Hab ich einen Vorteil gegenüber anderen, wenn ich das Periodensystem der Elemente komplett auswendig und erklären kann?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen Vorteil hast Du vielleicht mal bei einer Quiz-Show. In Schule und Beruf reicht es, die wichtigen Elemente richtig zuordnen zu können - die Lanthaniden und Actiniden aufzuzählen erwartet man höchstens von jemand, der über ebendiese promoviert.

Keine Ahnung, was Du mit "erklären" meinst - je nachdem mag es von Vorteil sein oder auch nur unter "kurioses Wissen" fallen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

In Fächern wo es vonnöten ist schon, du musst jetzt nämlich es nicht mehr mitnehmen. Allerdings solltest du lernen weil es dich Spaß macht, nicht aus Konkurrenzdenken.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – ex. Altenpfleger*in

Nein, nicht wirklich. Ich kann es auch auswenig und wenn man sich den Periodic Table Song anhört, dann kriegt man das auch relativ schnell rein. Das Periodensystem darf man im Chemieunterricht in jeder Klausur nutzen und auch später wir es höchstwahrscheinlich immer vorliegen wenn es gebraucht wird bzw. es ist mit ein paar Klicks zu erreichen.

Du solltest die Elementnamen und deren Symbole (Kürzel) kennen. Normalerweise hat man ein Periodensystem zur Hand, so dass man es nicht auswendig kennen muss.

Etwas anderes ist, die Ordnung dieses Systems zu kennen. Vielleicht meinst du das mit "erklären". Damit kann man das Reaktionsverhalten deuten und die Zusammensetzung von Verbindungen schnell erklären.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Gelernt ist gelernt

Wenn du's erklären kannnst, bist du klar im Vorteil.

Aber das Erklären beinhaltet die 4 Quantenzahlen und s-, p-, d- und f-Orbitale.

Und "Vorteil" ist relativ. Beim Weiberaufreißen ist Chemie nicht ganz so dolle das ultimative Verführungsmittel.

Was möchtest Du wissen?