Schau mal, hier gibt Dir ebay Kleinanzeigen die unterschiedlichen Möglichkeiten an:

https://themen.ebay-kleinanzeigen.de/hilfe/nutzerkonto/problemebeimeinloggen/?device=desktop

Orientiere Dich bitte hier:

Kontaktiere uns bitte, wenn du dich anschließend nicht einloggen kannst.

und nimm Kontakt mit enay Kleinanzeigen auf.

...zur Antwort

Aus Deinem Kommetnar:

Aber so eine Klage wäre doch sicher ziemlich teuer und auch zeitaufwändig, oder? Gibt es keinen anderen Weg, z. B. über Ebay?

Was hat denn ebay mit Deinem über die Verkaufsplattform ebay geschlossenen Kaufvertrag mit dem Verkäufer zu tun?:

https://dejure.org/gesetze/BGB/433.html

ebay ist nur eine Verkaufsplattform und kein Recht sich da in irgendeiner Form einzumischen. Auch Entscheidungen in sogenannten Käuferschutzfällen haben keine Rechtskraft.

Allerdings hast Du auch Ansprüche aus dem BGB:

https://dejure.org/gesetze/BGB/434.html

Hier findest Du weitere Informationen:

https://archive.is/LawGq

...zur Antwort

Du hast doch bei der Anmeldung die Nutzungebedinungen akzeptiert, u.a.:

§ 2 Registrierung, Nutzerkonto
Jeder Nutzer darf sich für die private Nutzung und für eine gewerbliche bzw. freiberufliche Nutzung (“gewerbliche Nutzer”) der eBay Kleinanzeigen-Dienste jeweils nur einmal bei den eBay Kleinanzeigen-Diensten registrieren. Nutzerkonten sind nicht übertragbar.

Ich denke, jetzt wird noch eingeschätzt ob Du gewerblich handelst.

...zur Antwort

Teile alle Konten, über die Du verkauft hast, dem Finanzamt mit.

Oder möchtest Du erst eine entsprechende Anfrage mit Aktenzeichen riskieren?

...zur Antwort

ebay ist kein Shop. ebay bietet lediglich eine Verkaufsplattform über die unterschiedliche Verkäufer ihre Ware anbieten.

Und auch ebay schreibt den verkäufer vor, dass der Versand nur per Altersnachweis erfolgen darf:

https://www.dhl.de/de/geschaeftskunden/paket/leistungen-und-services/services/service-loesungen.html#alterssichtpruefung

Vekräufer, die nicht dementsprechend handeln und den Versand entsprechend nachweisen riskieren eine ebay-Sperre.

Und da Du noch nicht volljährig bist, darfst Du auch noch kein ebay-Konto führen. Auch ebay schreibt vor, dass Kunden volljährig = 18 Jahre alt sein müssen.

...zur Antwort

Dein Kommetnar:

Ich meine ich bin ja wohl nicht der einzige der auf eBay per Überweisung kauft.

... und über den Tisch gezogen wird.

Du hast es immer noch nicht verstanden. ebay Kleinanzeigen und ebay sind zwei verschiedene Verkaufssplattformen.

ebay Kleinanzeigen warnt die Käufer ausdrücklich:

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ebay-kleinanzeigen---einblendung-des-sicherheitshinweises/0_big.jpg

Natürlich: Wegklicken ist leichter als lesen und verstehen.

...zur Antwort

Ebay Käufer macht stress was nun?

Guten Tag Leute, in meiner letzten Frage ging es darum, dass ein Käufer auf Ebay etwas von mir gekauft hat und ich ihm die Ware noch am selben Tag verschickt habe.

Gekauft hat er es am 08.04 und ich habe es auch genau am 08.04 verschickt bzw in die Packstation verlegt.

Bei der Sendungsverfolgung steht immer noch dasselbe, dass es am 10.04 erfolgreich abgeholt wurde vom DHL Postboten.

Wie dem auch sei hat er mich mit seinem Anwalt bedroht bzw. meinte, falls das Paket nicht in paar Tagen ankommen wird, wird sich sein Rechtsanwalt um die Sache kümmern, dann habe ich auf Gutefrage die Situation beschrieben und alle meinten das ich mir keine sorgen machen soll, da ich meine Arbeit getan habe, etwas anderes kann ich ja nun nicht mehr machen außer das Paket verschicken und ihm die Sendungsnummer zu übergeben, jetzt hat ja DHL die Verantwortung und so mit ist ja meine Arbeit erledigt, weil ich ja auch Privatverkäufer bin.

Ein Nachforschungsantrag habe ich selbstverständlich gestellt, aber dies kann bis zu 3 Wochen dauern, so wurde es mir von DHL gesagt bzw. geschrieben. Selbstverständlich habe ich es sofort dem Käufer mitgeteilt und habe ihn darauf aufmerksam gemacht, dass er bitte zuerst kein Anwalt oder sonst was schalten soll, dies ist mir aber inzwischen Latte.

Nun hat er ein Fall bei Ebay geöffnet mit " Ware nicht erhalten" :

"Guten Tag bis heute kam nichts bitte nach hacken oder eBay wird eingeschaltet/ ziehe mein Geld zurück mfg dr....."

Kann er jetzt ganz einfach das Geld zurückziehen von PayPal? Trotz dessen, dass ich die Bestellung verschickt habe? Und was wenn die Bestellung bei ihm mal ankommt? Dann hat er ja Quasi das Geld und die Ware GRATIS bekommen. Ich meine ich kann ja nichts dafür. Ich habe gute Bewertungen und noch nie ist mir sowas passiert, mehr als das Paket verschicken und die Sendungsnummer ihm zu übergeben kann ich ja nicht mehr. Ich warte jetzt auf die Nachforschung.

Wie handele ich jetzt? Was hättet ihr an meiner Stelle gemacht?
Danke

...zur Frage

Du hast entsprechend dem geschlossdenen Kaufvertrag versendet = nachverfolgbarer Versand. Die Versandnummer hast Du dem Käufer mitgeteilt und hoffentlich auch bei ebay / Paypal hinterlegt.

Auf Grund seiner Schreibweise, erscheint mir Dein Käufer doch sehr jugendlich zu sein:

Guten Tag bis heute kam nichts bitte nach hacken oder eBay wird eingeschaltet/ ziehe mein Geld zurück mfg dr.....

Sollte das "dr" eine Abkürzung für einen Doktortitel sein, dann scheint mir das schon mal nicht zu stimmen.

Sollte wider Erwarten (nachverfolgbarer Versand) in diesem Fall gegen Dich entschieden, dann gibt es diesesw schöne Urteil des BGH:

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&sid=ba13448ced91fe705afc77293e090f3a&nr=80382&pos=0&anz=1

Denn ebay und Paypal haben beide keine Rechtskraft. Das sind Firmen, die sich Entscheidungen anmaßen, die ihnen nicht zustehen.

...zur Antwort

Für mich sind das reine Staub-und Dreckfänger. Ich hatte mal einen pelzigen Schlüsselanhänger in Zebraform geschenkt bekommen. Als ich nichts anderes mehr hatte, habe ich diesen dann an den Chip für unsere Müllcontainer gehängt - bis ich etwas anderes gefunden habe. Da war das verdiente Ende des Zebras erreicht.

...zur Antwort

Für Dich ist kein Angebot über ebay sicher und gut. Du suchst nur nach dem Preis.

Spare Dein Taschengeld ein bißchen länger und kaufe dann im Facheinzelhandel. Dort erhältst Du eine gute Berattung und kannst Deine Fragen gezielt stellen. Und dort darfst Du, im Gegensatz zu ebay. ebay gestattet die Anmeldung erst ab 18 Jahren.

...zur Antwort
Finde auf ebay nur positive Sachen .

Ja, von den ebay MItarbeitern.

Die Verkäufer laufen reihenweise weg. Lies Dir mal hier die ausführliche Anwort von @Ratefuchs007 durch:

https://www.gutefrage.net/frage/kostenabwicklung-durch-ebay#answer-397591624

...zur Antwort
Denn Artikel würde ich als Privatverkauf verkaufen,

Das ist eine Schnapsidee weil ist gewerblicher Handel:

https://pages.ebay.de/rechtsportal/allg_1.html

Dafür musst Du ein Gewerbe anmelden und auch alle rechtlichen Pflichten erfüllen:

https://pages.ebay.de/rechtsportal/gewerbliche_verkaeufer.html

Folge bitte den einzelnen Links.

Wenn das Finanzamt Dich erwischt, wird es teuer. Und die Finanzämter haben eine gute Software, mit denen die Verkaufsseiten durchsucht werden.

...zur Antwort

Vergiss es, Du hast das System ebay = Verkaufsplattform für unterschiedliche Verkäufer leider nicht verstanden. ebay verkauft nichts. ebay ist nur eine Verkaufsplattform = Handelplattform. Und damit erleidest Du dann Schiffbruch.

Hier mal einen Überblick der verschiedenen angebotenen Artikel:

https://www.ebay.de/itm/124647341056?hash=item1d058f7c00:g:VtgAAOSwenBgWG-2

Es handelt sich vornehmlich um in China angemeldete Verkäufer, die angeblich aus Deutschland versenden. Die Bewertungen dieser Verkäufer sind teilweise gottenschlecht.

Wie alt bist Du, dass auch all dieses bei Dir keine Grundlage bildet?

...zur Antwort

Eines Deiner Stichwörter "Resale".

Das klappt nicht. Das ist gewerblicher Handel. Du müsstest einen Gewerbe anmelden. Das sind die Bedingungen für Dich:

https://www.gewerbe-anmelden.info/gewerbeschein/minderjaehrige

Den Rest zu der Bedingungen, die Gewerbetreibende erfüllen müssen, wurde Dir von @Ratenfuchs007 in Deiner vorherigen Frage erklärt.

...zur Antwort
Hab mehrmals versucht den Artikel zu kaufen und habe dann 3 mal diese email bekommen. Was heißt das?

Jetzt hast Du 3x gekauft und 3 x einen Zahlungsauftrag erteilt.

LoggeDich über eine Browser in Dein unberechtigt anmeldetes Paypal-Konto ein und schau Dich da um. Die Abbuchung / der Abruf durch den Verkäufer erfolgt bei Bearbeitung des Austrags.

Wenn Du tatsächlich 3 x einen Zahlungsauftrag getätigt hast, dann wird es Zeit sich an den Vekräufer zu wenden und 2 Aufträge zu widerrufen. Schau in Deinem Kundenkonto bei dem Verkäufer nach.

Wenn die ganze Sache ausgestanden ist, lässt Du bitte fürderhin die Finger von Paypal. Du hast Dich mit falschen Daten bei einer Bank angemeldet.

Am besten lässt Du auch die Finger von Internet-Käufen. Zum einen verlangen die meisten Verkäufer ebenfalls Volljährigkeit der Kunden und zum anderen verstehst Du den Unterschied zwischen Kaufen und Zahlen im Internet noch nicht.

...zur Antwort

Du hast Kaninchen / Zwergkaninchen. An Deiner Stelle würde ich auf Ratten verzichten. Lies Dir mal diese Frage und die Antworten hier bei GF durch:

https://www.gutefrage.net/frage/koennen-ratten-kaninchen-toeten

Auserdem: Bist Du sicher, dass Deine Eltern mit der Anschaffung und dem Kauf von Ratten und dem entsprechenden Zubehör einverstanden sind?

Dein Kommentar:

Ich bin 12,

Dir wird keiner ein Tier verkaufen.

...zur Antwort

Das ist keine strafrechtliche Sache = Polizei.

Das ist Zivilrecthlich und das kannst Du auch zivilrechtlich durchsetzen. Der Verkäufer ist in der Sachmangelhaftung, wenn er die Flecken nicht angegeben hat:

https://dejure.org/gesetze/BGB/434.html

...zur Antwort

Du hast die Shirts also zum Weiterverkauf gekauft, wie Deine Folgefrage zeigt:

Ich habe 3 gefärbte tShirts bei Vinted gekauft. Die tShirts hatten aber Flecken vom anderen Shirt, also die haben sich vielleicht vermischt die farben etwas. Der Preis war 30€ für die 3 Shirts.

Also: Die Forderung kann Deine Käuferin zivilrechtlich gegen Dich durchsetzen. Die Kosten des Verfahren trägst Du.

...zur Antwort