Geburtstag, keiner denkt an mich, keine Geschenke - Nix

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das tut mir so leid für dich. Aber, Minimilk: das hat nichts, rein gar nichts mit deinem Wert zu tun! Es sagt etwas über die anderen, die dir keine Wertschätzung gezeigt haben. Es sagt nichts über dich.

Bitte schau dich heute so im Spiegel an, indem du dir das sagst: ich bin es wert, ich habe einen Wert.

Und jetzt: tataaa, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, und trotz dieses enttäuschenden Anfangs ein gutes und gesundes neues Lebensjahr für dich!

An einem Tag regnet es und es ist bitterkalt, an einem anderen Tag scheint auch wieder die Sonne und es ist angenehm warm. Ich hoffe, mit deinem Partner und deiner Familie klärt es sich noch auf, was gestern los war. Sie dürfen deine Traurigkeit mitbekommen, das ist in Ordnung so. Zweifle nicht an dir und weine ruhig ein bißchen, wenn es dir gut tut.

Also bei mir und meiner Familie ist es normalerweise so, dass man für Freunde und Familie etwas vorbereitet, also als Gastgeber fungiert. Ich bereite dafür meist eine Kaffee und Kuchenrunde (zwei Kuchen backen bekomem ich gerade noch hin ;)) für die Familie vor und am Abend ein gemütliches beisammensein mit Freunden (mit belegten Semmeln, Salaten und Wein und Bier). Wenn man dann die Personen einlädt und sie zusagen Sitzt man auch nicht alleine am Kaffeetisch und kann sich einen schönen Tag mit allen gemeinsam machen :) Es ist natürlich schade, dass so wenig von deiner Familie und Freunden kam, aber wenn man etwas Zeit investiert und sich Mühe gibt, bekommt man dies auch meist zurück (so habe ich zumindest die Erfahrung gemacht)

Dass Deine Facebook "Freunde" an Dich gedacht haben, wird wohl daran liegen, dass Facebook sie automatisch erinnert. Dass alle anderen nicht dran gedacht haben, ist traurig. Hast Du mit Deinem Partner schon darüber gesprochen? Hast Du einen runden Geburtstag? vielleicht hat er fürs WE eine Überraschungsparty geplant. Das wäre allerdings sehr unbedacht von ihm, da die Tage bis dahin für Dich bestimmt sehr niederschmetternd sind. Rede mit ihm. Selbst wenn nichts geplant ist: Das kann auch mal dem Partner passieren. Das hat nichts damit zu tun, wie wertvoll Du bist. In den besten Ehen werden die Hochzeitstage vergessen. Sowas passiert. Das ist keine Seltenheit. Ich persönlich denke immer erst dann an unseren Hochzeitstag, wenn mein Mann mir gratuliert. Da ich das weiß, besorge ich immer schon ganz früh ein Geschenk und lege es weg. Dann brauch ich es nur noch holen und er merkt es nicht. Die Geburtstage meiner Freunde und Bekannten vergesse ich auch regelmäßig. Ich habe alle Daten im Kopf, da ich aber nie weiß, welches Datum wir "heute" haben, merke ich auch nicht, dass es ein Geburtstag ist. Oder ich denk den ganzen Tag "musst Du heute Abend anrufen" und abends vergesse ich es dann. Das hat aber nichts damit zu tun, dass die Leute mir nicht wichtig seien.

Kein Geburtstagsgeschenk in einer Beziehung?

Hallo,

ich hatte heute meinen 25. Geburtstag. Diesen Tag habe ich heute mit meiner Familie und anschließend am Abend mit meinem Freund verbracht. Ich bin mit meinem Freund seit einem halben Jahr zusammen und wir sind glücklich miteinander. Er macht mir zwischendurch kleine Aufmerksamkeit und ist sehr süß. Jedoch hat er mir heute an meinem Geburtstag nicht beschenkt, außer einer Gratulation.

Ich bin maßlos enttäuscht und konnte meine Enttäuschung nicht zurückhalten (bin ein dominanter und offener Mensch in der Hinsicht) und habe ihn damit konfrontriert, ob er das so kenne aus seinen früheren Beziehungen.

Daraufhin meinte er, er wollte mir ein Strauß machen und einen Gutschein, jedoch ist er nicht dazu gekommen. Gleichzeitig während er am Reden war, hat er angefangen in seinem Portmonee zu wühlen und versuchte mir Geldscheine in die Hand zu drücken. Ich habe das nicht angenommen und habe meinen Tränen freien Lauf gelassen.

Es hat mich emotional sehr berührt, weil ich für seinen bevorstehenden Geburtstag keine Kosten und Mühe scheue, er hingegen hat sich überhaupt keine Gedanken gemacht.

Für mich ist so etwas selbstverständlich, das man sich eine kleine Aufmerksamkeit schenkt. Sei es auch nur eine Geburtstagskarte.

Seine finanziellen Mitteln sind nicht besonders rosig als Auszubildender, trotz dessen hätte ich mich über eine Aufmerksamkeit gefreut.

Ist jemandem von euch auch so etwas ergangen?

Soll ich darüber Hinweg schauen und meine ihm gemachten Geschenke reduzieren für sein Geburtstag?

Ich habe das Gefühl, diesen Schlag nicht überwinden zu können...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?