Heizung falsch entlüftet?

9 Antworten

Im Heizungskeller ist meistens ein Wasserschlauch aufgehängt, welcher bis zu einem Wasserhahn reicht. Auch unten beim Ofen ist ein Wasseranschluss für den Schlauch vorhanden.

Jetzt musst du den Wasserschlauch erst mit Wasser füllen und dann unten beim Ofen anschliessen. Ist der Wasserschlauch schon mit Wasser gefüllt, kommt nicht viel Luft ins System.

Das Wasser anlassen und dann unten beim Ofen beim Schlauch- Anschluss das Ventil auch öffnen. Jetzt läuft Wasser ins System. Irgendwo müsste ein Druck Manometer sein, welches einen grünen Bereich hat.

Wasser einfüllen bis der Zeiger beim Manometer im grünen Bereich steht.

Jetzt unten beim Ofen das Ventil schliessen.

Alles so bleiben lassen und in der ganzen Wohnung die Heizkörper entlüften. Das Heizkörper Ventil offen lassen bis nur noch Wasser kommt. Alle Luft soll raus.

Bist du überall durch, gehst du wieder in den Heizraum und kontrollierst das Manometer. Wahrscheinlich musst du noch ein wenig Wasser nachfüllen, bis der Zeiger richtig steht.

Jetzt das Ventil schliessen und auch das Wasser abstellen. Schlauch weg machen und fertig ist das Entlüften.

Ausser du gehst nochmals durchs ganze Haus und entlüftest nochmals zur Sicherheit.

Ein bisschen Wasser tritt immer aus beim Entlüften.

Ob Wasser nachgefüllt werden muss, sieht man normalerweise am Wasserstandsmesser am Brenner (im Keller). Die (Zentral)-Heizung wird an einen Wasserschlauch angeschlossen, dann kann man nachfüllen. Abdressen nicht vergessen. Wenn du keine Ahnung hast, fragst du am besten jemand, der etwas davon versteht - zumal wir ja hier gar nicht sehen können, was du für eine Heizung hast.

Übrigens, wenn die Heizung zurzeit nicht nicht geht, kann das an der Außensteuerung liegen. Es ist ziemlich warm draußen. Da schaltet eine außengesteuerte Heizung ab und hat nur noch Warmwasser-Betrieb.

Klasse aber in der Wohnung is es kalt. Also kann es sein, dass das Ablassen falsch war? Kann da was kaputt gehen bei, wenn ich es jetzt nicht nachfülle?

1
@AndrzejPolak01

Heizöfchen am Abend anstellen. Tagsüber auf jeden Fall die Rolläden oben lassen und die Türen innerhalb der Wohnung - dann heizt die Sonne die Wohnung.

Die Temperatur, bei der die Heizung abschaltet, kann man verändern. Das kannst du entweder in der Betriebsanleitung sehen oder den Kundendienst für die Heizung anrufen, wo bzw. wie man das macht.

Du könntest auch mal schauen, ob die Steuerung richtig eingestellt und die alle Heizkreise eingeschaltet sind.

Wohnst du schon länger in dem Haus? Wenn nicht, lass dir die Heizung erklären.

1
@maria38000

Ja wohne schon länger in dem Haus. Habe von sowas eigentlich keine Ahnung, garnicht. Mein Dad sagt schon seit ein paar Tagen, dass er die Heizkörper mal entlüften wird, dann funktionieren die wieder.

Wollte es selbst probieren, scheinbar fehlgeschlagen. Danke Dir! :D

0
@AndrzejPolak01

Ich hatte es ja gerade geschrieben - man kann selber auffüllen - würde ich seit 5 Jahren nicht mehr machen - und selbst wenn der Kessel in 3 Jahren kaputt geht - jedes Befüllen muss dokumentiert werden - ansonsten Totalverlust - und der es bezahlen muss sucht sich einen Schuldigen.

1
@Beule46

Das höre ich zum ersten Mal. Bei uns an der Heizung gibt es einen Manometer undinnterhalb eines bestimmten Bereiches kann ich selbst nachfüllen.

Bei uns war allerdings nie ein Nachfüllen nötig. Die Heizung wird einmal im Jahr von einem Fachbetrieb gewartet und auch nachgefüllt. Ist auch wichtig - wir haben eine Gasheizung, da ist Sparen an derfachgerechten Wartung überhaupt nicht angesagt.

Ich vermute jedoch nach wie vor, dass das Nichtarabeiten der Heizung wahrscheinlich an der Außensteuerung lag.

0

dann musst du mal im Heizungskeller nachschauen, was an der Therme/ Heizung angezeigt wird. Und dann weiter vorgehen, wie es in der Bedienungsanleitung empfohlen wird

Wenn es zuviel Wasser war, wird das unten direkt in die Leitung , meist im Heizungskeller, nachgefüllt. Wenn es nur ca. eine Kaffeetasse voll war, brauchst du nix machen. Normalerweise füllt man die Leitung eh nach, bevor man im Herbst die Heizung in Betrieb nimmt.

umbedingt wasser nachfüllen gehe zum Hausmeister oder Vermieter und lass es dir zeigen,oder selber auffüllen 1,5-1,8 bar in der Regel

Was möchtest Du wissen?