Gebetskette - was soll ich damit

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sie es selber auch nimmt, so wollte sie Dir damit sicher eine Freude machen. Warum Du Dich aufregst, weiß ich nicht. Als Muslim geht man nicht von schlechten Absichten seiner Geschwister aus, sondern viel eher 70 Entschuldigungdgründe. Wie das bei Aleviten ist, weiß ich nicht. Was ärgert Dich denn genau an einer Gebetskette? Wenn Du nach Islam lebst, so brauchst Du diese natüürlich nicht.

"sucht" fehlt., soll also heißen:

sondern sucht viel eher nach 70 Entschuldigungdgründen.

0
@mumina

Es geht mir wirklich nur um diese Kette. Ihr anderer Sohn hatte mir nämlich schon einmal ins Gesicht gesagt, dass er Aleviten hasst. Seit dem kann ich ihn überhaupt nicht mehr leiden. Das habe ich auch IHR dann gesagt. 3 Tage später schenkt sie mir sowas? Ich will auf jeden Fall nicht, dass sie denkt, dass ich meine Religion ändere. Ich bin stolz auf meine Religion und will mit der Kette nichts zutun haben. Auch wenn mein Freund Sunnite ist.

0
@OmriC

Jeder kann leben wie er will. Bist Du zufrieden mit Dir und Deinem Leben im Herzen? Ich denke das erreicht man vor allem indem man Allah folgt. Ein Muslim darf nur eine Muslima heiraten oder Jüdin oder Christin. Das mal nebenbei. Es kann sehr anstrengemd werden wenn man sich streitet. Mit dem Glauben kommt die Geduld. Eine Gebetskette alleine ändert keine Religion. Diese gehört nicht ,mal zum Islam. Die Probleme und Streitigkeiten kommen da wo man nicht im Frieden ist, nicht nach Islam lebt. Die Liebe zu einem Menschen genügt meist nicht.

0
@mumina

Ich liebe mein Leben, meine Religion! Und ich werde immer so bleiben. Mein Freund will auch gar nicht, dass ich meine Religion ändere! Er sagt immer, ich soll zu meiner Religion stehen! Er war auch mit mir im Cem-Evi und hat mit uns gebetet. Aber er hat noch nie von mir sowas verlangt und gesagt dass ich in die Moschee soll oder sowas.

0
@OmriC

Wichtig ist ja auch, dass Ihr Euch versteht und das vorher abgesprochen habt. Und Ihr seif Euch einig wenn ich das so richtig verstehe. Was den Islam betrifft ist das noch mal eine andere Sache. Es hilft auch wenn Du die Sache Allah übergibst und Dir den besten Weg zeigen läßt. Du kannst ihn auch bitten, dass er Dich schützt vor falschen Wegen. So bist Du auf der sicheren Seite inscha Allah, so Gott will. Also vertrau auf Ihn.

0

Die kette soll beim gebet helfen es war bestimmt lieb gemeint von deiner schwiegermutter und du kannst auch ohne kette beten und dafür deine finger benutzen man soll immer gut über seine geschwister im islam denken sonst führt das zu streitigkeitn. salam aleykum

Eine Gebetskette ist eine intensive Form der Fürbitte bei der mehrere Beter abwechselnd festgelegte Gebetszeiten einhalten so dass über einen längeren Zeitraum hinweg ununterbrochen Tag und Nacht gebetet wird. Eine einzelne Gebetszeit dauert dabei i.d.R. 1 bis 3 Stunden. Manche Gebetsketten bestehen auch lediglich darin dass nicht pausenlos sondern regelmäßig (z.B. einmal täglich) für bestimmte Anliegen gebetet wird.

Gebetsketten werden insbesondere von evangelikalen und charismatischen Christen organisiert um besondere Notlagen abzuwenden oder um einen Ort eine Gruppe eine Veranstaltung oder eine besonders exponierte Person unter den Schutz Gottes zu stellen.

Der besondere Reiz einer Gebetskette liegt in der Vorstellung begründet das ununterbrochene Gebet sei wie ein ewiges Feuer das nie verlischt sondern beständig an Gottes Altar brennt. Ewiges Feuer oder ewiges Licht spielt in vielen Kulten auch in der christlichen Tradition eine Rolle.

http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gebetskette.html

Die islamische Gebetskette heißt Misbaha oder Subha. Es gibt sie in verschiedenen Formen, mit 11, 33, 99 oder 1000 Perlen. Beim Gebet werden entweder die im Koran vorkommenden 99 Namen Allahs rezitiert oder andere religiöse Formeln gesprochen.

Die Gebetskette ist häufig in drei Teile unterteilt. Alle drei Teile haben insgesamt 33 Perlen, die aus Holz oder Kunststoff, klein oder groß, bestehen. Man kann beim Benutzen der Subha auf zwei verschiedene Weisen vorgehen:

33 mal Gott preisen für seine Werke und sein Tun („Subhann-allah“) 33 mal Gott danken („Alhamdulillah“) 33 mal Gott seine Großartigkeit, Allwissenheit, Mächtigkeit, Gerechtigkeit etc. bezeugen („Allahu-akbar“) Bei der zweiten Variante kann man die oben genannten Aspekte bei jedem einzelnen Abschnitt wiederholen.

Das war der sogenannte Wink mit dem Zaunpfahl, als brave moslems werden sie Dich soooo lange bearbeiten bis Du nachgibst.

sie wollte Dir vielleicht nur ein Geschenk geben.Sonst frage sie einfach,was Du damit machen sollst.

Was möchtest Du wissen?