Glaubt ihr, dass jeder eine zweite Chance verdient hat?

16 Antworten

Nein, es hat nicht jeder eine zweite Chance verdient.

Thema Gewalt in der Beziehung

Z.B. wenn mich mein Partner schlagen würde, wäre es vorbei, ohne zwiete Chance. Egal wieviel Einsicht der Mensch zeigt, denn wenn die Hürde erst einmal überwunden wurde, fällt es der Person beim zweiten Mal schon nicht mehr so schwer, denke ich.

Thema Betrug/Fremdgehen:

Nach langjähriger Beziehung könnte ich und wollte ich für einen einmaligen Seitensprung eine zweite Chance geben, aber wenn man z.B. nach 10 Jahren Beziehung erfährt, dass man 8 Jahre davon nur betrogen wurde, wäre schluss, auch hier ohne 2. Chance.

Es gibt sicher noch andere Beispiele...nehmen wir mal einen absoluten Härtefall: Du erfährst, dass Dein Partner eine pädophile Neigung hat und sich schon mal an ein Kind rangemacht hat, oder er hat jemanden (oder Dich) vergewaltigt.

Das sind so Härtefälle, da würde und könnte ich keine 2. Chance geben.

Wenn ich jetzt mal davon ausgehe, dass jemand einen Fehler (egal in welcher Hinsicht) gemacht hat, dann steht für mich ganz einfach fest: wenn diese Person ihren Fehler wirklich ehrlich bereut, dann hat sie auf jedenfall eine zweite Chance verdient. Wenn allerdings nicht die geringste Einsicht vorhanden ist, dass die Tat (oder was auch immer) nicht richtig war, die Person absolut keine Reue empfindet und es jederzeit wieder tun würde, dann lautet meine Antwort ganz klar nein.

Naja, wenn zum Beispiel man im Team kegelt und das Team entscheiden kann, wer die Kugel werfen soll und einem wird die Chance gegeben, obwohl er sehr viel schlechter kegelt als die anderen und derjenige es dann vergeigt, dann sollte den nächsten Wurf jemand machen, der es im Schnitt besser kann, sollte es zu knapp werden.

ja, das stimmt, obwohl der nächste Wurf ja auch ein guter Zufallswurf sein könnte

0
@Cinder67

Ja, aber bei gewissen Leuten ist die Chance größer, dass sie gut treffen. Wäre es rein zufällig, würden 1.000 Leute auf 1.000 Würfen (oder ab einer gewissen Anzahl) immer gleich gut abschneiden, zumindest liefen die Resultate aufeinander zu.

Oder um es auf den Punkt zu bringen: Wenn es um die Wurst geht, sollte derjenige werfen, den man für den besten Werfer hält, nicht derjenige, der den Vorwurf vergeigt hat, nur um ihn eine weitere Chance zu geben.

Vorausgesetzt, man will gewinnen.

0

Na gut, hast Recht

0
@Cinder67

Sagen wir so: Derjenige hätte sie eigentlich verdient, bekommt nur aufgrund anderer Priorisierungen nicht mehr die Gelegenheit.

0

Ja natürlich, man kann zweite Chancen auch verdienen und sie nicht bekommen

1

Was möchtest Du wissen?