Freundin verliebt sich in "SOFTY" - will aber einen "MACHO"!?

13 Antworten

du schreibst, sie gibt dir die fehlende Stärke....

Vielleicht ist es das, was gemeint ist?

Als Mensch, als Mann oder auch als Frau, ist man sehr attraktiv, wenn man sich auf seine eigene Stärke verlassen kann. Und das auch austrahlt.

Also dass man ausstrahlt, dass man alleine den Alltag schafft.

Und die Särke von anderen Menschen nur sucht und braucht, wenn etwas wirklich heftig passiert ist.

Die anderen, die hier antworten, sind alles "Weicheier"! Ich bin der Einzige hier, der Dir das, aus der Sicht von einem voll - MATCHO heraus, erklären kann, 

Wenn ich merken würde, dass mir so eine "Mietze", auch nur unterstellt, dass ich KEIN Matcho bin, dann würde ich mir, sofort, eine andere suchen, die mir bestätigt, dass ich ein total männliches, Supermann-Mannsbuild bin!

Wenn mich jemand, nicht als voll männlichen, voll-Matcho einstuft ... dann ist das schon fast Rassismuss ... ich versuche, mit sehr grossem Aufwand, den Weibern vorzumachen, dass ich einfühlsam und sanft bin, um zu verdecken, dass ich, in Wirklichkeit, der Sohn, vom Rambo und dem Terminator bin ... und dann kommt da so ein verweichlichtes "Häschen" und vergisst, dass ich mir extra, für sie, sehr viel Mühe gebe, SCHEINBAR, sanft zu sein, obwohl mir das sehr, sehr viel Überwindung kostet  ... wenn ich meine, oberflächlich, SANFTE Umgangsweise, mit den Weibern, nicht schon als Baby gelernt hätte, dann würde mir kein Weib, auch nur unterstellen, dass ich kein Matcho bin ... die müssen froh sein, dass ich ein derartiger "Matcho" bin, dass ich das soooo perfekt verbergen kann.

Ich fürchte, Dein "Häschen", hat nur gemerkt, dass Du auch, hinter Deiner sanften Fassade, ein wahrer Brutalo-Matcho bist ... die hat, in Wirklichkeit nur Angst, dass Du sie, an den Herd und den Schrubber schickst, wo sie hingehört! Weiberzeugs g'schertes!

MERKE ein wahrer Matcho ist keiner, wo man das sieht, sondern einer der das erfolgreich verdecken kann.

Das heißt, deine Freundin hat es dir nicht selbst gesagt, sondern eine ihrer Freundinnen vorgeschickt? Besser wäre, sie sagt dir selber, was sie erwartet.

Und du hast recht, "macho" bedeutet wörtlich übersetzt "männlich", oder bei Tieren "Männchen".

Kann man wirklich nur eine BESTE FREUNDIN haben?

Schönen Sonntagmorgen euch allen!😌
Ich (w/15) habe seit neun Jahren zwei beste Freundinnen (beide 16). Wir waren bisher immer in einer Klasse (ich ziehe am 01. April nach Portland, Oregon) und in der selben AG nach der Schule. Wir drei sind komplett verschieden, aber das war nie ein Problem, da wir uns so mögen, wie wir sind. Solche Themen wie Eifersucht oder Neid gab es bei uns nie, obwohl wir auch mal was zu zweit gemacht haben. Die beiden waren zum Beispiel gemeinsam auf Jugendreise im Sommer und ich mit einer alleine bei ihrer Oma in Berlin.
Viele Leute sagten/ sagen immer, dass Dreierfreundschaften nicht funktionieren oder irgendwann in die Brüche gehen. Nur verstehe ich nicht, warum das so sein soll.
Bei uns gab es auch mal Knatsch oder Streitigkeiten, aber die haben wir immer, ohne große Dramen, beseitigt. Wenn zwei von uns Streit haben, versuchen wir nicht die Dritte auf unsere Seite zuziehen, sondern haben sie immer als neutrale Person respektiert. Wir haben auch nie übereinander gelästert, weil das die Unbeteiligte nur in Schwierigkeiten bringt. Stattdessen haben wir unseren Zoff alleine geklärt. Außerdem hatten wir sowas wie "Krisenberatung", das heißt, dass wir uns IMMER zu dritt zusammengesetzt haben und das jeweilige Problem offen und MITEINANDER geklärt. 
Ich finde, dass das in Freundschaften am wichtigsten ist. Dass man offen und ehrlich ist, einander respektiert und zuhört.
Jedoch habe ich auch beobachtet, dass viele Dreierfreundschaften tatsächlich zerbrechen, weil eine dann immer ausgeschlossen wurde oder weil sich zwei um eine gestritten haben.
Wieso ist das so?
Kann man wirklich nur EINE beste Freundin haben? Denn ich mag beide gleich gerne!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?