Gab es damals im Osten Tomaten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Ja die gab es, auch gurken, Salat, bohnen, Rüben, Kohlpflanzen, spargel usw... Nur südtropische Früchte gab es kaum oder selten.

Alles Gute 🍀🍀🍀

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was sind südtropische Früchte?

0
@Persepolis95

Bananen, orangen, kiwis usw... Alles, was eben außerhalb Europas kommt

1

Vielen Dank für den Stern 🍀🍀🍀

0

Klar, denn "der Osten" war ein sehr großes Gebiet mit verschiedenen Klimazonen - im heutigen GUS- Raum auch subtropische Gebiete. Daher konnte man natürlich Tomaten (die gedeihen ja sogar in Deutschland super) kaufen, aber auch, manchmal, Südfrüchte aus den warmen Regionen.

Ja die gab es 😁

Was aber sehr wenig zur Verfügung stand wahren südtropische Früchte

 - (Deutschland, Obst, DDR)

Was sind südtropische Früchte?

0
@Persepolis95

Das sind Früchte die in den Tropen bzw Subtropischen gebieten Angebaut werden :)

Beispiele wären: Ananas, Banane, Kiwi, Mango und Avocado. 

2
@Elias590

Ach so, Sie meinen subtropische oder tropische Früchte. Das hat nichts mit den Himmelsrichtungen, sondern mit den Klima- und Vegetationszonen zu tun.

0

Es gab alles an heimischen Gemüsearten, nur Früchte wie Ananas, Bananen, Kiwis, etc. die eingeführt werden müssen, die gab es kaum bis gar nicht.

Was möchtest Du wissen?