Hat das Wort "süß" bei Frauen die gleiche Bedeutung wie hübsch/attraktiv?

10 Antworten

Definitiv nein. Hübsch & attraktiv beziehen sich beide auf's Äußere, während süß sich sowohl auf das Äußere ("Du siehst süß aus.") oder auf das Innere bzw. das Verhalten beziehen kann ("Ich finde es so süß, wenn du dich aufregst."/"Das ist so süß von dir, dass du daran gedacht hast."). Was davon Frau gerne hört, hängt von ziemlich vielen Faktoren ab.

Süß ist definitiv nicht das selbe wie attraktiv.

Attraktiv = anziehend. Verschiedene Atrtribute führen individuell dazu, dass man von einer Person angezogen wird, sie näher kennenlernen möchte.

Süß als Attribut meint eher niedlich, hübsch, lieblich, goldig, püppchenhaft, bis hin zu "naives Dummchen". Es drückt als Personenbeschreibung das überwiegende Vorhandensein von Merkmalen aus dem Bereich Kindchenschema aus.

Alpha-Männer scheinen sich gern mit dieser Art Frau zu umgeben, weil sie ihnen leichter etwas vormachen, sie leichter beeindrucken zu können. Vermutlich streben sie weniger einen selbstsicheren Lebensparter, sondern eher ein Betthäschen an.

Anderersesits betonen manche Menschen solche Kindchenschema-Merkmale auch, damit keine hohen intellektuellen Anforderungen an sie gestellt werden. 

z.B. hat sich Verona Feldbusch vor ihrer Heirat in dieser Rolle in der Öffentlichkeit präsentiert. Sie spielte erfolgreich mit deren Wirkung auf Zuschauer.

z.B. in der Serie "Die Bundys" nennt der Bruder seine Schwester gern Dumpfbacke. Auch sie verkörpert in ihrer Rolle das Kindchenschema.

Auf der Bühne gibt es verschiedene Fächer, also Rollenschemata: Die Alte, Der Liebhaber, und eben auch die Naive.

"Süß" klingt so ein bisschen herablassend, als ob es sich nicht um eine erwachsene Frau, sondern um ein kleines Mädchen handelt, das man nicht ganz ernstnimmt.

Etwas völlig anderes ist es, wenn ein Mann zu seiner Frau "meine Süße" sagt.

Was möchtest Du wissen?