Im Schlafzimmer wird die Heizung nicht warm. woran liegt das?

3 Antworten

Vielleicht hängt das Ventil fest - ein paar mal von "ganz zu" nach "ganz auf" drehen hilft bei leichteren Fällen. In den anderen muss man den Verstellknauf abbauen und darunter liegt ein kleiner Pin (gut 1mm Durchmesser), den stubst man per Zange und Rostlöser etwas in die Öffnung hinein - damit ist der wieder gängig.

Im Ventil ist ein Stift drin, den muss man entsprerren, der hängt sicherlich. Ventil abdrehen und mit einem Hammer leicht auf den Stift schlagen, damit er wieder gängig wird, dann geht der Heizkörper wieder. Das kann bei älteren Modellen häufig vorkommen. Auf youtube gibt es darüber auch ein Videoclip.

Leider sind das noch alte Heizungen ohne modernem Ventil. Da ist kein Stift drin. :-(

0
@lifein

Aber gerade die alten Heizkörper haben Ventile, es ist das geriffelte Rad, mit dem du die Temperatur regelst, das hat doch jeder Heizkörper! Das ist das Ventil.

0
@lifein

Kannst oder magst Du mal ein Foto vom Ventil hier einstellen? Das könnte einiges vereinfachen!

0
@tuedelbuex

Ich hab die Bilder als neue Frage eingestellt.

0

Am Thermostatventil! Vermutlich "klemmt" der Betätigungsstift am Ventil unter dem Thermostatkopf. Manchmal helfen leichte Hammerschläge auf den metallenen Ventilkörper, manchmal muß man den Kopf abschrauben und den Betätigungsstift vorsichtig mit einer Zange herausziehen (Nein, nicht komplett! Deswegen ja "vorsichtig"!), manchmal hilft nur ein neues Ventil oder ein passender Ventileinsatz (Fachfirma!). Fakt ist, klemmt dieser Stift ersteinmal, ist es meist anzuraten das Ventil oder den Einsatz zu erneuern. "Gängig" machen ist meist nur eine Übergangslösung.......

Was möchtest Du wissen?