MEIN HUND HAT KEIN IMPFPASS!?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder Welpe der geimpft wird erhält einen Impfpass.

Das bedeutet dein Welpe hat noch keinerlei (!) Grundimmunisierung durch Impfungen gegen die schlimmsten Hundeseuchen !!!

Jedes Jahr verrecken ungezählte Hunde und Hundewelpen an Erkrankungen gegen welche ganz einfach geimpft werden hätte können...

Nimm deinen Kleinen umgehend mit zum Tierarzt und lasse ihn dort Impfen!!!

Er erhält dann einen Impfpass und du lässt dir vom Tierarzt erklären wie und wann du zur Wiederholungsimpfung kommen musst. Das ist für deinen Hund lebenswichtig.

Solange er keinerlei Impfung hat solltest du ihn von Hunden fernhalten!

Du hast einen Hund bei einem Vermehrer gekauft BRAVO wiso hast Du dich nicht vor dem Kauf über die absoluten Minimas bei einem Hundekauf informiert bevor Du einen kaufst??? Geh sofort zum Tierarzt, dein Hund ist weder geimpft noch entwurmt und das muss sofort gemacht werden sonst riskierst Du seinen Tod duch eine Viruserkrankung oder eine andere vermeidbare Infektion.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Problemhunde finden bei mir ein Heim/Pflegestelle

wenn er keinen impfpass hat ist er nicht geimpft, den bekommt man nämlich bei der ersten impfung... kosten sind unterschiedlich schwank so zwischen 50-70 €... sollte aber recht schnell gemacht werden und auch gleich entwurmen.

Würdest du uns einmal informieren, was sich aufgeklärt hat? (ICH DANKE euch für eure antworten !!! hab den züchter soeben erreicht und alles hat sich aufgeklärt !) Einen Impfpass erhält der Züchter ab der ersten Spritze und diesen hat er bei Verkauf auch mitzugeben! Nur, wenn etwas nicht stimmt, kann er den Impfpass nicht aushändigen! Du kannst dir natürlich auch den Namen des Tierarztes geben lassen und telefonisch mit diesem in Kontakt treten. Dann erfährst du ja, welche Impfungen dein Hund erhalten hat und er schickt dir bestimmt einen Impfpass. LG manteltiger

hab den impfpass bekommen ^^

0

der züchter muß dir den impfpaß aushändigen, darin steht alles auch ein stempel vom tierarzt, ansonsten frage dein anliegen beim tierarzt oder tierschutz oder evtl. bein veterinäramt vor. oder bei der hundezüchtervereinigung.( (im tierheim wäre soetwas nicht passiert) ich halte von züchtern privat überhauptnix.. meist endet das in einem chaos ehlich gesagt. komische frage. lg gruß ans wauwi

Was möchtest Du wissen?