Habe einen Käufer auf Ebay als Positiv mit negativem Text bewertet, sollte jedoch negativ statt positiv sein, wie kann ich dies ändern?

5 Antworten

Habe einen Artikel verkauft, der Käufer hat nicht gezahlt und habe 4 Tage gewartet, dieses Recht hat er ja. Nach 4 Tagen habe ich einen Fall für nicht bezahlte Artikel eröffnet und 4 Tage später tat sich wieder nichts. Deswegen durfte ich den Fall beenden, den Artikel wieder einstellen und den Käufer bewerten. Auf Nachrichten hat er auch nicht reagiert.

Das ist dann nicht ganz richtig. Hast Du die Hinweise in Deiner vorherigen Frage zu diesem Fall nicht gelesen? Ich zitiere @NoName08154711

Erst musst Du den Käufer in Verzug setzen und danach den Kaufvertrag mit einer datierten Frist kündigen, 10 Tage sollten ausreichen.
Und erst dann darfst Du den Artikel erneut einstellen.

Hast Du das erledigt? Wenn Du Pech hast hast Du jetzt zwei gültige Kaufverträge am Hals. Der erste Kaufvertrag muss vor dem erneuten Einstellen erst gelöst werden!

ebay-Spielereien mit der Saftware ersetzen nicht das BGB, nach dem Kaufverträge zwischen Käufer und Verkäufer über ebay geschlossen werden.

Dann ist die eventuell von ebay gelöschte positive Bewertung mit von ebay verbotenem negativen Text Dein geringstes Problem.

Achja und Dir wurde auch bereits mitgeteilt, dass Verkäufer seit 2008 nicht mehr negativ bewerten können.

Risikoabwägung. Hab noch von keinem Fall gehört bei dem hinterher noch einer ankam. Du?

Ich mach den Aufwand deswegen auch nicht bei Nichtzahlern.

0
@Yetanotherpage

Ich habe es noch nicht erlebt, da ich generell den Weg über in Verzugsetzung gehe und wenn der Termin verstrichen ist, den Käufe rnochmals darauf hinweise, dass der Kaufvertrag gelöst ist. Ich setze mir doch keine Laus in den Pelz.

3

Verkäufer können schon seit Jahren nicht mehr - leider - Käufer negativ bewerten.

Das was Du gemacht, ist die einzige Möglichkeit anderen ebayer Deine Erfahrung mit diesem Käufer mitzuteilen. Und damit es auch auffällt in GROSSBUCHSTABEN schreiben:)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Überhaupt nicht, positive Bewertungen können nicht geändert werden.

Übrigens kann man seit 2008 (!) Käufer eh nur noch positiv bewerten.

Warum kann man die nur positiv bewerten?
Ich habe mit ihm schlechte Erfahrung gemacht, habe dies auch so wiedergegeben als Feedback, allerdings versehentlich mit positiver Bewertung

0
@NoName08154711

Das ist ja totaler Quatsch von Ebay, warum gibt es dann die Bewertungen, wenn man doch eh nur positiv bewerten kann

0
@GiresunAlucra28

Glaube folgenden Hinweis gelesen zu haben: " Sie können nicht vor Ablauf von sieben Tagen eine negative Bewertung abgeben", schau noch mal genau nach. Ausserdem kann man bei Ebay einen "Fall" eröffnen in dem man das Ganze schidert.

0
@Minijobopa

Habe einen Artikel verkauft, der Käufer hat nicht gezahlt und habe 4 Tage gewartet, dieses Recht hat er ja. Nach 4 Tagen habe ich einen Fall für nicht bezahlte Artikel eröffnet und 4 Tage später tat sich wieder nichts. Deswegen durfte ich den Fall beenden, den Artikel wieder einstellen und den Käufer bewerten. Auf Nachrichten hat er auch nicht reagiert.

0
@GiresunAlucra28
Deswegen durfte ich den Fall beenden, den Artikel wieder einstellen und den Käufer bewerten.

Hast Du zusätzlich den Kaufvertrag mit einer datierten Frist von ca.10 Tagen schriftlich gekündigt?

Nein?

Dann besteht der Kaufvertrag nämlich weiter, da die Fallschließung durch eBay den Kaufvertrag nicht aufhebt.

Da Kaufverträge, zu denen auch eBay-Auktionen und -Käufe zählen, nach dem BGB geschlossen werden, müssen diese auch nach dem BGB gekündigt werden.

Und das geht eben nur über eine datierte Fristsetzung.

Tut man das nicht und verkauft den Artikel noch mal, dann hat man nämlich zwei zu erfüllende Kaufverträge an der Backe, wenn der ursprüngliche Käufer doch noch zahlt.

3
@NoName08154711

Naja zahlen kann er ja nicht mehr, weil er meine Daten nicht hat, von daher mache ich mir da keine Sorgen.

0
@GiresunAlucra28

Träum weiter. Wer sagt Dir, dass er sich die Daten aus der Kaufabwicklung nicht notiert hat?

Du handelst sehr leichtsinnig.

2
@GiresunAlucra28
...weil er meine Daten nicht hat...

Dein Nichtwissen bezüglich eBay ist geradezu erschreckend:
Er hat Deinen Namen und Deine vollständige Adresse.

Aber mach Du mal, Du weißt es ja eh besser; ich bin raus.

0
@NoName08154711

Komm mal bisschen runter, ich weiß nicht, was gerade dein Problem ist. Weißt ja eh alles besser??

wieso sollte es erschreckend sein, gehört es zum Leben dazu, einschlägige Erfahrungen über Ebay zu haben?

0

Man kann Käufer seit 11 Jahren nicht mehr negativ bewerten.

Wende dich an EBay direkt und schilderte das Problem.

Was möchtest Du wissen?