Generation Fckboys, ist der Anstand überhaupt noch vorhanden?

10 Antworten

Ob du es glaubst oder nicht, das gibt es von weiblicher Seite genauso. Nach meiner Anmeldung hier hatte ich mit einigen davon zu tun. Gerade die Szene homosexueller Jungs in diesem Alter (14-17) ist gut ausgeprägt, viele sind nur da um Freunde (wenn man das so nennen kann) zu finden. Nachdem man sich auf gutefrage kennengelernt hat, wechselt man für "Privateres" auf Kik oder Skype.

Ich bin da auch sehr vorsichtig. Aber notgeile Jugendliche, hormongesteuert wie sie sind, vergessen da jede Vorsicht. Penisbilder wollen sie, beziehungsweise Nacktbilder, egla ob Junge oder Mädchen, die Interessen sind an beiden Geschlechtern vorhanden. Aber auch Mädchen gibt es, die kompromisslos Nacktbilder verschicken. Das alles schön "anonym", weil den Kopf zeigt man ja nicht.

Die Generation Fuckteens, wenn man das richtigerweise verallgemeinert, konnte sich nur so entwickeln dank des Internets. Ich behaupte, dass Jugendliche vor 50 Jahren ähnliches wollten - nur fehlte das geeignete Medium. Heute anonym im Internet kann man alles haben und alles anstellen. Das konnte man früher eben noch nicht.

Was auf jeden Fall falsch ist, ist das Klischee, dass das nur Jungs sind. Es gibt genauso leichtsinnige, notgeile Mädels.

Und auch der Vorwurf an meine Generation mag berechtigt sein, aber man kann das nicht in den Vergleich mit vorherigen Generationen setzen, weil wir jetzt eine Entwicklungsstufe haben, die vor einigen Jahrzehnten noch nichteinmal vorstellbar war. Veränderte Bedinungen --> veränderte Entwicklung.

Man hat mich auch schon oft angeschrieben. Bildertausch und so. Was mich irgendwann dazu gebracht hat, einen Hinweis zu diesem Thema sogar in meinen Profiltext zu schreiben. Jetz is Ruhe.

Wiegesagt - nicht alles glauben und nicht Klischees folgen - Jungs sind da nicht allein. Die Mädels sind da gar nicht so unschuldig, wie sie oft hingestellt werden.

Hier handelt es sich überwiegend um Jugendliche in der Pubertät. Mädchen sowie jungen !

In der Pubertät Möchte man sich ausprobieren, etwas besonderes sein, seinen Standpunkt herausfinden und vielleicht auch mit einem guten Körper prahlen.

Den Kameraden zeigen: "HeY naa, ich hatte schon sex und bin total weit in meiner Entwicklung und voll reif" in dieser verdrehten Vorstellung das man als "erwachsener" so Beziehungen führt.

Andererseits dient es bei jungen wahrscheinlich auch dazu in falschen Freundeskreisen anzugeben und einen gewissen Status zu erhalten.

Natürlich liegt es nicht nur an der Pubertät und Entwicklung.

Einige haben psychische Probleme, sind vielleicht nicht in der Lage Beziehungen standzuhalten oder können beispielsweise nur durch immer wieder wechselnde Sexpartner Nähe bekommen.

Andere wiederum betreiben Sexting oder realen sex in dieser Art und weise aus einer Neigung zum Narzissmus und machen dies vielleicht auch um Menschen direkt zu verletzten.

Auch im homosexuellen Bereich ist sowas stark verbreitet.

Ich denke das jeder eigene individuelle Gründe dafür hat sowas  zu machen und viele auch nicht wirklich darüber nachdenken warum sie dies eigentlich tun. Es ist meiner Meinung nach einfaches Interesse an sexuellen Handlungen, anderen Menschen intim zu sein. Diesen Wunsch gab es aber bei allen jugendlichen in der älteren Generation auch ! Nun ist es aber so das  die Digitalisierung eine breite  Möglichkeit bietet sich schnell näher zu kommen und beispielsweise Bilder zu verschicken welche bestimmte Körperteile zeigen und bei den meisten am Ende zu einem orgasmuss führt.

Natürlich wissen viele Jugendliche das viele Leute sowas machen/ machen möchten. Einige wurden schon ausgenutzt, betrogen oder bloßgestellt, weil nicht jeder so schnell intim werden möchte und wahrscheinlich andere Interessen hat. Deshalb wird die Herangehensweise der "Täter" auch immer abstoßender und psychisch verletzend. Das wiederum führt dazu das viele Jugendliche, welche eine gefühlvolle erste Beziehung suchen immer misstrauischer werden und beispielsweise so immer wieder sich selber im Weg stehen, weil behauptet wird der andere würde einen ausnutzen wolle. Diese Unsicherheit und der Misstrauen bei Jugendlichen lässt sich auch im Internet nachweisen. Man sehr es hier an den Fragen welche häufig in immer wieder  auftauchen: "Liebt er mich oder nutzt er mich nur aus"

Dies ist die heutige Jugend welche ein Handy in der Hand hat und somit alle Möglichkeiten haben ihren Interessen nachzugehen.

Liebe Grüße
Stevengrey v

die frage wurde wegen mir gestellt :) lies mal meine Beiträge durch- ich bin wirklich nicht so einer! ps. was du beschreibst, stimmt 100% auf mich zu... die

0

Was meinst du genau. XXD ich verstehe deinen Kommentar überhaupt garnicht XXD

0

Die sich als solche Bezeichnen sind meist pubertierende Jungens die nachts im Schlaf Ejalkulieren. Es geht doch meist nur um Mittelpunktstreben, wollen wichtig sein, einmal der Hecht. Aber sind bisher erfolglos bei Frauen.

Was möchtest Du wissen?