Gibts wirklich magische kräfte (die menschen besitzen können)?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ja das gibt es ...nur einige ist sehr langwierig um es antrainieren zu können . Sagen wir so :Magie ist Energie von Energie wiederum gibt es verschiedene Arten : Die wie ich sie nenne

Die Freie Energie

Das ist eine Energie die, der Körper selbst ausstrahlt ...so gesehen in die Welt aussendet ..es gibt Menschen die ,diese Energie fühlen können und somit Informationen und Gefühle wie auch momentane Gefühlssituation erfühlen können . Sie können sogar das Blut andere unterscheiden . Dadurch dass, das Blut ebenfalls Energie in sich trägt.

Dann gibt es noch :

Die Magische Energie

Diese Energie ist ebenfalls eine Energie die dem Menschen angeboren ist . Diese Befasst sich oft mit dem sogenannten PSI. Oder wie andere es nennen würden :"Die Kraft der Gedanken " .

Wiederum gibt es noch :

Die Natürliche Energie

Diese Energie sendet die Erde ,Das Wasser, Feuer ,Luft ,Bäume, Steine etc. aus . Ob es die Energie ist die manche Menschen fühlen konnte ich nicht so wirklich feststellen .Die Natürliche Energie ist auf alle fälle ziemlich Harmonisch und wie sagen wir so ruhig.

so gesehen besteht alles was du siehst aus Energie. Die ein Energet (Magier,Magister ) benutzen kann .

Ich frage mich auch immer, ob es magische Kräfte wirklich gibt. Ich träume manchmal von Sachen, die dann wirklich genau wie im Traum passieren oder nur fast gleich, ob nach 2 Tagen oder mehreren Monaten. Meistens vergesse ich diese Träume sofort nach ein paar Stunden, doch wenn sie dann passieren kann ich mich wieder zu 100% dran erinnern. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich Menschen nur mit blicken durchschauen kann, heißt, dass ich weiß, wie die Person tickt, was sie fühlen (auch was sie fühlen bei bestimmten Personen) und weiteres. Habe keine Ahnung ob das was mit Magie oder einfach nur Zufall zutun hat, jedenfalls glaube ich, je älter ich werde, desto stärker wird es.

Ob du es glaubst oder nicht, mir geht es genau so! Der Moment wo passiert denkst du einfach: Moment, das ist doch schonmal passiert! Es kann ja sein das es eine besondere Fähigkeit ist! Was wäre wenn man das ganze ausbauen könnte? Man kann Dinge sehen die einem selber mal passieren werden, und vielleicht später noch anderen...

0

ja es gibt sie ich habe das gefühl, wenn ich mich auf meine hand konzentriere und möchte das dort eine flame auftaucht, wird es waem und kribbelt ein wenig auch bei wasser ist es so doch anstatt wärme kälte. bei luft spüre ich es um mich rum wenn ich es rufe.

Ich glaube, es gibt wesentlich mehr als unser Verstand erfassen kann. Wir neigen dazu alles abzun, was sich nicht mit Logik erklären lässt. Ich glaube aber, wir machen es uns da zu einfach. Ich bin mir sicher, es gibt Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

Hallo, DigiKiller. Zuerst eine Erklärung: Magie heißt im Prinzip: unerklärliches, nicht mit dem Verstand erfaßbar. Es gibt definitiv Leute, die deine Beispiele können sowie einen Mann, der eine Glühlampe in die Hand nahm, worauf sie leuchtete. Eine Russin namens Kulagina war so magnetisch, dass Besteck und Co fest an ihr haften blieben. Naja, und mein sogenannter Findesinn ( weiß kein besseres Wort ) dürfte auch da rein fallen. Der jagt mich immer mal raus und so kann ich nützliche Dinge für etliche Leute einstreichen, fand ich gar schon mal ein LG KP 500, das sein Vorbesitzer weg warf, da es ihm in Wasser fiel, hatte er keine Geduld, es trocknen zu lassen. Ohne Witz, er reagiert sogar auf Pfänder, die nahe meiner Wohnung abgestellt wurden, und ich schwör dir, dass ich die vom Fenster aus nicht sehe: mich packt dann immer nur eine seltsame Unruhe und ich muß raus, lG.

Ein PS sei bitte noch erlaubt, denn es war meine Initialzündung im Bereich Telepathie. Das fiel in die Scheidungszeit meiner Eltern und war nicht nur seltsam sondern grauenhaft. Die Szenerie spielte sich im Elternschlafzimmer ab: Vater stand mit Mutter auf den Armen am unteren Ende des Ehebettes ( ca. 25 cm hoch ab Matratze ) und ich wußte auf einen Schlag, er will sie darauf werfen, damit sie sich möglich schwer verletzt oder am besten stirbt. Wie gezogen setzte ich mich da dort drauf und auf einmal kam Mütt wirklöich geflogen - genau auf mich drauf. Tat zwar sauber weh, aber bis auf blaue Flecke oder so geschah uns nix während der Herr sich davon machte. Und Jahre später erfuhr, dass sie sich wünschte, ich solle mich doch dahin setzen...

0
@Daisyfields

Fein, Daisyfieldswenn man von Leuten, die einen nicht kennen, 0 Ahnung von einem haben als Lügner bzw. Idiot hin gestellt wird. Die dürfen sich allerdings als Ignorant bezeichnen lassen. - DAS IST EINE ERFAHRUNG, not a dream.Weil du eine Erfahrung nicht gemacht hast, heißt es nicht, dass andere sie nicht tun können. Also: unverschämter Mensch!

0
@ilknau

...von Leuten, die einen nicht kennen

Um das oben dargestellte als illusorisch und unsinnig zu erkennen, muss ich Dich nicht persönlich kennen, da reicht ein wenig schulische Bildung.

Wenn Du einen tatsächlichen "Findesinn" hättest, so wäre dieser unter wissenschaftlichen Bedingungen überprüfbar. Nur können wir von zweierlei zu 100% ausgehen:

  • Dein Findesinn funktioniert natürlich nur wenn keiner kuckt.

  • Oder Du hast es halt einfach nicht nötig, Deinen Findesinn überprüfen zu lassen.

Eines von beiden ist es immer. Oder entsprechend ähnliches eben. Hauptsache man kommt drum herum, belegen zu müssen was man da so alles kann.

Wer hier also Ignorant ist, dürfte klar sein.

0
@Daisyfields

@Daisyfields

Es gibt bei Magie ein grundsätzliches Problem. Ich habe den Eindruck, dass du dir über dieses Problem noch keine Gedanken gemacht hast. In der Lehre der Magie wird Folgendes behauptet: "Wenn man es den falschen Menschen erzählt oder vormachen will, dann funktioniert es nicht." Deshalb die Verbindung zur Esoterik, d.h. Geheimlehre.

Diese Aussage kann wahr oder falsch sein, aber sie sozusagen a priori als Unsinn abzutun, oder als Beweis der Funktionsuntüchtigkeit, wäre falsch. Stell dir mal vor, ein Erwachsener erzählt einem Kind etwas über Ograsmen. Das Kind hat diese Erfahrung noch nicht gemacht und glaubt nicht, dass es so etwas gibt. Wie will der Erwachsene einen Beweis erbringen? Das blöde an der Situation ist außerdem, dass er selber es richtig schwer hätte einen Ograsmus zu bekommen, wenn das Kind zusieht.

1
@strandparty

Es gibt bei Magie ein grundsätzliches Problem

Stimmt!! Deren Existenz. Vornehmlich.

Ich habe den Eindruck, dass du dir über dieses Problem noch keine Gedanken gemacht hast.

Dass Magie nicht existiert, stellt für mich keinerlei Problem dar. Allenfalls für Ilknau.

Schätzelein.... Es gibt keine Magie, keine Zauberei, keinen Hokuspokus.

Nichts was sich nicht mittels der Naturgesetze erklären ließe.

Wer meint dem wäre doch so, der möge bitte ganz einfach den Beweis dafür antreten, oder für immer schweigen. Ich bin diesen ganzen Esoterik-Kram und seine spinnerten Vertreter echt leid.

0
@Daisyfields

@ Daisyfields. Dann laß dich mal von Rupert Sheldrake bezüglich morphogenetische Felder in den Büchern: Der siebte Sinn des Menschen sowie Der siebte Sinn der Tiere beraten und von Ernst Meckelburg über Das geheime Leben der Tiere aufklären. Das ist Magie! Und hör bitte auf, mich zu beleidigen sonst muß ich den Beanständer zücken. Knurrig grins: Schätzelein bin ich sicher für DICH nicht - seh ich doch förmlich den Hohn tropfen

0
@ilknau

Dann halt noch mal:

Magie, Ilknau, ist eine Deiner mythologischen Illusionen.

Willst Du das Magie existiert? Beweise sie.

Kannst Du sie nicht beweisen? Dann leb damit dass es offensichtlich keine Magie gibt.

0
@strandparty

Und Du daraufhin auch. Was Du geschrieben hattest war ein Argumentum ad ignorantiam.

Und nu?

Jetzt sitzen wir hier und noch immer hat es keiner geschafft die Existenz von Magie zu erklären, geschweige denn zu beweisen.

0
@Daisyfield

Jetzt ignorieren Strandparty und Iknau den Ignoranten, da der eh nur SEINE Meinung gelten läßt...

0
@ilknau

:)) Dass Ihr Magie nicht schlüssig herleiten, belegen oder gar beweisen könnt, Ilknau, ist keine Meinung von mir, sondern eine harte Tatsache.

Ihr dagegen habt bezüglich Magie rein gar nichts in der Hand außer Behauptungen. Was übrigens auch wiederum eine Tatsache darstellt.

0
@Daisyfield

:)) Dass Ihr Magie nicht schlüssig herleiten, belegen oder gar beweisen könnt, Ilknau, ist keine Meinung von mir, sondern eine harte Tatsache.

Herleiten geht über die allgemeine Feldtheorie von Burkhard Heim.

Beweisen kann man GRUNDSÄTZLICH nichts. Jeder Beweis lässt sich entweder solange hinterfragen bis man an seine Wissens- und Erkenntnisgrenzen kommt, oder bis man zu einem Zirkelschluss kommt über die Definition der Entität oder des Vorgangs.

Belegen wäre prinzipiell möglich. Aber einerseits verfüge ich persönlich, wie ich dir gerne zugestehe, nur über winzige magische Kräfte. Aber immerhin, auch diese kleine Kraft möchte ich nicht dadurch verlieren, dass ich sie einem Unwürdigen offenbare. Ich bin über 50 Jahre auf dieser Welt herumgelaufen, ganz ohne jede magische Fähigkeit. Das möchte ich nie wieder erleben. So ist das nun einmal. Jetzt kannst du mich für einen Dummschwätzer halten, oder doch mal über den Vergleich nachdenken, den ich oben vorgebracht habe.

1
@strandparty

Aber einerseits verfüge ich persönlich, wie ich dir gerne zugestehe, nur über winzige magische Kräfte.

Ist nichts als eine Behauptung.

Gäbe es da etwas, das Dir bezüglich einer entsprechenden Wirkung aufgefallen wäre, so wäre es automatisch auch messbar. Doch messen wirst Du es nicht lassen. Das weißt Du, weiß Dein Ilknau, weiß ich.

Somit ist der Fall erledigt und mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.

0
@Daisyfield

Was ist mit deinen Punkten passiert Daisyfield? Du hattest doch mal ganz viele. Wenn du zensiert worden bist, weil du klare Worte schreibst, dann wäre ich auf jeden Fall dagegen. Ich bin grundsätzlich gegen Zensur; in deinem speziellen Fall besonders, weil ich deine Beiträge gerne lese. In der Sache hast du deine Meinung und ich meine Meinung. Mehr ist dazu jetzt wirklich nicht mehr zu sagen.

1
@strandparty

Was ist mit deinen Punkten passiert Daisyfield?

Magie.

In der Sache hast du deine Meinung und ich meine Meinung.

Das sagte ich bereits zu Ilknau: Du magst eine Meinung haben. Ich hingegen sitze auf einer Tatsache.

Dass Ihr Magie nicht schlüssig herleiten, belegen oder gar beweisen könnt, ist keine Meinung von mir, sondern eine harte und bislang unwiderlegte Tatsache.

Und in die Allgemeine Feldtheorie geheimnisse gern hinein was immer Du willst. Die Quantenmechanik als solches wurde und wird von der Eso-Szene ja auch begeistert aufgenommen, als eine WünschDirwas-Fee, da nimm Du Dir gern Feldmann, wenn Du Dich damit besser, magischer fühlst.

0
@Daisyfield

Schade, dass du nicht diskutieren willst. Von mir nur noch soviel:

Und in die Allgemeine Feldtheorie geheimnisse gern hinein was immer Du willst.

Das habe nicht ich da "hineingeheimnisst", sondern Burkhard Heim selber.

1
@strandparty

Schade, dass du nicht diskutieren willst.

Fehlschluss. Ich diskutier sehr gerne alles mögliche. Nur eben keine unbelegten Behauptungen die keinerlei Substanz haben. Das ist Zeitverschwendung.

Es geht hier um die Existenz von Magie. Und jene Existenz ist nun mal durch nichts aufgezeigt. Durch rein gar nichts.

Was also gälte es zu diskutieren?

0
@Daisyfield

Du erliegst einem Trugschluss. Ich hatte dir die Analogie zum Ograsmus, dessen Existenz durch ein Kind bestritten wird, schon erklärt.

0
@strandparty

Du erliegst einem Trugschluss. Ich hatte dir die Analogie zum Ograsmus, dessen Existenz durch ein Kind bestritten wird, schon erklärt.

Ja, hattest Du. Und ich dachte ehrlich gesagt nicht, dass das ernst gemeint war.

Du hattest das hier geschrieben:

Es gibt bei Magie ein grundsätzliches Problem. Ich habe den Eindruck, dass du dir über dieses Problem noch keine Gedanken gemacht hast. In der Lehre der Magie wird Folgendes behauptet: "Wenn man es den falschen Menschen erzählt oder vormachen will, dann funktioniert es nicht." Deshalb die Verbindung zur Esoterik, d.h. Geheimlehre.

...

Diese Aussage kann wahr oder falsch sein, aber sie sozusagen a priori als Unsinn abzutun, oder als Beweis der Funktionsuntüchtigkeit, wäre falsch. Stell dir mal vor, ein Erwachsener erzählt einem Kind etwas über Ograsmen. Das Kind hat diese Erfahrung noch nicht gemacht und glaubt nicht, dass es so etwas gibt. Wie will der Erwachsene einen Beweis erbringen? Das blöde an der Situation ist außerdem, dass er selber es richtig schwer hätte einen Ograsmus zu bekommen, wenn das Kind zusieht.

Wie er also den Beweis für die Existenz von Orgasmen erbringt, hältst Du für eine nicht zu lösende Frage?

Er erklärt es ihm, anhand von medizinischen Fachbüchern aus der Urologie. Fall erledigt.

Und auf die Antwort kommst Du nicht?

0
@Daisyfield

Wie er also den Beweis für die Existenz von Magie erbringt, hältst Du für eine nicht zu lösende Frage?

Er erklärt es ihm, anhand von esoterischen Fachbüchern über magische Verfahren. Fall erledigt.

Und auf die Antwort kommst Du nicht?

Doch.

0
@strandparty

Entschuldige bitte, dass ich oben etwas lax geantwortet habe. Im Fall des O. geht es mir weniger um die Vermittlung von Blutfluss und Muskelkontraktionen, sondern um die Vermittlung des Lustgefühls. Jetzt mal die Gesetzeslage außen vor gelassen. Es gibt nur wenige Kinder die O.tauglich sind. Das Lustgefühl kannst du einem Menschen nur vermitteln, wenn er sich darauf einlässt, und wenn er prinzipiell die Fähigkeit dazu hat.

0
@strandparty

Es haut nicht hin, Strandparty. Der ganze Vergleich ist schon für die Katz. ein O. ist eine bereits bekannte, erwiesene Tatsache, Magie hingegen nicht.

Vergiss mal den O.

Magie, wenn sie existiert, bewirkt etwas. Wenn sie nun etwas bewirkt, ist sie auch messbar und somit testbar. Bewirkt sie hingegen angeblich was, das aber angeblich nicht messbar sei, dann wüsstet Ihr auch nicht um den "Erfolg" der magischen Handlung und könnt in Folge auch nicht von deren Existenz ausgehen.

Ilknau behauptet einen "Findesinn" zu haben. Hätte er den, wäre er ohne Probleme unter geordneten Bedingungen testbar. Er will ihn aber nicht testen lassen, ergo ist er ein Scharlatan. (Ilknau, das ist keine Beleidigung, sondern nach Stand der Dinge ein Faktum. Lies bitte in Wiki nach wie das genau definiert wird. Wenn Du Fähigkeiten behauptest, diese aber nicht demonstrieren willst, dann ist das das Wort dafür)

Gleiches gilt für Deine "winzigen magischen Kräfte", Strandparty. Bewirken sie was, sind sie messbar, bewirken sie nichts, wüsstest Du nicht davon.

Du mühst Dich ja hier wirklich sehr ab, aber Menschen mit Intelligenz und Bildung werden Dir diesen Quatsch nun mal nicht abkaufen.

Pass auf:

Wenn Du eine Katze im Sack hast, zeig sie her, dann kauf ich sie auch. Zeigst Du sie nicht, könnte ich sie dennoch kaufen. Da ich Dir einfach vertrauen könnte. Denn eine Katze ist nichts außergewöhnliches. Du könntest durchaus recht haben.

Du behauptest hier aber keine ordinäre Katze, sondern sogar einen Wolpertinger im Sack zu haben. UND Du willst ihn nicht zeigen.

Merke:

A) Mit dem Anspruch der Behauptung, steigt auch der Anspruch an einen Nachweis.

B) Was ohne Beleg behauptet wird, darf auch ohne Beleg wieder verworfen werden.

Die Geste bei welcher man mit einem Finger das untere Augenlied etwas nach unten zieht kennst Du ja.

0
@Daisyfield

Gleiches gilt für Deine "winzigen magischen Kräfte", Strandparty. Bewirken sie was, sind sie messbar, bewirken sie nichts, wüsstest Du nicht davon.

Ich halte deine Schlussfolgerung vor wie nach für einen Trugschluss. Wir kennen doch schon aus der uns wissenschaftlich untersuchten Realität sowohl Seiendes, als auch Vorgänge, die sich einer Messbarkeit prinzipiell entziehen. Als Seiendes fällt mir hier der "Freie Wille" ein; wie wollte man den nachweisen oder messen? Als Vorgang fällt mir hier der Zusammenbruch von Superpositionen in der QM ein. Stichwort Doppelspaltversuch. Wenn man nicht nachschaut, geht das Elektron durch beide Spalte gleichzeitig und bildet auf dem Messschirm ein Wellenmuster. Will man wissen, durch welchen Spalt es geht, oder ob es durch beide Spalte ein bisschen geht, geht es immer nur durch einen Spalt und das Wellenmuster verschwindet.

0
@strandparty

Auf den Doppelspalt hätt ich wetten können. Schöner Platz um Dinge wie Magie und ähnliches verstecken zu können. Wird immer wieder gern hergenommen. Wie bei der Quantenmechanik, da ist es ähnlich. Die wird genauso für so Zeug missbraucht: Zwischenwelten, Jenseitiges, Magie, diverse Kräfte, Visionen, Kanäle, Botschaften, Inkarnationen, Erleuchtungen, Seelenwanderungen, Erscheinungen, Bilokationen, Telekinese, usw., etc.. ... Esoteriker aller Couleur deponieren all das immer wieder gerne direkt neben die Katze tief in Schrödingers Kiste um es vor Hinterfragungen zu schützen. Das kennt man alles bereits zur genüge. Einschlägige Esoterikforen sind voll von genau solchen Verteidigungen.

Wirklich: Du bist Dir selber nicht ehrlich gegenüber, wenn Du da kein Argumentum ad ignorantiam erkennst.

Ich halte deine Schlussfolgerung vor wie nach für einen Trugschluss.

Dann zeig mir mal einen Fehler in dem von Dir zitierten Satz. Oder sag doch einfach mal was Deine "winzigen magischen Kräfte" sind...

  • Wenn Du sie beschreiben kannst, kann man sie auch prüfen.

  • Kannst Du sie nicht beschreiben, wovon reden wir dann hier?

0
@Daisyfield

Meine magischen Kräfte sind für MICH messbar. DIR möchte ich sie nicht mitteilen, weil ich Angst habe, dass ich sie dann verliere. Daraus zu schließen, dass diese Kräfte nicht vorhanden sind, ist ein Trugschluss. c.u.

0

also ich bin sowieso ziemlich abergläubisch und glaube auch an magie aber es kommt auch immer darauf an was man darunter versteht hier ma ein beispiel was sich bestimmt nicht sehr magisch an hört, es aber ist wenn man es wirklich ausprobiert: nimm einen zettel und zeichne einen kreis darauf, zeichne in den kreis ein kreuz damit er in 4 teile geteilt ist, nimm dir ein band und häng da irgendein gewicht (z.B. ein Knopf) ran. stütze deinen elenbogen auf den tisch, lege das papier mit dem kreis drauf vor dich und halte (wärent du den ellenbogen auf den tisch stützt) das band über den kreis. halte deinen arm ganz still! dann konzentriere dich auf das gewicht was am band hängt und versuche es nur durch deine gedanken über den kreis zu bewegen. versuche dabei das gewicht in alle möglichen richtungen zu lenken z.b. im kreis, vor-zurück, schräg u.s.w. das klappt und ist viel "magischer" als es klingt

Magie gibt es ohne Zweifel. Die Frage ist, was das bedeutet. Magie ist geistig, spirituelll, und kann den Geist beeinflussen, oder alle außerweltlichen Dinge. Aber Naturgesetze außer Kraft setzen, eine Glühbirne ohne Krafteinwirkung kaputten, das geht nicht. Dinge, bei denen großartige Effekte passieren, bezeichne ich als Zauberei. Die gibt es in echt, wenn man Hilfsmittel einsetzt, ohne geht das nur im Film.

Ja sowas wie Glühbirnen zum platzen bringen

Löffel verbigen

Kerzen aus und angehen lassen

Das sind formen von Telekinese dieses kann man auch allernen es ist dinge mit der Kraft der gedanken zu bewegen.

http://www.7-gates.de/

Und Magie im allgemeinen ist energie. Magie und Rituale wirken auch auf Leute die nicht dran glauben.

Es ist fluch und segen zu gleich wenn mans so will wenn man es richtig einsetzt kann es gut tun.

Glaub an es wenn du glaubst das es wahr ist und hör die die meinungen anderer nicht an .

Ich weiß, dass Telekinese möglich ist und da gibt es ja auch eine Form, bei der man die Elemente beeinflussen kann also auch das Feuer, also: Alles ist möglich auch Magie. lg

elemente sind atome mit unterschiedlichen schalenbesetzungen

0
@BlackDracula

Ich meinte die vier Grundelemente: Wasser, Erde, Feuer, Luft

Aber stimmt, die bestehen so wie alles andere auch aus Atomen ;-)

0

Natürlich gibt es Magie. Diese Beispiele die du genannt hast sind in dieser Dimension schon fast unmöglich... In der 9. Dimension ist dies schon wieder ein großes Stück möglicher! Wenn du dich ernsthaft für Magie interessierst, schau mal bei diesem Forum vorbei: http://drachenauge.xobor.de In diesem Forum sind zwei Magie Lehrer unterwegs.. ich bin selbst noch in der Lehre... Keine Sorge xD registrierung und Lehre natürlich beides kostenfrei! xD Lg Tekeru Hoshi ^^ ~Tekeru Hoshi

Alles, aber auch alles ohne jeden erdenkliche Ausnahme kann nur im Rahmen von Naturgesetzen vor sich gehen.

Es mag ja fraglich sein, ob wie alle Naturgesetze tief genug verstanden haben. Nicht alle Fragen können wir beantworten. Es gibt Dinge, die wir unter Anwendung der uns bekannten Regeln dieser Naturgesetze nicht erklären können.

Aber das sagt niemals etwas über das Gesetz aus sondern nur über unseren Kenntnisstand darüber. Nur weil wir etwas nicht wissen entsteht nicht die Möglichkeit, Dinge jenseits der Naturgesetze zu erklären.

Das meiste, was so als Magie dargeboten wird, sind einfach billige Taschenspieltertricks. Das meiste verstieße bei näherer Betrachtung gegen bekannte Naturgesetze. Das ist aber nicht möglich. Also muß die Erklärung in Rahmen von Betrug oder Dummheit gesucht werden.

Vieles, was für uns heute selbstverständlich ist, hätten manche vor 100 Jahren für Magie gehalten. Und wir wissen heute genau, worum es sich handelt und können es im Rahmen der geltenden Naturgesetze erklären.

Und so wird es irgendwann auch mit Dingen geschehen, die heute noch nicht zu beantworten sind.

Eines wird dabei aber sicher nicht passieren: das wir feststellen , für diese Erklärungen die Gesetze der Natur über Bord werfen zu müssen.

Es gibt auch eine andere art der Magie. Eine die nichts mit Illusion zu tun hat .

0

Das weiß keiner so genau, weil es ja der Natur wiederspricht.

Es gibt aber Mentalisten - das kann man sogar lernen - die irgendwas labern und dich dann mit deinem Unterbewusstsein dazu bringen, irgendetwas zu tun.

es widerspricht eben nicht der natur, magieverständniss kommt dem verständniss der energien der natur gleich - - eine mühle baust du nicht mittem im feld, du setzt sie an einen wasserlauf damit sie läuft

so verhält es sich mit allen dingen

0

Ne Freundin von mir kann eine Kerze ansehen und nach einer Weile geht sie an auch nit schreichholz und Papier ist das schon mehrmals passiert ,krass !!!

ja - bei HarryPotter -- aber nicht in der realität

zumindest das von dir aufgezählte und der damit verbundene "magie"begriff

Nein ,soetwas gibt es (meiner Meinung nach ) nicht.

Aber es gibt "Magier" . Nicht im "HokusPokus" Sinne ,sondern im Sinne von Dämonenbeschwörung...

lg

darauf spielst du auf Satanisten an oder ?

0

Was möchtest Du wissen?