Gitarrensaite klingt "unstabil"?

KarlKlammer  25.09.2023, 15:04

Welche Saiten spielst du denn aktuell und welche hattest du davor? Welcher Hersteller, welche Serie und welche Stärke?

TT224 
Fragesteller
 26.09.2023, 22:54

Ich habe jz elixir seiten, davor weis ich nicht. Stärke ist einfach standard weis nicht mehr genau die zahlen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die G-Saite ist die dickste Saite ohne Umspannung. Je dicker eine Saite ist, umso länger ist ihr Teil, das beim Anschlag oder beim Spielen nicht mitschwingt, (Physik), darum sind ja auch die Reiter am Steg verstellbar, so bekommt man wenigstens ungefähr die Bundreinheit hin, 100 % Bundreinheit gibt es nicht, außer wenn die Bünde schräg liegen, sog.: Fächerbünde: Klick!

Versuche mal, Deine Gitarre so zu stimmen, daß der D-Dur Griff stimmt, oder auch A im 5. Bund, das passt dann so ungefähr. Je genauer Du hinhörst, umso schlimmer wirds ... 😊

Mit einer dünnen G-Saite stimmts zwar besser, nur leidet dadurch der Sound, wie mans auch macht, es ist immer falsch ... 🤩 🥳

🎸

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Hobbymusikant ...

joerosac  08.10.2023, 11:14

Herzlichen Dank für den Stern! 💖 💥

0

Ferndiagnosen sind schwer zu stellen... Eine häufige Ursache für schlecht und falsch klingende Saiten (wenn die Saite in Ordnung ist) liegt an den Saitenbegrenzungen an Steg und - besonders - Sattel. Die Saite muss da sauber und exakt aufsitzen, anders ausgedrückt: Die Begrenzungen der klingenden Saitenlängen müssen genau definiert sein.