Man sollte das ganze schon differenzieren. Zunächst mal ist Wrestling kein "Fake", was zu deutsch "Fälschung" "gefälscht" heißt, sondern eine gescripte Show.

Gescripted bedeutet, die Wrestler sprechen sich über den Matchverlauf und die Inhalte ab und folgen den Anweisungen der für die Shows verantwortlichen Booker.

Das Wrestling selbst besteht aus Kampfsportmanövern, die aus mehr als 50 verschiedene Kampfsportarten zusammengekupfert wurde. Im Wrestling sind mehr als 600 Techniken, Griffe, Würfe und Punch / Kick Kombinationen aus sämtlichen Kampfsportarten der Welt zugelassen.

Um Wrestling zu können benötigt man also einen kampfsport Hintergrund, denn Sportarten wie Judo befassen sich mit der Falltechnik so intensiv, dass ein trainierter Performer nach einigen Jahren Training eben 3 Meter in die Tiefe springen kann, weiß wie er sich abrollen muss und die Bewegung umsetzt ohne sich zu verletzten.

BEI DER AUSFÜHRUNG DIESER AKTIONEN GIBT ES ABER TROTZDEM EIN SEHR HOHES VERLETZUNGSRISIKO IM VERGLEICH ZU ANDEREN KAMPFSPORTARTEN!!!

Ein Schwerpunkt im Wrestling ist es mit der Umgebung zu interagieren. Das bedeutet, dass man als Wrestler ständig in Berührung mit Gegenständen kommt und sich nicht allein im Körperkontakt mit anderen Wrestlern befindet.

Zum "CZW Fake!" - die CZW ist dafür bekannt, dass sie Gegenstände in den Shows verwendet und präperiert, die beim Einsatz Blut und Wunden erzeugen.

Die technik dahinter nennt sich übrigens "Blading". Das ist die Kunst eine Wunde zu erzeugen, die schlimmer aussieht, als sie in Wahrheit ist. Ein Wrestler schwitzt beim Ringkampf recht intensiv. Wenn also eine kleine Wudne entsteht an einer Stelle, wo es intensiver blutet (wir alle kennen solche Stellen an unserem Körper), dann vermischt sich das Blut mit dem Schweiß, verdünnt sich und dank der roten Farbe erzeugt es die Illusion, dass der Wrestler mehr Blut verliert, als er es in Wirklichkeit tut.

Zur Technik "Blading" gehört auch das Wissen, wo genau man sich einen kleinen Kratzer mit einer winzigen kaum sichtbaren Klinge zuführen muss, um diesen Effekt zu erzeugen.

Absprachen: Dank der Absprachen im Ring ist es den Wrestlern tatsächlich möglich, zahlreiche Stunts zu zeigen, die man im Kampfsport sonst nicht sehen könnte, da die Mithilfe eines Gegners beim Fallen (zb bei einem Sprung vom Turnbuckle) unerlässlich ist und sehr viel Kraft benötigt. Diese Aktionen tun aber genauso weh, wie jede andere im Kampfsport ausgeführte Aktion auch und heben ebenso ein Verletzungsrisiko.

Der Vorteil der geskripten Kämpfe besteht im Schwerpunkt darin, dass ein Wrestler auf diese Weise deutlich mehr Kämpfe im Jahr absolvieren kann, als andere Kampfsportler wie zb im Boxen oder im MMA wo das Risiko von bleibenden Schäden, vor allem am Kopf (Gehirerschütterungen etc), durch Schläge auf Kopf und Körper erheblich ist.

...zur Antwort

Es gab ja hier schon ausgiebige und gute Antworten, daher werde ich mich auf 2-3 kurze Anmerkungen beschränken. Hier einige Fakten:

1. Aktuell sind im ProWrestling über 650 Griffe und Aktionen aus sämtlichen Kampfsportarten der Welt erlaubt. das bedeutet also, wer im Wrestling Fuss fassen will muss einen Kampfsport Hintergrund haben.

2. ProWrestling hat in erster Linie das Ziel Geschichten im Ring zu erzählen und zeitgleich den Zuschauer dazu aufzufordern mit der Geschichte mitzugehen indem man die darin verwickelten Charaktere mag oder nicht mag.

3 WWE und Wrestling ist in erster Linie deswegen so populär, weil es eben die einzige Kampfsportart ist, welche die Illusion erzeugt, dass es in den Fehden um mehr geht als nur einen sportlichen Wettkampf. Wie in einer TV Soap Serie streiten sich die Wrestler um Frauen, Erfolge und Titel und erzeugen so dynamische Storys. Außerdem ermöglicht es den Wrestlern neben den Kampfsport halt auch wirklich eine "bestimmte" Rolle zu spielen - das ist irgendwo etwas, das kein anderer Sport zu bieten hat und wer die "love me, hate Soaps" wie Gute Zeiten ... etc nicht mag findet hier eine alternative auf sportlicher Ebene. 

4. ProWrestling ist sehr auf die Sicherheit der Akteure bedacht. Jeder Kämpfer muss bei seinem Kampf also größte Vorsicht walten lassen um andere nicht gezielt zu verletzten. Der Vorteil liegt auf der Hand: dadurch kann ein Wrestler über 100 Kämpfe im Jahr bringen und ist für die Geschichte "immer" verfügbar. Zum Vergleich: ein Profi Boxer schaft bis zu seinem 30. Lebensjahr im schnitt vielleicht 50-60 Kämpfe bevor er aufhören muss, weil durch die ständigen Kopfschläge Hirnschäden etc zu befürchten sind.

...zur Antwort

Eigentlich wird Seth Rollings gar nicht wirklich gehasst, er gehört zu den am meisten respektierten Workern den die WWE zur Zeit hat. Aber es ist im Momentan seine Rolle als Mitglied der Authorität sich arrogant zu benehmen und alle Eigenschaften rüber zu bringen, die die meisten Menschen als negativ empfinden. Es sit somit voll beabsichtigt, dass die Menschen ihn ausbuhen sollen, weil er eben eine bösartige Neigung im Ring verkörpert, die ohne Hilfe der anderen Authority Figur nicht zurecht kommen würde. Das ist halt seine aktuelle Rolle und die hat man so mit Absicht festgelegt, weil man befürchtete das eine Rolle als "Face" (Publikumsiebling) nicht die gewünschte Wirkung erzielen würde.

Wie man am Beispiel Roman Reigns sieht akzeptieren die WWE Fans die Rollen der Superstars nicht immer so, wie WWE es gerne hätte. Man hatte bei Roman Reigns eigentlich erwartet, dass er bis WrestleMania so richtig heftige Pops zieht. Man hat alles getan um ihn so gut und sauber wie nur irgend möglich dastehen zu lassen, aber die Fans nehmen ihn nicht so als Face an wie es WWE erwartete. Bei Seth Rollins war man von vornerein der Meinung die Fans würde es leichter fallen ihn zu hassen als ihn zu lieben und deswegen gab man ihn diese Aufgabe beid er Authorität, und als Belohnung dafür dass er bis jetzt eine so grossartige Arbeit im Ring ablegte wurde er mit dem WWE Heavyweight Titel belohnt.

...zur Antwort

Das ist doch voll Okay, WWE und ProWrestling, wie der Sport auch genannt wird, ist eine Unterhaltungsform wie jede andere auch. Und wenn dir jemand kommt, der dir vorwirft dass du dich für "geschauspielerische Sachen" interessierst hier ein paar Gegenargumente:

- Action Film sind auch durch Drehbücher realisierte Filmprojekte. Und der Echtheitsgrad eines Action Films muss auch bezweifelt werden, weil in Action Filmen die Kugel um die Ecke fliegen und ein Schauspieelr nach einer Sprengstoff Explosion 10 Meter durch die Luft gewirbelt wird und max. einen kleinen Kratzer davon trägt. Wie realistisch ist das Unterhaltrungsprogramm?

Fakten:

ProWrestling ist genauso Sport wie andere Sportarten auch, da es die Definitonen für Sport erfüllt. Die Reden, Auftritte Interviews sind natürlich Schauspielerei aber... das ist ja jede andere Sendunga uch. Sogar Rea Soap wir dmit Schauspielern gestaltet.

Ich finde es gut dass sich Mädels für Wrestling interessieren, das ist genauso normal wie Jungs die sich Splatter reinziehen obwohl sie wissen dass keiner in echt da blten tut.

...zur Antwort

Ich würde es mal an deinem örtlichen Vorverkauf für Karten versuchen. Die WWE (mit John Cena und co aus dem Fernsehen) kommt etwa 2 Mal im Jahr nach Deutschland und kosteta uch richtig Kohle. Ausserdem haben wir zb mit der WXW (und auch andere kleine Ligen) auch eine eigene deutsche Liga, die durchd ie Bundesrepublik tourt und für weniger Geld verfolgt werden kann.

Einige dieser Ligen schaffen es schonmal Gaststars aus Amerika und Japan nach Deutschland zu holen, die früher mal bei WWE/WWF & WCW  etc zu sehen war, so war zb 2012 (glaube ich) der ehemalige WWF Indiander Tatanka für über ein Jahr bei uns in Deutshcland in einer der kleinen Ligen ein regionaler Champion, der sehr häufig in Lüneburg und Umgebung präsent war. :-) Also für Überraschungen sind unsere heimische Ligen immer Gut.

...zur Antwort

Versuch mal dein Windwos im Abgesicherten Modus hochzufahren, wenn das Problemlos klappt stört möglicherweise etwas beim WIndowsstart. Das hat dann nichts mit der HArdware an sich zu tun sondern kann ein Treiberproblem sein.

...zur Antwort

Ob normal oder nicht kann man aus dem Stand wirklich nicht sagen. Im Gegensatz zu unseren Eltern und Großeltern sind wir heute freizügiger, Freunde trauen sich nach dem Thema zu fragen, es wird immer offener über Sex geredet und daraus folgt dass jeder Mensch für sich, ob bewusst oder unbewusst, Vergleiche mit anderen Beziehungen asntrebt um zu ermiteln ob das eigene Verhalten normal ist oder nicht. Bei einer Beziehung und Sex wird aber sehr gerne evrgessen, dass es gar nicht um die Frage "normal" oder "nicht normal" geht sondern darum ob sich beide Partner mit der Beziehung und den dazu gehörenden Sex wohl fühlen. Wenn die Antwort ja ist ist es am Ende völlig egal ob du nu 1 mal die Woche oder 3 mal am Tag Sex hast oder deine Beziehung 12 Monate dauert bevor es zum ersten Mal kommt. Persönliche Bedürfnisse lassen sich nunmal nicht in blanke Zahlen messen. Ausserdem... wem, ausser dir und deinem Partner, geht das etwas an, was in eurer Beziehung passiert doer wie solange es nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt??

...zur Antwort

Für eine Geschichte im 22. jahrundert eigenen sich am besten Psionsiche Gaben. Darunter versteht man halt alles, was sich durchd en Geist der Gedanken kontrollieren lässt. Zum Beispiel wenn du Kraft der Gedanken Gegenstände zums chweben bringst, dich von Geist zu Geist ohne Sprache verständigen kannst, wenn du dein Gehirn und deine Gedanken mit dem Bewustsein eines anderen Menschen oder Wesens verschmelzen lässt.

Bei solchen Dingen kannst du ganz gut Nebeneffekte erfinden, z.b. könnte bei einer Geistesverschmelzung die Persönlichkeit des einen Menschen Teil des anderen werden. (Das können Macken sein, Gewohnheiten die einfach übernommen werden etc)

Piosniker können sich auch gegenseitig bekämpfen und Fertigkeiten entwickeln wie mentaler Angriff (zb Kraft der Gedanken eine Feuerlanze zaubern) oder defensive Kräfte entfalten wie zb Gedankenschilde.

Auch paranormale Ereignisse wie Geister könnten durchaus präsent sein, da Geister oft als eine Verbindung zur Vergangenheit verstanden werden.


Wenn dir mein Rat gefallen hat, dann like doch bitte meine storyboard-ratgeber Seite auf Facebook, dein Ratgeber zum Geschichten Schreiben!

https://www.facebook.com/storyboard.ratgeber

...zur Antwort

Es gibt eine Rufnummerprüfung:

http://www.anruf-info.de/index.php

Einfach Telefonummer eingeben und nachsehen. Ist die Nummer verzechnet steht in einer Liste von anderen Usern geschrieben, was die Leute so gesagt und getan haben.

Man kann selber jederzeit die Liste ergänzen, so macht man es Betrügern natürlich etwas schwerer.

...zur Antwort

Das war ein sogenanntes Call Center. Call Center rufen meist in Auftrag von irgendwelchen Leuten an, um telefonisch verträge abzuschliessen, meist Abos mit hohen gebühren, und tricksen dabei die Leute serienweise aus.

Am besten den Anruf nicht beachten und sagens ei sollen sich melden wennd eine Eltern weider da sind, die dürften wissen was zu tun ist.

Auf gar keinen gib am Telefon Auskunft über pers. Daten. Adresse, Namen, telefonummern, kontonummern etc selbst wenn du das alles wissen sollst und am Telefon sonst was erzählt wird. Nichts ist so wichtig, dass es nicht warten kann bis deine Eltern da sind.

Manche Call Center machen es sogar so, dass sie nach einem Anruf das Telefonat selber als mündliche Bestätigung eines Vertragsabschlußes werten. Natürlich kannst du das Gegenteil nicht beweisen. ABER auch hier bist du auf der sicheren Seite: am besten sofort diene Eltern Bescheid sagen, denn es gilt bei allen ABOs & Vertragsabschlüßen ein 14 tägiges Widerspruchsrecht. das bedeutet du kannst innerhalb von 14 Tage jeden abgeschloßenen Vertrag widerufen ohne überhaupt einen Grund nennen zu müssen.

So das heute mal als lange Antwort, falls jemanden was am Telefon passieren sollte. :-) Und immer drann denken, Kinder und Jugendliche dürfen am Telefon schon gar nicht zu irgendetwas genötigt werden. Hab keine Angst vor den Eltern, sag Bescheid, die regeln das schon, denn Eltern dürfen grundsätzlich jeden Telefonvertrag eines Kindes widerufen.

Edit. Microsoft ruft niemals bei den kunden an, die Kunden müssens ich an ihrem Support in der jeweilligen Landessprache wenden bei Problemen.

...zur Antwort

Ich habe keine Ahnung, was man in Deutschland in der Indy Szene für Gehältr zahlt. In den USA sprechen Angehörige der Indy Szene von 50$ bis zu 500$ pro Match, je nach Standing und Erfahrung des Kämpfers. Das entspricht in grober Schätzung also 25 bis 250€ pro Auftritt.

Nehmen wir nur für einen Moment an, in Deutschland bekommst du in etwa genauso so viel, fängst also bei 25 bis 50 pro Match an und arbeitest dich nach oben. Nehmen wir weiter an der ganz grße Durchbruch gelingt dir nie, weil du in Deutshcland bleiben willst, und du bleibst bei 200-250€ hängen.

Dann kannst du dir ausrechnen, wie viele Kämpfe du im Monat haben musst um davon leben zu können. Brechnen musst du dabei aber auch, dass Steuern abgehen und du eine private Krankenversicherung nehmen musst, weil evtl der Beruf des ProWrestlers in Deutschland noch nicht offiziell anerkannt ist.

Dann must du ferner bedenken, dass Wrestling in riskanter Sport ist mit hohem Verletzungsrisiko. Du musst also nebenbei für den Fall der Berufsunfähigkeit bis hin zur Invalidität vorsorge treffen, wenn du nicht am Ende unte schlimmeren sozialen Bedingungen leben willst als H4 Bezieher, nur wiel eine Verletzung dienen Körper demolierte.

Sehr viele Dinge die man berechnen muss.

...zur Antwort

Beim Sex heimlich gefilmt

Mein Partner (35) filmte mich (25) und andere Frauen wiederholt mit einer versteckten Kamera im Schlafzimmer. Wir sind seit drei Jahren ein Paar, glücklich bis dato.

Am Montag lagen die Aufnahmen meinem Chef vor, ich erfuhr bei der Sichtung des Materials von seinen Seitensprüngen.

Im Vorfeld kam es die vergangenen Monate vermehrt zu anonymen Anrufen (20-30tlg.), komischen Mails, in denen ich auch nach einer Kamera im Schlafzimmer fragen sollte, sonst würde man diese Bilder an meinen Arbeitgeber senden. Ich stellte ihn wiederholt zur Rede, er konnte sich darauf keinen Reim machen und wollte es zur Anzeige bringen. Am Montag erfuhr ich via Rundsms, dass bei ihm vor über einer Woche eingebrochen worden sei. Er sagte mir, seiner Partnerin, nichts davon. Fuhr drei Tage auf Geschäftsreise. Ich rief ihn an, inf. ihn über die aufgetauchten Videos und er gab zu, mich gefilmt zu haben. Er habe sich nichts dabei gedacht. Fände es gut, wenn ich das Material der Polizei geben täte, vllt können man dann den Dieb/Stalker besser ausfindig machen.

Keine Entschuldigung, kein Nix.

Ich ging zur Polizei, zeigte ihn an. Ich möchte ihn nicht schädigen, bin in einer Art Coabhänigkeit, aus der es sich zu befreien gilt. Liebe ihn einfach, bin über alle Maße verletzt und enttäuscht, da er mich vor dem Schaden auf Arbeit mit ein wenig Ehrlichkeit hätte bewahren können. Die versteckte Kamera, ich hätte es wohl verziehen, wenn er es offen zugegeben hätte. Oder einfach gefragt hätte, wie meine Einstellung zu Sexfilmchen ist. Die Seitensprünge, ein ganz anderes Thema… Die öffentliche Bloßstellung und Verbreitung von höchstintimen Material- unverzeihlich… Ich reagiere auf keine Anrufe mehr, gehe weiterhin arbeiten. Breche aber unter der Last des Verbrauchsmissbrauchs und den Schikanen auf Arbeit fast zusammen. Ich suchte Hilfe in einer Krisenstelle, konnte aber nicht reden. Isoliere mich zunehmend, gleite in depressives/selbstzerstörisches Verhalten ab…. Er bittet um eine Aussprache, steht ihm diese noch zu? Wie komme ich aus diesem Tal heraus? Habt ihr ähnliches erlebt? Sollte ich meine Anzeige zurück ziehen, damit ich zur Ruhe komme? Mit fehlt die Kraft für einen langen Prozess…

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Da meine Vorredner schon einiges sagten gehe ich mal auf die Prozessfrage ein.

Du hast geschrieben, dass er Seitensprünge hatte, die auch gefilmt wurden. Mir ist klar, das es einer betrogenen Frau schwer fällt an so etwas zu denken aber... wussten diese Frauen eigentlich, was dein Freund da abzog? Wusstens ie von der Beziehung bzw wissen sie eiegntlich, dass es Filmaterial von ihnen gab, die noch das veröffentlicht wurden?

Normalerweise müsstest du ja tatsächlich mit diesem Prozess alleine fertig werden, aber wenn es so viele "opfer" gab, besteht dann für dich nicht die Möglichkeit dich mit den geschädigten Frauen zu solidarisieren und einen evtl Prozess vlt gemeinsam mit ihnen zu bestreiten?

Es klingt auf den ersten Blick etwas absurd, aber es könnte eine Möglichkeit werden emotionale Unterstützung zu erfahren, denn ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Frauen sich auf einen Seitensprung einlassen und sich freiwillig dabei filmen lassen und das Risiko eingehen vor den Augend er Öffentlichkeit denunziert zu werden ....

...zur Antwort

Es gibt da eine Reihe Stile, man unterscheidet beim ProWrestling:

Powerhorse / Powerhouse / Strong Style Wrestler, die auf Größe und Kraft im Kampf stezen

Techniker Wrestler, dessen Set aus Griffen mit Hebelwirkung oder technsich feine Girffe bstehen

Submission Wrestler, die ihre Ringtaktik so aufbauen, dass sie möglichst ihren Gegner durch Aufgabe (einen Submissiongriff) besiegen können

Brawling Wrestler, die mehr auf (brutale) Schläge und Trite setzen, um schnell zum Erfolg zu kommen und wenig andere WRestlingaktionen verwenden.

High Flyer / High Risk Wrestler, die durch riskante Flugmanöver auffallen.

Hardcore Wrestler, die durch den Einsatz von Gegenständen den Sieg erinngen wollen.

...zur Antwort

Radios leben durch Werbung. Für das Spielen von Songs müssen sie zum teil Geld bezahlen, bei anderen Songs, die gearde vermarktet werden, kanns sien sie verdienen fürs spielen durch Werbung. In jedem Fall soll das Radio der Vermarktung der Songs dienen, denn nur dadurch verdienen die Radio etwas und können die Kosten decken.

...zur Antwort

Ich denke eher nicht. Es ist zwar wahr, dass die zahlreichen russichen Soldaten, die im 2. WK gegen Deutschand und Japan eingesetzt wurden, eine erdrückende Übermacht darstellten, doch ohne die technsiche Unterstütuung der amerikansichen Rüstungsindustrie wären sie nicht im Stande gewesen den Sieg einzufahren: es fehlte halt an allem. Nahrung, Ausrüstungs, Kriegstaugliches Gerät. Das habend ei Sowjets von den Amerikanern bekommen.

Ohne die US-Rüstungsgüter wären die Sowejts nicht so weit gekommen.

...zur Antwort

Wenn ein ALG 2 Bezieher gegen seine Pflichten verstößt, können Sanktionen verhängt werden, bei 3 maligen Verstößen sogar bis 100% (also 0 Leistung!)

Das beinhaltet dann: 0% Existenzminimum und Anteilige Leistungen für Unterkunft und Heizung. Anteilig deshalb, weil andere Familienmitgleider in der BG nicht für Fehler anderer direkt verantworlich geamcht werden dürfen und können, es wiederspricht dem Rechtsstaat.

Kürzungen um 100% betreffen aber nicht nur Arbeitsverweigerer, die alle Angebote des Job Centers ablehnen, der überwigende Teil der 100% Kürzungen besteht aus MELDEPFLICHTVERLETZUNGEN. D.h. wenn man Termine beim Job Center verpasst, wenn man bei angebotene Stellen nicht fristgerecht einen Bewerbungsnachweis erbringt, wenn die mindestzahl der zu schreibenen Bewerbungen nicht erfüllt oder wenn Meldepflichtige Informationen (änderungen bei den Einahmen /Ausgaben etc) nicht zeitnahe abgegeben werden oder wenn Krankenmeldungen nicht erbarcht werden, bei Verstößen gegen die Aufenthaltsbestimmungen / Erreichbarkeit des Arbeitslosen. Wenn zb jemand 3 Wochen zur Oma nach München fährt ohne das job Center um Erlaubniss zu fragen, fängt sich bereits ne 30% Sperre ein.

Es liegt im Ermessen des Sachbearbeiters, ob er Lebensmittelgutscheine ausstellt.

Bei gesundheitlichen Eingeschränkten Bürgern sieht es wiederum etwas anders aus, ein Mitarbeiter des Job Centers ist nicht gerade qualifiziert zu sagen, ob jemand wirklich krank ist oder nicht, das dürfen nur medz. ausgebildete Fachärzte feststellen. Üblicherweise werden solche Menschen zum Gesundheitsamt geschickt, wo Ärzte im Auftrag des Staates ein Gutachten erstellen auf dessen Basis der Sachbearbeiter über die Leistungen und pflichten der Kranken enstcheidet.

...zur Antwort

Die notwendige Energie, bis du einen Finishing Move einsetzen darfst. Wenn der Balken am Ende ist, wird dir der Finisher erlaubt, kurz zuvor darfst du dann schon Signature Moves im Match verwenden.

Taunts (also wenn du posierst) geben dir auch Schwung, sofern du nicht durch den Gegner unterbrochen wirst.

...zur Antwort

Diamond Dallas Page hat zb mit 30 mit Wrestling angefangen, diverse Sportler des Wrestlings kommen aus dem Footbal nachdem ihre Karriere beendet werden musste, ebenfalls in dem Bereich 30 rum.

...zur Antwort

Die Bibeld ient im Grunde genommen siet hunderte von Jahren als Mittel zum Zweck. Heute können wir, dank Luther, selber in der Bibel lesen, was drinn steht. Früher war das nicht der Fall, da war es das Privileg der "Priester" / Klöster und des Adels.

Alles Menschen die was zu sagen haben und ihr Wissen dazu nutzten, die untergebenen Menschen in bestimmte gesellschaftliche Bahnen zu lenken.

Es gibt natürlich je anch Interesse mehrere Interpretationsmöglichkeiten deiner Frage, ichd enke mir aber die naheligenste im Sinne Gottes dürfte diese Version sein:

Gott sieht in der Schöpfung der Dinge die höchste Tugend und das Leben als heillige Sache an, dessen Wert am Grössten ist.

Eine Ehe ist ein Versprechen vor dem Angesicht Gottes eine lebenslange Partnerschaft einzugehen mit allen Konsequenzen, also auch Nachwuchs zu zeugen und aufzuziehen. Und da die Ehe eine Art versprechen Gott gegenüber gewertet werden kann, wären also die hieruas entstehenden Kinder im weiteren Sinne Gottes Kinder die auf dessen Schutz hoffen dürfen.

Eine planlose Sexualität gilt daher als tierisches Verhalten. Wer sich also mit anderen Menschen paart ohne ein Ehegelöbnis abgegeben zu haben, folgt der Lust, die eine Sünde ist, und somit Satans Weg, der ja im Prinzip die freie Liebe, Lust und Leidenschaft der Menschen als ihre Tugend verkauft.

...zur Antwort