HILFE! Kaninchen verletzt!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kann sein, daß Fliegen ihre Eier in dem Käfig abgelegt haben, daher die Maden. Auf das Ohr zu etwas Bepanthen, das kannst Du auch für Tiere nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1Hasilein1
28.08.2012, 19:43

es waren sehr viele kleine Fliegen und Mücken !!! Ist das die lösung ?

0
Kommentar von selkie21888
29.08.2012, 16:42

Auf das Ohr zu etwas Bepanthen,

Bitte niemals selber rumdoktern... Ich will nicht wissen wie viele leute ihre Tiere killen nur weil sie, statt ein bisschen geld für nen Tierarzt zu opfern, im internet nachfragen und daraufhin an ihren Tieren rumdoktern....

0

Ab zum Tierarzt...

Wenn es sich bei den Tierchen um Fliegenmaden handeln dann können diese sich in die Wunden setzen und vor dort aus das Kaninchen aufessen. Das ist kein netter Tod...

http://www.diebrain.de/k-milben.html

Bitte lass die Wunden beim Tierarzt versorgen und informiere dich dort über Würmer ect. Evtl. solltest du einfach ein paar dieser Tierchen einsammeln und mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Wenn das wirklich Maden sind, was vorkommen kann, vor allem wenn das Tier geschwächt bzw krank ist, musst du schnell handeln. Das mit dem Ohr sollte nicht so schlimm sein, dass kommt vor, wenn sie sich streiten.

Damit solltest du unbedingt zum Tierarzt gehen und zwar zu einem erfahrenen Kaninchentierarzt.

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1Hasilein1
28.08.2012, 19:37

Ich hatte schon oft solche kleinen Dinger. Ich hab sie jedesmal weggetan und.... es ist noch nie etwas passiert. Ist es wirklich so wichtig ? LG Hasilen

0

Mit so einer Wunde geht man zum Tierarzt und fragt nicht erst durch die Weltgeschichte. Vielleicht musst da ja was genäht werden, so ohne Foto kann man sich das auch nur schwer vorstellen.

Bzgl. der Maden: häufiger den Stall reinigen! Den Afterbereich der Tiere kontrollieren und den Zustand gut beobachten.

Wie viel Platz haben beide Tiere denn zusammen? Stall bzw. zweistöckiger Käfig klingt für mich nach zu wenig. In Außenhaltung sollte man für zwei Tiere mind. 6 m² an Fläche anbieten plus Schutzhütte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke, an alle, es hat mir wirklich geholfen ! Ihr geht es jetzt schon besser und das Verhalten der Hasen ist aufgeklärt. Ich konnte nur nicht zu meiner Tierärztin gehen, oder sie anrufen weil sie wegen familiären gründen ihr praksi derzeit geschlossen hat! Danke nochmal, Hasi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?