Heirate mich oder ich trenne mich?

9 Antworten

Das ist emotionale Erpressung, darauf sollte man sich keinesfalls einlassen. Und mit Liebe hat das nichts zu tun, sondern mit Besitzdenken.

Für mich wäre das ein Grund, die Partnerschaft zu beenden, Familie hin oder her.

Und wenn man das Gefühl hat, keine Wahl zu haben. Wenn man ihn liebt, aber die Vorstellungen vom Leben zu weit auseinander gehen?

0
@Annexarie

Was ist das für eine Liebe, wenn der Partner einen dazu zwingt ihn zu heiraten? Denkst du dann wirklich, dass das wahre Liebe ist?

2

Ein solches Ultimatum wäre für mich definitiv ein Grun, nicht zu heiraten.

Ob das dann wirklich zur Trennung führen wird, kommt auf die Umstände an. Aber aufgrund einer Erpressung zu heiraten, wäre definitiv falsch.

Scheint so. Klingt falsch für mich. A er der Fragende sieht es anders.

0
@Annexarie

Wenn der Partner nicht ohne Druck heiraten möchte, ist eine Heirat nicht richtig.

0

so kann man 5 Jahre warten

0

sich zum Heiraten gezwungen zu fühlen, ist keine gute Option! Es müssen Beide damit einverstanden sein und die Beziehung sollte gut funktionieren; wenn das nicht so ist, muss abgewartet werden, weil auch die eine oder andere Veränderung mal eintreten kann; ich würde mich nicht dazu zwingen lassen, zu Heiraten, weil das ein großer Schritt im Leben ist; wenn ich unter Druck gerate, würde ich die Beziehung beenden; ich habe das schon selbst erlebt und habe mich für das "nicht Heiraten" entschieden und das war besser so

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Jemanden unter Druck setzen und dann noch erwarten, dass man die Ehe annimmt? Das ist dann zu 100% der falsche Lebenspartner und darauf sollte man sich niemals einlassen.

Trennung.

Wenn die Beziehung sowieso schon wackelig ist und ich dann auch noch erpresst werde, sehe ich keinen Sinn mehr dahinter. Die Person war dann einfach nicht die richtige.

Was möchtest Du wissen?