Harte Kontaktlinsen und weiche gleichzeitig?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kann man nur sagen, natürlich ist das möglich, denn es wird dich bestimmt niemand daran hindern, sie einzusetzen.
Wenn du nur Linsen hast, die von Fachleuten angepasst wurden, spricht eigentlich nichts dagegen. Lass deinen Augen vielleicht 30-60 Minuten Zeit, sich zu erholen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vielen Dank für den Stern und bleib gesund

0

Ich trage eine weiche und eine harte Kontaktlinse auf dem rechten Auge tatsächlich gleichzeitig, d.h. zusammen zur gleichen Zeit! Wegen extremem Keratokonus, ist nur durch die formstabile Hartlinse korrigierbar (Dpt -16,00, BC 7,00, DIA 10,0). Darunter aber weiche Kontaktliste zur Verbesserung der Verträglichkeit der harten Linse! Weiche Linse Dpt -0,5, DIA 14,0, Dioptrien, Achse und Zylinder marginal (d.h. egal). Dpt addieren sich (-16,50 insgesamt). Super verträglich, Sicht wie ein Adler, Augenärztin staunte selbst über das Ergebnis, trotz extremem Keratokonus auf Auge rechts, mit stolzen 58 Jahren quasi 100% Sehkraft und gute Verträglichkeit der Linsen über lange Zeit (täglich mehr als 12 Stunden). Weiche Linsen sind Wegwerf-Tageslinsen, im Idealfall bei Amazon deutlich unter 0,50€ pro Tag, manchmal auch etwas teurer. Ich bestelle meine harten Keratokonus-Linsen auch im Internet (MPG &E Compact KX) etwa einmal jährlich für 100€ im Internet nach aktuellen, o.g. Werten vom Augenarzt und experimentell (beim Optiker 500€ das gleiche Ding!), ebenso die weichen Linsen für je 90 Tage zu je ca. 20-50€ je nach tagesaktuellen Angeboten. Natürlich mindestens jahrlicher Check mit Augenärztin, zuletzt war sie begeistert von der guten Passfähigkeit und vor allem von der Sehkraft!

Schlau und experimentierfreudig muss man sein, das funktioniert. Wer mich jetzt gleich zum Abklären zu einem neuen Optiker schicken will, bitte lieber Mund halten, sind meine Augen, und die funktionieren, mit meinen Methoden. Ohne jede Gewähr, nicht so einfach reproduzierbar.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das sollte problemlos möglich sein. Wichtig ist, dass du die Weichlinsen richtig pflegst und aufbewahrst, wenn du sie nicht trägst. Das ist etwas aufwendiger als bei Hartlinsen.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 10 Jahren Aufklärungsarbeit für Sehgesundheit

Das verstehe ich nicht, du bist so auf eine Sehilfe angewiesen und hast nur eine Brille?Wenn bie uns im Fahrauswies steht dass, Person mitSehilfe, muss die Person sogar eine Ersatzbrille mittführen. Das gilt für Linsen wie auch für Brillenträger

Was du schreibst gilt in Andermatt, weil dies in der Schweiz liegt, aber nicht in Deutschland. Hier muss man keine Ersatzbrille dabei haben, auch nicht beim Autofahren.

0

"Harte sind ja viel verträglicher" ...... deshalb tragen ja ca 97% weiche linsen

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Harte Linsen sind gesünder ;) Klar tragen die meisten Leute weiche Linsen, weil man sich an die eben nicht gewöhnen muss, aber das ändert ja nichts an der Tatsache, dass weiche Linsen nicht sauerstoffdurchlässig sind und Harte eben schon & das hat nichts mit meiner Frage zutun...

0
@dubischnedbled7

Da kommt auch Sauerstoff durch, aber nicht so viel wie bei Harten, da die Weichen sich im Auge festsaugen und die Harten im Auge schwimmen. Wenn kein Sauerstoff an die Augen gelangt wachsen die Adern ein und das ist fatal. Und für Menschen die ihre Kontaktlinsen länger als 8 Stunden pro Tag im Auge lassen sind die harten Linsen einfach besser.

0

Was möchtest Du wissen?