Hattet ihr schon einmal eine Beziehung, in der ihr nebeneinander her gelebt habt?

6 Antworten

Von Experte DianaValesko bestätigt

Ja, so mehr oder weniger. Wir waren dann mehr wie Bruder und Schwester - ich finde, das ist tatsächlich ein treffender Vergleich. Es war objektiv gesehen ein erträgliches Zusammenleben und Streit oder irgendwie Ärger usw. gab es auch kaum, aber so richtig Spaß gemacht hat es nicht und es war vor allem keine Beziehung mehr.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

safur  15.12.2022, 18:18

Genau so war es bei uns auch. Wir mussten uns teilweise nicht mal mehr unterhalten, wir sahen uns an und wussten genau was der andere denkt.

1
rotesand  15.12.2022, 20:09
@safur

Ja, das war bei uns ähnlich und es war irgendwie beruhigend, aber es war längst keine Leidenschaft mehr. Ich kam mir total alt und träge vor und dann kam auch noch eine Art Jugendliebe in mein Leben.

1
safur  15.12.2022, 20:20
@rotesand

Genau

irgendwie beruhigend, aber es war längst keine Leidenschaft mehr

Nur hat die ganze Welt meine Entscheidung nicht verstehen wollen. Jeder so - ihr habt doch so gut zusammen gepasst. Nie Streit.

Wie du schon sagst, halt einfach wie eine Schwester und nicht wie deine Partnerin.

1
rotesand  15.12.2022, 20:22
@safur

Ging mir auch so, vor allem hieß es hernach ... was willst du mit einer Frau aus dem Ossiland, die lila-rote Haare hat, ein paar Jahre älter ist als du und so einen komischen Musikgeschmack hat (Schlagermove und Co.), warum hast du das harmonische Paradies verspielt. Antwort: Weil es keine Liebe mehr war und mit dieser Frau aus dem "Ossiland" wieder Liebe ist, man liebt und wird geliebt und daraus zehrt man.

So geht's mir mit dieser Frau besser denn je - sie ist eine starke, selbstbewusste und ehrliche Person, die auf ihre Weise viel Stil hat und soll so bitte für immer bleiben - und sie nimmt mich so, wie ich bin, was in meiner früheren Beziehung leider nicht der Fall war: Ich war erst nach einem "Umstyling" akzeptabel und sie war beleidigt, als ich ein bestimmtes Auto, das ihr gefallen hätte, nicht gekauft habe. Sonst gab es kaum Streit, aber es gab auch kein Gefühl. Die Liebe war irgendwann zwischen heute und morgen eingeschlafen, irgendwo auf einer Autofahrt zwischen einer Ausstellung und unserer damaligen Wohnung oder auf einer Wanderung im Wald.

0
Florentina456 
Beitragsersteller
 01.12.2022, 18:06

Wie lange wart ihr da zusammen? Oder war das von Anfang an so?

1
rotesand  01.12.2022, 18:07
@Florentina456

Das hat sich erst nach einiger Zeit ergeben, aber wenn ich so zurückdenke, war diese Beziehung von Anfang an etwas "sonderbar" und hatte ihre Tücken bzw. grenzwertige Momente - ich denke, wir waren einfach nicht füreinander bestimmt. Auch unsere Familien, Berufshintergründe und Ansichten waren zu verschieden. Verstanden haben wir uns gut, aber es passte irgendwie nichts richtig zusammen.

0
Florentina456 
Beitragsersteller
 01.12.2022, 18:17
@rotesand

Hast du die Beziehung als „sonderbar“ empfunden? Welche grenzwertigen Momente meinst du? Desinteressiertes Verhalten?

1

Ja das kenne ich. Wir haben damals bereits für ca. 1 Jahr zusammengelebt, aber er wollte wieder zurück, dorthin wo er aufgewachsen ist. Das dieser Wunsch bei ihm so stark ist, habe ich aber auch erst nach sehr langer Zeit gemerkt. Am Anfang war es ziemlich schwer für mich das zu akzeptieren, aber irgendwann habe ich mir dann gedacht "fein, dann konzentriere ich mich jetzt eben einfach nur auf mich". Wir haben dann noch eine Zeit lang zusammengewohnt und uns nach ca. 2 Jahren zusammenleben getrennt. Für mich hat es sich während dieser Zeit eher angefühlt als würde ich mit einem nahezu Fremden zusammenleben. Irgendwann bin ich dann endlich ausgezogen.

Ich bin im Nachhinein etwas traurig, dass uns nicht schon eher aufgefallen ist, wie unterschiedlich wir eigentlich sind, aber es sollte wohl so laufen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja. Das muss man sich vorstellen wie eine vertraute Wohngemeinschaft. Gar nicht mal mit viel Streit und Zank, jeder macht seins, aber auch seine Pflichten und gut.

Ich bin sicher, das ist nicht selten!


Ein schleichender Prozess. Die Liebe lässt nach. Sie war dann eher wie eine Schwester für mich. Man verstand sich wirklich gut, aber ich sah sie nicht mehr wie eine Partnerin.


Florentina456 
Beitragsersteller
 15.12.2022, 17:29

Was hat dir da dann gefehlt, wenn ihr euch noch gut verstanden habt? Sexuelle Anziehung und was noch?

0
safur  15.12.2022, 18:22
@Florentina456

Ich denke da war einfach die Lust / Luft raus. Klar man stritt sich nicht, aber es war immer das gleiche. Sehr ähnliche Urlaube, immer die gleichen routinierten Unternehmungen. Ich glaube wir hätten noch 100 Jahre so weiterleben können.

Es hätten wohl beide mehr an der Beziehung arbeiten müssen. Mal einen kurzen Wellnessurlaub. Mal wieder bewusst Zeit füreinander nehmen. Mal etwas spannendes unternehmen. Es gab null Spannungen, die perfekte Harmonie.

0
Florentina456 
Beitragsersteller
 15.12.2022, 18:56
@safur

Ok, versteh. Also zwar schön so an sich, aber auch langweilig und nicht erfüllend.

0
safur  15.12.2022, 18:59
@Florentina456

Genau. Ich meine es gehört doch auch dazu, dass du dich total freust. Zeit verbringen möchtest.
Das war halt einfach nur noch selbstverständlich.

0

Entspannend. jeder zog iwie sein eigenes Ding durch.