mal - Recht gehabt. Ich hoffe, ihr verzichtet trotzdem darauf, jetzt triumphierend die Hände zu reiben und zu denken "Geschieht ihm Recht..."

Jetzt geht es eigentlich darum, dem kleinen Welpen so gut wie möglich Heilkraft zu schicken ( hier sind die Reikianer unter uns gefragt!) und die Daumen zu drücken, dass er den Kampf gewinnt, damit es überhaupt Fotos von ihm geben kann, wenn er erwachsen ist! BITTE !

0
@Brigitta270755

Leider hat der kleine Spike es nicht geschafft, das Parvovirus und die Gewissenlosigkeit polnisch-deutscher Hundehändler haben den Sieg davongetragen.

0
@Brigitta270755

Der Tod durch Parvo ist einer der schrecklichsten Tode, den ein Tier sterben kann. Vor 4 Jahren haben wir 2 kleine Kater dadurch verloren. Den einen nach 1 Woche, den 2. (sein Bruder) 3 Wochen später :-((( Der Verfall geht rapide vorran. Zum Glück haben unsere "Bestandstiere" nichts bekommen... Tut mir leid für den Kleinen. War das nicht eher ein Labby oder Goldimix?

0
@Brigitta270755

darf ich mal eine frage stellen ? warum schreibst du das und nicht der besitzer, brigitta?

0
@fanijuanwo

weil es sich hier 1. ursprünglich um meinen Antwortthread handelt und weil 2. der Besitzer und seine Freundin keinen Gedanken daran verschwenden konnten, hier die Leute, die mit geantwortet haben, auf dem Laufenden zu halten. Sie haben um das Leben ihres Hundes gekämpft.

Einen Welpen an Parvovirose sterben zu sehen, ist eines der schlimmsten Dinge, die einem Menschen widerfahren können. Das ist ein so elendiges Krepieren, ein so harter und fast immer aussichtsloser Kampf, dass man für nichts anderes Interesse hat. Ob du es verstehst oder nict, - der Besitzer des Welpen ist verständlciherweise bis zum Tod seines Hundes und darüberhinaus völlig fertig.

0

Dann musst du wohl nochmal zum Tierarzt gehen. Nicht, dass der Kleine noch stirbt.

Genau deshalb sollte man sowas nicht unterstützen mit nem Kauf.

Liebe Grüße, Flupp

ojeeeeeeeeeeee geh dringend dringend dringend zum Tierarzt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! wer weis was der arme kleine noch alles hat. geh schnell zum TIERARZT.. ´hab selber 2 hunde,spreche aus erfahrung

Im Zweifelsfall den Tierarzt konsultieren und genau das tun was er sagt. Denn die Ärzte haben jahrelange Efahrungen mit Krankheiten und wissen was zu tun ist. ;-)

du musst mit dem kleinen wohl oefter zum tierarzt.

es ist wie wir hier immer wieder schreiben eine absolute wahnsinnstat von solchen strassenhaendlern und vermehrern hunde zu kaufen, man unterstuetzt solche leute und foerdert dies miesen aufzuchtbedingungen. das hundchen sieht aber noch ganz gut aus. also lass ihm zeit, ernaehre ihn hochwertig und plane oeftere tierarzt besuche ein. gebe ihm im moment schonkost -zum beispiel gehacktes huehnerfleisch mit gekochtem reis in kleine portionen. er muss sich vom wurmbefall erholen. das dauertetwas. die rasse stimmt nicht, das ist eher ein labradormischlingswelpe..gute besserung

Was möchtest Du wissen?