Geht die hundegeburt los?

6 Antworten

das glaub ich jetzt aber nicht oder?!?! du hast den verdacht das deine hündin tragend ist und warst nie beim tierarzt,du hast wohl den knall nicht gehört!!! rufe den nächst besten TA oder die tierambulanz um hilfe..sie sollen dich doch bitte unterstützen

wenn ihr denkt das sie tragend ist, warum habt ihr es nicht durch einen tierarzt absichern lassen? habt ihr eine wurfkiste? habt ihr einen tierarzt der telefonisch und persönlich bei schwierigkeiten zur verfügung steht? sorry aber...hunde vermehren kann jeder. sich artgerecht um diese wunderbaren tiere kümmern, leider nur die wenigsten.

Es kann jetzt viel Schiefgehen. Normalerweise macht man eine Röntgenuntersuchung um zu wissen, wie viele es sind und einen Ultraschall, um zu wissen ob sie leben und das vor dem Zeitpunkt der Geburt. Ist es nur ein Welpe, wird die Geburt vielleicht nicht ausgelöst und Mutter und Welpe befinden sich in Lebensgefahr. Es kann auch sein, dass die Hündin trächtig ist, und die Welpen schon alle Tod sind. Das nimmt mich jetzt mit, da Samstag auf dem Ultraschall meiner Hündin unser einziger Welpe tod war. Wir haben sofort einen Kaiserschnitt machen lassen, der Welpe musste ja raus. Wenn man da erst bis zum Geburtstermin wartet, riskierst du alles..... Lass sie bitte bitte beim Tierarzt untersuchen.

Was möchtest Du wissen?