Haben Taubstumme Menschen eine innere Stimme?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wirklich taubstumm gibt´s eigentlich nicht, denn dann hätte dieser Mensch keine Stimmbänder Gehörlose Menschen lernen die Zeichen- und sehrwohl auch die Lautsprache und sie denken, fühlen und träumen genauso, wie wir!

Übrigens wird es als Beleidigung betrachtet, wenn man sie als taubstumm tituliert!

♥lichen Dank für das Stenchen und LG, gina

0

Hallo, habe auch mal eine Frage zum Thema Denken.

Ich frage meine Eltern in letzter Zeit häufiger wie sie denken, also hochdeutsch oder Dialekt. Beide reden Dialekt.

Erst meinten beide, sie denken auf Hochdeutsch, aber mein Vater hat es doch nicht gelernt. Dann meinten sie, sie wissen es nicht, es ist doch egal ob sie auf Hochdeutsch oder Dialekt träumen.. Träumen?! Wenn man doch denken kann, wieso kann man das nicht beschreiben bzw versuchen... Und normalerweise sagt meine Mutter ja dann iwann sie hat nochmal drüber nachgedacht aber das hat sie da nicht gemacht.. Wie kann man das nicht beschreiben! Das muss man doch können wenn man wirklich denkt und es nicht nur so sagst wegen einem Schein oder sonstigem.. Ich kanns doch auch... Im internet können es doch auch alle.. Ich verstehe es einfach nicht. Man nimmt seine Gedanken doch wahr... Da muss man doch dann iwann auch sagen jetz kann ichs dir sagen hab mal drauf geachtet... Sie sagen sie habn Gedanken.. Aber das kann man doch einfach sagen..Und ich habe meinen Papa dann nochmal gefragt, dann meinte er, er weiß nicht, wie er denkt, aber er träumt auf hochdeutsch. Vorher wusste er doch genau er denkt auf hochdeutsch.. Ich verstehe es einfach nicht.

Ich weiß nicht, warum er immer aufs träumen kommt.. Genauso meine Muttera.. Danach habe ich doch nie gefragt

Und dann meinte er hat nicht gesagt dass ers nicht weiß, wie er denkt, dabei habe ichs genau gehört.. Warum sagen sie immer was anderes?

Ich glaube sie verstehen die Frage nicht richtig und machen sich darüber keine Gedanken? Können das auch vlt nicht so einfach wie ich beschreiben? Ich dachte wenn man doch Gedanken hat, dann kann man sich auch darüber Gedanken machen, wie man diese wahrnimmt...denke dann immer ein Schein liegt vor, ich wurde nicht geboren, sie können nicht denken sondern ja alles ist nur schein... Weil wieso denkt mein Papa auf hochdeutsch wenn ers doch nicht so gut sprechen kann..Und er träumt immer von Aliens... Und ich hatte mal ne Derealisation in der mir alle wie aliens vorkommen. Und ja mittlerweile kann ich das ganze auch nicht mehr so ernst nehmen. Aber ja ich muss keine Angst haben oder? Immer diese Theorien es liegt ein Schein vor, aliens seien unter uns, ich Bilde mir alles ein, andere seien simuliert..

Wie erklärt ihr euch das?

0

Ja haben sie du kannst nur davon ausgehen das einige wörter in ihrem kopf leicht anders klingen denn auch wenn ich nie das wort mann gehört habe oder gesprochen habe kann ich mir es vorstellen

bei archiaisch ist das etwas anderes aber der allergrößte teil der worte dürfte so klingen wie wir sie auch sprechen.

Und ich muss sagen es ist völlig egal woher das wort taubstumm kommt solange der überwiegende teil der Menschen ein wort eher als das andere kennen ist der bekanntere begriff legitim

Hallo, habe auch mal eine Frage zum Thema Denken.

Ich frage meine Eltern in letzter Zeit häufiger wie sie denken, also hochdeutsch oder Dialekt. Beide reden Dialekt.

Erst meinten beide, sie denken auf Hochdeutsch, aber mein Vater hat es doch nicht gelernt. Dann meinten sie, sie wissen es nicht, es ist doch egal ob sie auf Hochdeutsch oder Dialekt träumen.. Träumen?! Wenn man doch denken kann, wieso kann man das nicht beschreiben bzw versuchen... Und normalerweise sagt meine Mutter ja dann iwann sie hat nochmal drüber nachgedacht aber das hat sie da nicht gemacht.. Wie kann man das nicht beschreiben! Das muss man doch können wenn man wirklich denkt und es nicht nur so sagst wegen einem Schein oder sonstigem.. Ich kanns doch auch... Im internet können es doch auch alle.. Ich verstehe es einfach nicht. Man nimmt seine Gedanken doch wahr... Da muss man doch dann iwann auch sagen jetz kann ichs dir sagen hab mal drauf geachtet... Sie sagen sie habn Gedanken.. Aber das kann man doch einfach sagen..Und ich habe meinen Papa dann nochmal gefragt, dann meinte er, er weiß nicht, wie er denkt, aber er träumt auf hochdeutsch. Vorher wusste er doch genau er denkt auf hochdeutsch.. Ich verstehe es einfach nicht.

Ich weiß nicht, warum er immer aufs träumen kommt.. Genauso meine Muttera.. Danach habe ich doch nie gefragt

Und dann meinte er hat nicht gesagt dass ers nicht weiß, wie er denkt, dabei habe ichs genau gehört.. Warum sagen sie immer was anderes?

Ich glaube sie verstehen die Frage nicht richtig und machen sich darüber keine Gedanken? Können das auch vlt nicht so einfach wie ich beschreiben? Ich dachte wenn man doch Gedanken hat, dann kann man sich auch darüber Gedanken machen, wie man diese wahrnimmt...denke dann immer ein Schein liegt vor, ich wurde nicht geboren, sie können nicht denken sondern ja alles ist nur schein... Weil wieso denkt mein Papa auf hochdeutsch wenn ers doch nicht so gut sprechen kann..Und er träumt immer von Aliens... Und ich hatte mal ne Derealisation in der mir alle wie aliens vorkommen. Und ja mittlerweile kann ich das ganze auch nicht mehr so ernst nehmen. Aber ja ich muss keine Angst haben oder? Immer diese Theorien es liegt ein Schein vor, aliens seien unter uns, ich Bilde mir alles ein, andere seien simuliert..

Wie erklärt ihr euch das?

0

Gehörlose sehen ihre Hände gebärdend vor sich, wie es bei Taubenschlag-Foren geschrieben ist. Man kann stumm werden auch mit Stimmbänder, zum Beispiel durch Aphasie oder durch Anartrie, und dann kann man auch Gebärdenschpache erlernen. Aber für Gehörlose ist auch Gebärden sprechen, und sie dadurch sind nicht stumm. Sie können effektiv kommunizieren.

Was möchtest Du wissen?