Heunetze in Boxen, zu empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, 

wie breit waren denn die Maschen von dem Netz deiner Bekannten? Und wie hat sie das Netz denn aufgehängt? Ich hab noch nie gehört, dass sich ein Pferd durch´s Heunetz verletzt hat o.Ä. Ist dein Pferd denn überhaupt auch beschlagen? 

Ich würde ein Heunetz auf jeden Fall reinhängen. Wenn man das Heu so hin schmeisst, dann ist es relativ schnell aufgefressen. Eigentlich sollten Pferde jederzeit Heu zur Verfügung haben, höchstens 3-4h ohne. Das ist eigentlich nur mit einem Heunetz möglich. Ansonsten würde sich fast jedes Pferd übefressen. 

Zudem ist es besser für die Verdauung und die Zähne. Dadurch das sie halmweise das Heu rausziehen, kauen sie diese ausgibig. Dabei nutzen sie sich die Zähne besser ab und die Speichelsekretion wird angeregt. Der Magen ist nie voll, hat aber immer was drin. Und dein Pferd kann sich in der Box beschäftigen, bis das Netz leer ist vergehen Stunden. 

Das ist es doch also wert. Oder nicht? Wenn du dir da wirklich so große Sorgen machst, kannst du das Heu auch in einem Gefäß anbieten und ein Netz drüber spannen. Normal passiert da aber nichts. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salomchen
11.06.2016, 22:49

Maschen waren schon etwas größer. Sie jat es per Krabiner an der Decke befestigt und es dann runter hängen lassen, hing so etwa auf Brusthöhe, vl etwas höher. Ihr Pferd hat sich mit den Hinterhuf verhäddert, hat 4 Eisen.

Meiner hat zur Zeit nur vorne Eisen, aber kann ja trotdem schnell mal passieren.

0

Im Prinzip ja, aber...

Verspannungen sind durchaus üblich, leider!

Wir haben in der Ecke eine freßecke eingerichtet in einer stabilen angeschraubten holzkiste und Stangen, damit nicht rein gemistet wird.

Gegen la geweile wird heu mit stroh gründlich gemixt.

Es gibt aber auch neue Futter säcke aus plane.

Habe sie aber noch nicht persönlich getestet.

Ich mag am liebsten die metallraufen oder stopfe das heu zwischen büsche oder Bäume.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag sie eigentlich recht gern, weil die Pferde nicht alles auf einmal rausfressen, sondern wirklich halmweise das Heu herauszupfen müssen, kommt natürlich auf die Maschendichte an. Somit sind die Pferde etwas beschäftigt.

Passiert ist wegen Heunetzen noch nix bei mir im Stall. Dennoch, überall gibt´s "Spezialisten", die einfach prädestiniert sind sich irgendwo zu verhängen oder sich zu verletzen auf kuriose Art und Weise, auch als Tollpatsch bekannt... Da hab ich auch einen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte auch Heunetze drin. Aber da hat sich mein Pferd mal mit die Eisen drinnen verhängt:-( seitdem verzichte ich drauf, auch wenn so Heunetze ne tolle Sache ist!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine reine Heunetzfütterung würde ich nicht empfehlen. Bei meiner Stute ging es leider über einen längeren Zeitraum nicht anders, allerdings verrenken sich die Pferde eben doch, um ans Heu ranzukommen. Die natürliche Futteraufnahme vom Boden ist da deutlich besser für den Hals etc.

Die Gefahr, dass das Pferd sich irgendwie darin verfängt (gibt ja richtige Akrobaten..), besteht natürlich auch. Gerade bei großen Heunetzen..

Ich würde da eine Eck-Heuraufe bevorzugen oder dem Pferd einen Großteil seiner Abendportion so geben und nur vllt. 2kg in zwei bis drei engmaschige Heunetze übereinander stopfen zur Beschäftigung über die Nacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
11.06.2016, 12:08

 Wie soll sich da ein Pferd verrenken, wenn man das Heunetz richtig aufhängt? O.o

Heu auf den Boden ist keineswegs natürlich. Die Pferde schlingen dabei oft und produzieren zu wenig Speichel. Der Magen ist dann mal voll, mal leer. Das ist auch nicht sehr gesund. In der Natur könnten Pferde vom Boden niemals so viel aufnehmen, wie von einem Heuhaufen. Da werden auch nur einzelne Gräser, Knospen etc. aufgenommen und gekaut. 

1

Bei beschlagenen Pferden ist es in der Tat etwas riskant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?