Hühnerstall - was braucht er alles?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,
unser Nachbar ist vor gut einem Jahr mit dem Halten von Hühnern angefangen und uns ein wenig damit angesteckt. Wir haben uns folgende Dinge zur Hühnerhaltung besorgt: Ein Legenest, in welches die Hühner die frisch gelegten Eier legen können, dann eine Hühnertränke (am besten von oben zu befüllen oder eine Stülptränke) und eine Futterautomat (lässt das Futter von oben nach unten nachrieseln). Wir haben uns das komplette Zubehör recht günstig bei Fa. Breker online gekauft. Hier findest du eigentlich alles, was du zur Hühnerzucht bzw. Hühnerhaltung benötigst: http://www.breker.de/huehner-zubehoer.html
Wir überlegen uns (der Bequemlichkeit halber) einen automatischen Türöffner / Stallöffner zu bestellen, der die Hühnerklappe morgens automatisch öffnet und Abends bei Dämmerung wieder schließt.
Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte. Viel spass beim shoppen und viel Erfolg bei der Hühnerhaltung!

Hallo, wir haben auch hühner und der stall sollte genügend brutkästen zum eierlegen haben. Außerdem eine stange die groß genug ist dass alle hühner darauf passen, weil die tiere lieber dort sitzten als auf dem boden und der stall sollte überdacht sein. Es ist wichtig, dass die hühner ein großes freigehege haben, in dem sie sich solange es hell ist aufhalten können. Sobald es dunkel wird, gehen unsere hühner von selbst wieder in den stall. Das freigehege brauch nicht überdacht sein, sonst sind die hühner ja erst nicht richtig draußen, aber es könnte einen kleinen unterschlupf, z.b. für gewitter, haben. Außerdem sollte man darauf auchten, dass der fuchs nicht ins gehege kommt. Sonst habt ihr bald keine hühner mehr. Desswegen nachts auch den stall verschließen. 

Ich hoffe, ich konnte die weiterhelfen. Lg eli

Das wichtigste ist, dass der Stall überdacht ist und es (eine) Stange/-n gibt, wo alle Hühner drauf passen. Was das Ausmisten leichter macht, ist dass man unter die Stange/-n ein kotbrett packt, wo sich dann die sch**** drauf sammelt, da die Hühner meist auf der Stange sch*****. Das kotbrett kann man leichter sauber machen. Am Boden vom Stall sollten ein paar Zentimeter Streu/ Stroh/ pferdespan liegen. Außerdem wäre es besser wenn es ein paar legenester gibt, da Hühner ihre Eier gerne im Halbdunkeln legen.

Baue eine Hütte die sich schließen lässt, so das die Hühner nachts auch sicher vor Mardern und anderen sind.

Als Nester zum Legen reichen Kästen die du einfach mit Stroh auslegst, dazu sollte es sitzstangen geben die aber so angeordnet sind das die Hühner nicht übereinander sitzen sondern ähnlich wie auf einer TRibüne die hinteren gern etwas höher.

Die Nester also die Kästen kannst du auch gern höher anbringen, aber so hoch das sie mit einem Sprung erreichbar sind oder mit einer "leiter" zu erreichen sind

Wichtig ist das ihr beim Bau schon das Ausmisten im Kopf habt.
Die meiste sch.. wird sich unter den Sitzstangen sammeln, da sollte es am besten eine glatte Fläche geben die man abkratzen kann, Beton ideal, Holz gammelt da schnell mal durch. Unter den Stangen sollte dann auch genug Stroh liegen, das macht das Ausmisten einfacher.

Sitzstangen und Nester brauchen nicht viel Platz, aber trotzdem solte der Stall ruhig ein wenig größer sein wenn mal zu schlechtes Wetter ist

Was möchtest Du wissen?