Gehen auch Intel Xeon Prozessoren (Server Prozessoren) in einen Normalen Computer und wenn ja was ist der Unterschied gegenüber den I Prozessoren von Intel?

7 Antworten

Also grundsätzlich ist das ne gute Idee.....

Leider hat Intel da einen Riegel vorgeschoben. Bis Sockel 1150 war es möglich die xeon CPUs einzubauen. Gleiche Leistung wie i7 nur ohne freien Multiplikator fürs übertakten. Preislich rund 100 Euro billiger,je nach Modell. Meist würde der xeon e3 1230 v3 verwendet da dieser und die Modelle ab 1230 über mehr als 4 Kerne verfügt.

Seit skylake gibt es leider keine Unterstützung mehr via 1151 Sockel für die xeon Modelle. Jedoch kannst du diese auf die Sockel c 232 und c 236 ausweichen welche angeblich auch zum Zocken geeignet sein sollen......

an sich kommt es darauf an, WELCHEN Xeon du dir holst und für welchen Zweck du ihn nutzen willst. Da du einen Highend-Computer willst, nehme ich mal an, du willst zocken.

Die "Consumer"-Xeons (ich hab z.B. einen Xeon E3-1230v2) passen auch in die normalen Sockel (1155, 1151, 2011 usw).

An sich ist mein Xeon ein i7-3770 (ohne k) ohne iGPU für den Preis eines i5 - die Leistung ist relativ gleich. Hab ihn mir damals wegen Videoencoding und Zocken geholt.

An sich reicht für den Normalnutzer aber ein i5 oder (wenn er das Geld übrig hat) ein i7 vollkommen aus, wenn er Zocken will.

Aktuelle Xeons brauchen den Sockel R3 (LGA 2011). Chipsatz ist X99. Da laufen Broadwell und Haswell-Xeons drauf.

Für Skylake- und Kaby Lake-Xeons kommen irgendwann ab Juni raus. Die brauchen dann Sockel R4 (LGA 2066)

Die Dinger sind quasi unschlagbar. Es gibt da auch gute Gaming-Mainboards dafür. Aber da sollte man schon mindestens 250 Euro dafür ausgeben.

Was möchtest Du wissen?