Kaninchen knabbert Weibchen Wunde auf?

....... - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Kaninchen) ...... - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Kaninchen) ........ - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Kaninchen)

4 Antworten

Hallo 

Mmh ich würde auf jeden Fall schauen, dass das Männchen das abstellt. Nicht dass er sich da was angewöhnt. 

Trennen würde ich die beiden aber nicht dafür. Das führt nur zu Stress. Vorallem nachher auch beim Wiederzusammensetzen.

Wenn er sich nicht durch Ablenkung wie Futtersuche, viel Auslauf, abhalten lässt, würde ich beim Tierarzt anfragen ob man da nicht was auftragen kann. Ich bin eigentlich kein Freund davon auf so kleine Verletzung irgendwas draufzuschmieren, aber vielleicht lässt er es dann.

Vielleicht so was wie Betaisadonna Lösung. Das kann man ja auch auf Schleimhäute auftragen, falls er doch dran geht. Aber vielleicht hat da hier noch jemand einen besseren Tipp.

Sobald keiner mehr dran geht , sollte es auf jeden Fall schnell abheilen. Wenn nicht oder es sogar schlimmer wird , solltest du zum Tierarzt. 

Huhu,

Wie hältst du die Kaninchen? Das der Rammler sie so oft leckt, kann auch ein gesundheitliches Problem sein, oder falsche Haltung, Langweile, Zahnproblem uvm. 

Würde ihn mal mit zum Tierarzt nehmen und die Haltung ändern. Mehr Auslauf, mehr Äste, mehr Möglichkeiten sich zu beschäftigen. 

Trennen solltest du sie nicht, das ist noch nichts Schlimmes. Im Notfall, was hier nicht der Fall ist, kannst du ihr einen Body anziehen.

Sie selbst wird sich das vermutlich eher nicht zugefügt haben. Ich würde die beiden im Notfall zeitweise räumlich trennen, sodass es zumindest heilen kann. Die Haare kommen danach schon irgendwann von alleine wieder.

HILFE! Kaninchen verletzt!

Mein Weibchen ( offenstallhaltung mit kastriertem Männchen) ist sehr dominant. Nicht wie in der Natur üblich, ist sie der Chef des Männchens. Doch heute, ich sehe in den Käfig: Er ist voller abgerissener Haare. Eine Scheinschwangerschaft ? Wohl eher nicht, weil Männchen und weibchen haare fehlen. Ich sehe zum weibchen und entdecke´eine wunde am ohr. Er beginnt ca.2-3 cm vom anfang des ohres. Ganz unten fehlt ein kleines (herausgerissenes?) Stück vom Ohr. Bluttropfen tropfen heraus. Der Biss/Kratzer/Verletzung am Ohr ist mal mehr und mal ´weniger breit. An der breitesten stelle ca. 1 breit. Die Wunde ist weiß und ohne Haare. Ich habe vorsichtig das Ohr angehoben und bemerkt dass die Wunde innen auch ist/oder durchschimmert. ´Da das haus zweistöckig ist, sitzt das Männchen oben und das sonst so furchtlose, weibchen verängstigt unten. Was soll ich machen ? Beide sind müde. Ich habe den Käfig sofort ausgemis´tet und kleine (0,6cm große)Würmer/Maden? entdeckt. Was haben sie ? Würmer ? Am bauch ist nichts zu entdecken. was soll ich wegen der wunde tun ? Desinfizieren ? Mit einem spray der für menschen gedacht ist ? Ich hoffe auch baldige antworten, es ist dringend, Grüße 1Hasilein1

...zur Frage

Kampffisch Männchen frisst Eier was jetzt?

Wenn sie sich umarmt haben fallen die Eier runter das Männchen sammelt sie auf  und frisst sie und selbst wenn das Weibchen Eier aufsammelt und ins Schaumnest tut schwimmt das Männchen hin und flügt sie aus dem Nest und frisst sie was jetzt ??

...zur Frage

Wie kann ich Kaninchenfutter selber machen?

Einem meiner Kaninchen geht es gerade nicht so gut und deshalb wollte ich mal auf fertigfutter verzichten da es ja gesünder ist. Ich will aber das es etwa eine Woche haltbar ist, damit ich es nicht jeden Tag neu machen muss.
Ich dachte an eine Mischung aus gedörrten Früchten (meine Oma hat ein Dörr automat) und getrockneten Kräuten und Heu. Wie viel muss ich davon am Tag etwa geben? (Es sind Französisch widder mixe)

...zur Frage

Kaninchen am Rücken total offen und wund. Was soll ich tun?

Hallo ihr Lieben. Ich habe zwei Kaninchen. Ein Weibchen und ein kastriertes Mänchen. Sie sind jetzt vier Jahre alt geworden und wahrscheinlich Geschwister. Klar zanken sie sich manchmal, doch nun ist es so, dass mein Männchen am Rücken total kahl und wund ist, da mein Weibchen an ihm rupft. Das tat sie schon immer aber noch nie in diesem Ausmaß. Was meint ihr? Kann ich auf die Wunden einfach eine Wundsalbe schmieren? Oder soll ich ihm ein Mäntelchen anziehen, dass mein Weibchen nicht mehr an diese Stellen kommt? Trennen will ich die beiden ungern. Ich habe dem Weibchen jetzt schon den Weg ins Freie versperrt, dass sie nich tzum Männchen kommt und man sieht, dass sie echt unglücklich damit ist. Kastrieren möchte ich mein Weibchen sehr ungern, da es ein gefährlicher Eingriff ist und sie eben schon vier ist. Danke schon mal im Voraus! Liebe Grüße

...zur Frage

Ca 2 Jahren nicht heilende wunde

Erstmal muss ich sagen dass ich arztbesuche hasse.. Bin 25/ w Vor ca 1,5 - 2 jahren habe ich durch jucken eine wunde am bein bekommen, die wochenlang nicht verheilen wollte weil wie ich damals dachte ich die kruste aufgekratzt habe. Dann war sie erstmal verheilt aber dann kam sie wieder und ist wieder erst in paar wochen verheilt. So jetzt mittlerweile sind viele kleine wunden an beideb unterbeinen enstanden, die höllisch jucken und seit wochen wieder da sind. Ich hab meine beine eingecremt alles aber es geht nicht weg. Was kann das sein wie geht das weg?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?