Haben Chinesen denn gar kein Herz?

10 Antworten

Späte Antwort aber so was machen nicht nur Chinesien. Wie oft wird bei Schweren Unfällen das Handy gezückt und die schwer verletzen werden fotografiert es werden sogar Rettungskräfte behindert. Bei Tieren sind wir oft auch nicht viel besser nur wird es verdrängt wenn man es nicht sieht

Der sinnlose Tod von Millionen von Küken

Edeka Gutfleisch – Die Wahrheit hinter dem Transparenzlabel - Animal Equality Recherche

Zwei Gaffer filmen, wie ein Lkw-Fahrer verbrennt - Unterlassene Hilfeleistung | Autobahn

Und es sind auch längst nicht alle Chinesen oder auch Deutschen so. Das kommt auf den Menschen selbst an

Ich würde nicht sagen dass alle Chinesen so sind, aber kann sein dass diese Mentalität bei ihnen weit verbreitet ist Tiere als wertloses Ungeziefer zu sehen dass man beliebig abschlachten, schlagen, verbrennen und quälen kann. Egal ob für Pelzjacken, für tierische Produkte oder zur Unterhaltung. Ekelhaft finde ich auch dass dort in manchen Gebieten alles gegessen wird was mal ein Herz und eine Seele hatte.Wahrscheinlich haben sie´s nicht so mit  Tierschutzgesetzen.

Erstens haben alle Chinesen ein Herz und zweitens fahre nicht so weit um die Tiermisshandlungen zu sehen. Da kannst du in Deutschland bleiben. Hier gibt es auch genug Menschen die Tiere mit Schläge oder Stromstößen tyrannisieren.

das ist zwar genauso tragisch,aber die ANzahl der Fälle kein Vergleich mit dem Tun bei den Chinesen. Die haben vor nix Respekt, schon gar nicht vor dem Leben eines Tieres das sie eventuell fressen könnten-und die fressen so ziemlich alles was kreucht und fleucht. Wenn man mit Lastwagen durch die Straßen fährt und Katzen und Hunde mit Mistgabel aufspießt und diese schwer verletzt zum Krepieren auf die Ladefläche schleudert nur um an den Pelz zu kommen, derdann als Edelzuchtpelz in Europa verkauft wird,dann fehlen mir dazu wie WOrte-sowas wäre hier undenkbar-und würden einige Chinesen hier so vorgehen dann könntest davon ausgehen das militante Tierschützer diese Mistkerle an das nächstbeste Scheunentor nageln. Aber natürlich darf man hierzulande die Tierquälerei auch nicht verheimlichen. Z.B. an den Reitsport, wo so junge "Damen"sich mit einer feuchten Hummel in den Sattel schwingen-just for fun :-), und wenn das Tier nicht taugt oder der vermeintlichen Karriere dieser Trutschen nicht weiterhilft, dann ladet es beim Schlachtern

0

Das hier ist ein Auszug aus dem Filmbeitrag, habe ihn gerade zufällig gefunden: http://www.rtl.de/news/rtl_aktuell_videoplayer.php?article=10038

Ich verweise auf Europa: Z.B. Massentierhaltung, Tiertransporte oder Stierkämpfe erscheinen mir nicht "herzloser". Insoweit ist das wohl kein "chinesisches Problem".

also lieber Kai das stimmt so nun mal wirklich nicht. Mir scheint, dass du noch nie in Südostasien aber speziell in China warst. Da stehen dir aber alle Haare zu Berge, was da abgeht !

0
@solf1

was ja nichts daran ändert, dass es in europa ebenfalls schlimme zustände gibt. wie eben die, die kai aufgezählthat.

zu sagen "anderswo ist es aber noch viel schlimmer" verbessert eine situation doch kein stück.

0
@Lillibelle

Die Frage suggeriert, dass "die Chinesen" (also offensichtlich alle?) nun besonders herzlos wären. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass wir vor unserer eigenen Haustür kehren sollten bevor wir über andere urteilen.

0
@solf1

Lieber Solf1, wie so häufig kann ich Deine Texte kaum deuten. Was stimmt bei meiner Antwort wirklich nicht? Dass Massentierhaltung, Tiertransporte oder Stierkämpfe grausam sind? Um das zu wissen, muss ich nicht nach China fahren. Im übrigen ist mir die Mentalität der Chinesen nicht ganz fremd. Mein Großvater wurde in einer deutschen Kolonie in China geboren und ich habe chinesische Freunde und chinesische Kunden.

0

Ganz Deiner Meinung, Kai!

Ich gehe sogar soweit, zu behaupten, dass ein solcher "Spaß" wie er beschrieben wurde, auch hier bei uns Anhänger finden würde, die sich dabei lachend filmen lassen würden... :-(

0

Was möchtest Du wissen?