Habt ihr euch schon mal aus eurem Haus rausgeschlichen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Nicht direkt aus meinem Haus, aber dazumal als Kind im Urlaub bei meiner Tante aus ihrem Haus. Die Fenster waren fast bodennah, also kein größeres Problem. Und der Grund? Ich bin schon ewig pferdeverrückt. Neben dem Grundstück meiner Tante war ein Pferdestall.

Und der Besitzer fuhr öfter mal früh beizeiten mit der Kutsche los. Naja, und da wollte ich mal mitfahren. Durfte ich aber nicht. Also hab ich mich hinten an die Kutsche mit den Händen drangehängt. Hat der Bauer aber auch bald mitbekommen und mich wieder nach Hause geschickt.

Später hat er mich aber dann mal eine Runde durchs Dorf reiten lassen. Sogar ganz alleine. Das war dann richtig toll. ;-))

In der Lehre hab ich mich mal mit Freunden nicht raus - sondern reinschleichen wollen. Wir waren über die Zeit in der Disco und das Internat schon abgeschlossen. Also haben wir an unser Zimmerfenster im Erdgeschoss geklopft, damit uns jemand reinlässt.

Dummerweise war es die Aufsicht, die uns geöffnet hat. :-))))) Die Strafe war dann eine Woche Flurdienst. Naja, haben wir neben dem blauen Brief nach Hause auch überlebt.......

white0sand 04.08.2017, 09:34

Hahahahah wie cool!!!

0

Als Jugendliche hatte ich mal Hausarrest ( öfter mal) . Hab mich in mein Zimmer eingesperrt und bin durchs Fenster raus geklettert.Am frühen abend wieder zurück durchs Fenster,niemand hat mich vermisst!

Hab mich letzten Sommer mit meiner Cousine und meiner besten Freundin rausgeschlichen. Es war halb 1 und wir sind dann als alle geschlafen,haben die Treppen runtergegangen und haben immer eine ausgelassen weil die Treppen bei meiner Oma im Haus sooo sehr quietschen, schrecklich. Wir haben im Garten einen Zaun der ca 3 Meter hoch ist und meine beste Freundin und ich sind darauf gekommen zu suchen, wo die Einfahrt ist und haben das dort einfach geöffnet und einen Stein zwischen die Türen gelegt, damit die nicht wieder zugehen wenn wir wieder da sind und meine Cousine dachte man kann den nicht öffnen und ist dann zu den Nachbarn rübergeklettert in den Garten und ist da über den Zaun geklettert weil er niedriger war. Hat sich dort übrigens die Hose gerissen hahahah
Dann haben wir uns mit ein paar Freunden getroffen und sind einfach spazieren gegangen und die letzten 2. Stunden hat ein Freund uns noch zu seinem Kumpel nach Hause gefahren Weil es kalt geworden ist, waren dort ein paar Stunden bis ich eingeschlafen bin und dann wurden wir wieder nach Hause gefahren. Als wir zu Hause waren, war es auch schon 5 oder 6 Uhr morgens und wir saßen noch zu 3. auf der Veranda und sind irgendwann wieder in unser Zimmer gegangen und haben gepennt. Haben das noch ein zweites Mal gemacht aber wurden dann erwischt weil unsere Schuhe nicht mehr da waren als meine Mutter nach Hause gekommen ist hahaha
War aber das beste was wir hätten machen können, war Mega lustig

white0sand 04.08.2017, 09:37

Hahhaha erwischt zu werden ist blöd, aber richtig lustigr Geschichten!!

0

Als Jungendlicher bin ich ständig nachts stiften gegangen um mit meinem Kumpel zusammen Blödsinn zu machen. fanden wir beide halt ziemlich spannend.

Ja, mache ich häufiger. Immer wenn ich recht früh zur Arbeit muß und alle anderen noch schlafen, dann verhalte ich mich bewußt leise, um niemanden zu wecken. Besonders meine Tochter braucht doch ihren Schlaf, um in der Schule fit zu sein.

Reinschleichen kam früher häufiger Mal vor. Blöd war, dass mein nachtaktiver Vater erst ins Bett ging, wenn das Töchterchen zu Hause war. Ich habe ihn öfter Mal dösend auf dem Sofa gefunden. Und da ich heil und an einem Stück wieder da war, konnte er den Rest der Nacht ruhiger im Bett schlafen. Ärger gab es deswegen nie. Praktisch war es auch, denn ich wusste Taxiunternehmen Papa wartet zu Hause auf dem Sofa. Wenn ich nicht anders nach Hause kam, hat ein Anruf genügt.

Nein, das ist in all den Jahren nie vorgekommen. Es hat sich nie ein Grund dafür ergeben & ich habe heute nicht das Gefühl i.wie was verpasst zu haben.

ja, öfter mal aus verschiedenen Gründen und mit verschiedenem Alter...

Ja. Hab ich. Um fremdzugehen. Ist aber verjährt...

Man bereut übrigens diejenigen Sünden am meisten, die man nicht begangen hat.

zetra 03.08.2017, 08:44

Wie weit muss man da gehen?

1

Nein, ich trau mich durch die Haustür...

 Na klar :D früher mit 16 ständig....hatte aber auch ziemlich strenge eltern...dazu war ich in einer rebellischen phase. hab immer zugesehen, dass ich morgens um 6Uhr wieder zu hause war. meine eltern wissen bis heute nichts :)

Ich kenne einen, der wollte nur Zigaretten holen. 

Allerdings konnte ich ihn hinterher nicht mehr fragen, warum er heimlich aus seinem Haus schlich, er wurde nie wieder gesehen.

JA haben wir, können wir nur empfehlen... #YOLO

Und so wird´s gemacht:

Step1: Tarnfarbene Klamotten anziehen und am Besten noch eine Tarnmaske überwerfen... Klingt komisch ist aber geil!

Step2: Spiele deinen Eltern vor Kopfschmerzen zu haben und lege dich ins Bett und tu so, als ob du deine Ruhe bräuchtest

Step3: Nun kommt der wichtigste aber auch schwierigste Schritt... Klettere ganz leise aus deinem Fenster raus!!!!! Wichtig hierbei: Bei einem hochgelegenen Fenster vorher schon Bettlaken etc aneinander binden und daran runter klettern aber riskiere nicht dein Leben!!!!!

Step4: Vorsichtig runterseilen, schon bist du am Boden und kannst die Nacht zum Tag machen ;)

Unser persönliches Fazit: Es klappt immer und ist immer eine sichere Möglichkeit dem elterlichen Hause zu entfliehen #wenndieelternnerven Ohne Witz, durch die tarnfarbene Kleidung fühlst du dich wie ein Action-Held

Liebe Grüße und viel Erfolg

Susi  

white0sand 04.08.2017, 09:40

HAHHAHAH YESS! Hört sich so an, als ob du das mehr als oft gemacht hättest 😂😂

1

Wieso man sagt einfach dass man geht dann ist alles gut. Meine Eltern vertrauen mir halr :D

Hochachtungsvoll Sloth

white0sand 02.08.2017, 13:33

manche eltern sind halt bisschen streng und lassen einen nicht raus *hust *hust meine eltern

0
Slothd3mon 02.08.2017, 13:35
@white0sand

Und du hast dich schonmal rausgeschlichen :D jetzt bekommst du nur so antworten wie meine :D

0

Mit meinen Eltern hatte ich ein sehr gutes Verhältnis und dazu bestand kein Anlass.

Dazu hatte ich keine Veranlassung. Meine Eltern und ich hatten ein absolutes Vertrauensverhältnis.

white0sand 02.08.2017, 13:35

Du Glücklicher, meine sind bisschen streng und lassen mich deswegen nie am Abend raus

0
Kandahar 02.08.2017, 13:37
@white0sand

Unter der Woche durfte ich abends auch nicht raus und am Wochenende durfte ich erst mit 16 Jahren am Abend raus und das bis 22 Uhr.

Ich fand das in Ordnung und hab mich dran gehalten.

0
MaxFap 02.08.2017, 14:26
@Kandahar

mit 16 konnte ich nach hause kommen, wann ich wollte

fand ich ok

mit 16 arbeitet man normal und für meinen vater waren menschen, die arbeiteten, erwachsen

finde ich eine ziemlich gute reglung

wer arbeiten kann, ist auch erwachsen, kinder arbeiten nicht

0
MaxFap 02.08.2017, 13:35

und hätten sie dich mit 14 um 22 uhr rausgelassen, um durch die stadt zu streifen?

nein, also

du hast einfach was verpasst im leben

0
white0sand 02.08.2017, 13:37

@MaxFab du weißt Bescheid

0
white0sand 04.08.2017, 09:45

Chilliiig! Bei mir ist es so, ich bin 16 und mein Vater sieht mch immernoch als sein "kleines Mädchen" 🙄 bisschen blöd

0

Mach ich jeden morgen, wenn ich zur Arbeit gehe.

Was möchtest Du wissen?