Hallo Leute, ich bin Moslem, nur werde ich gezwungen, in die Moschee zu gehen und rege mich darüber seit langem auf. Was kann ich dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich wollte auch nie zur Islamschule...im nachhinein bin ich natürlich dankbar.
Du wirst hoffentlich auch so denken, wenn du siehst, wie viel du dort gelernt hast.
Man kann ja nicht immer nur das tun, worauf man Lust hat. Deine Eltern wollen doch bestimmt nur das beste für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich als Mädchen werde auch gezwungen jeden Freitag bis Sonntag in die Moschee zu gehen, mit übernachten, übernachtest du denn auch da? Ich hasse deshalb auch Freitage, ich bin auch elhamdulillah stolze Muslima aber mich persöhnlich regt es auch auf, aber wenn ich in der Moschee dann bin macht es mir eigentlich recht Spaß mit meinen Freudinnen und auch mal was neues zu lernen. Ich werde in 4 Monaten 17 und meine Mutter meinte das ich dann nicht mehr gehen muss aber auch nur dann wenn ich genug gelernt habe deswegen gebe ich in der Moschee auch Gas, mach doch auch so eine Abmachung mit deinen Eltern? Ich weiß jetzt nicht wirklich was du meinst, wirst du gezwungen zum Freitagsgebet zu gehen oder am Wochenende in die Moschee zum übernachten oder zum Beispiel Samstags und Sonntags bis zu einer bestimmten Uhrzeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von masal74
06.05.2016, 09:13

Wenn es das Freitagsgebet ist dann ist es doch nicht schlimm, immerhin ist es besser als dort übernachten zu müssen😒

0

Ich musste auch immer zur Kirche. Irgendwann mit 12 habe ich dann meinen Eltern gesagt dass Religion nicht mein Ding ist. Ich weiss nicht, wenn du keine Lust auf Religion hast, sag das deinen Eltern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du noch keine 14 Jahre alt bist, bestimmen deine Eltern. Danach hast du das Recht in allen Glaubensfragen selber zu entscheiden - also auch ob du in die Moschee gehen willst. Sollten dich deine Eltern auch dann noch unter Druck setzen, kannst du dich an das Jugendamt wenden, dort wird man dir hilfreich zur Seite stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haeppna
06.05.2016, 17:32

Nicht ganz korrekt, denn neben der Religionsfreiheit (vor dem Staat) gilt bis zur Volljährigkeit das Aufenthaltsbestimmungsrecht der Eltern. Das heißt, solange jemand nicht erwachsen ist, können seinen Eltern ihm immer noch vorschreiben, ob er eine Moschee, Kirche, Synagoge etc. zu besuchen hat oder nicht. Ob sie dieses Aufenthaltsbestimmungsrecht gegen einen selbstbewussten Jugendlichen auch durchsetzen können, steht allerdings auf einem anderern Blatt.

0

Allah wird es dir verzeihen, du musst es mit dem Herzen wollen und nicht weil du dich dazu gezwungen fühlst, rede mit deiner Mama oder Papa darüber das es immoment ein Druck ist für dich und das du langsam starten willst ohne druck sondern mit dem Herzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum
Freitags musst du hin denn du darfst nicht unentschuldigt das Freitagsgebet versäumen .
Was die anderen Gebete angeht ist es nicht Pflicht sie in der Moschee zu beten doch es ist um einiges besser .
Also Freitags musst du hingehen aber ansonsten solltest du es mit deinen Eltern aussprechen können nicht hin zu müssen wenn du nicht kannst .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfache Antwort: geh nicht hin. Niemand kann Dich hierzulande dazu zwingen, dort hin zu gehen, es ist also Deine eigene, freie Entscheidung ob Du es willst oder nicht.

Im Einklang mit den Regeln des Islam ist das jedoch nicht, der Koran schreibt in Sure 62:9 klar vor, dass der gläubige Muslim zum Gebet eilen und den Handel ruhen lassen soll, wenn zum Freitagsgebet gerufen wird. Du wirst Dich also entscheiden müssen, was Dir wichtiger ist: der muslimische Glaube oder Deine weltliche Unlust, Freitags zur Moschee zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand kann dich zwingen zur Moschee zu gehen. Niemand kann dich zwingen Moslem zu sein. Alles muss von dir aus kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst wohl das Freitagsgebet? Wenn du es nicht schaffst weild du arbeitest oder zu schule gehst ist es nicht schlimm, wenn du Zeit hast solltest du aber hingehen weil es ein Pflichtgebet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Germandefence
06.05.2016, 01:50

Da steht er wird gezwungen ob wohl er scheinbar nicht will

0

Ganz einfach: Du führst dich dort so unmöglich auf, dass sie dich rausschmeißen. Wenn sie dich schlagen, dann gehst du zur Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist "elhamdulliah Moslem" aber willst nicht in die Moschee? Sehr unlogisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Moslem bist sollte es etwas tolles für dich sein in die Moschee zu gehen denn die Moschee ist ein besonderer Ort und wenn er dir nicht Gefällt dann solltest du dir überlegen ob der Islam für dich richtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kelzinc0
06.05.2016, 02:02

Fals der Islam nicht das richtige für ihn ist und er asutritt oder konvertiert dan steht im koran wortwörtlich das man ihm mit dem tode bestrafen muss also hat er ja nciht wierklich eine wahl genauso wenig wie er eine wahl hatte moslem zu werden weil er wahrscheinlich nach der geburt von den eltern konvertiert wurde

0
Kommentar von vnperfect
06.05.2016, 02:04

Ja, aber angenommen er würde kein Moslem mehr sein wollen dann würde er ja auch nicht mehr schauen was der Koran sagt.

0
Kommentar von vnperfect
06.05.2016, 02:29

Ja aber das heißt ja nicht das er das dann auch glaubt wenn da steht das er mit dem tot bestraft wird und kein Moslem mehr ist dann wäre das für ihn nur eine behauptung.

0

Was möchtest Du wissen?