Freundin (14) schwanger / Vater (16)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

das ist jetzt natürlich eine Situation, die alle Zukunftsplanungen hinten anstellen lässt. Nichts desto trotz steht euch das Leben noch bevor!

Erfolgreich kannst Du trotz Kind noch sein. Finanziell gesehen solltest Du Dir aber bewusst werden, dass Du einige Einbußen haben wirst, da Du ggf. mit dem späteren Einkommen unterhaltspflichtig bist. Da müsstest Du Dich nochmal genauer informieren, was da auf Dich zukommen wird in der Zukunft.

Das heißt aber nicht, dass Du nicht erfolgreich sein kannst. Mein Tipp an Dich: Schau, dass Du schulisch und beruflich Dich immer steigern kannst und höher kommst - wichtig ist auch Deine persönliche Entwicklung, um "erfolgreich" zu sein.

Aber bitte vergiss nie Dein Kind! Versuch ein guter Vater zu sein und immer für das Kind da zu sein! Denn Erfolg und Karriere ersetzt NICHT ein Kind.

Lg und alles Gute!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon deinen Abschluss? Dann kannst du nächstes Jahr eine Ausbildung beginnen. Deine Freundin kann bis zum Mutterschutz 6 Wochen vor der Entbindung zur Schule gehen und dann 8 Wochen nach der Entbindung weiter machen. Wenn ihr gute Betreuungsmöglichkeiten habt, ist das kein Problem. Da ihr beide noch schulpflichtig seid, wird sich das Jugendamt darum auch kümmern, da ihr eh minderjährig seid, bekommt das Jugendamt die Vormundschaft für das Baby, bis du oder deine Freundin 18 ist. Bei allen Entscheidungen hat also das Jugendamt das Mitspracherecht (und das Entscheidungsrecht?) z.B. Impfen. 

Niemand kann deine Freundin zwingen, abzutreiben. Das ist in dem Alter ihre Entscheidung.

Auch wenn sie noch sehr jung ist und du auch, ist das gar kein Problem, wenn man die nötigen Adressen kennt, an die man sich bei Problemen wenden kann, wenn man gute Hilfe bekommt und sich ein wenig mit Erziehung auseinandersetzt. 

Viel Glück für eure kleine Familie :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den nächsten Jahren kannst Du es vergessen für Freundin und Kind zu sorgen.

Da werdet Ihr Eure Eltern brauchen udn ggf. die mögliche staatliche Hilfe.

In der Zeit solltest Du einen Beruf erlernen, der Euch ernährt.

Eine "schnelle Lösung" bringt Euch nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinen Glückwunsch zu eurer Elternschaft und meine Hochachtung dafür, dass ihr nicht an Abtreibung denkt.

Solange ihr noch in der Ausbildung seid, sind euch eure Eltern zum Unterhalt verpflichtet. Vielleicht helfen sie euch auch bei der Betreuung eures Kindes.

Auch mit dem Kind ist eine gute Ausbildung wichtiger als ein sofortiges Einkommen. Trefft eure Berufswahl nach euren Interessen und nicht nach kurzfristigen Einkommensmöglichkeiten. Erfolgreich  wird man nur, wenn man seinen Beruf liebt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eine Abtreibung noch möglich oder besteht der feste Entschluss das Kind auszutragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bennii0911
28.11.2016, 19:58

Wir wollen es behalten, sie ist im 2. Monat

1

Anfangs bei "Großeltern" lassen, später einer arbeitet, der/die andere studiert/arbeitet. Die Türen stehen immer noch offen, auch wenn das nicht so scheint. Wenn du nicht studierst, würde ich eher auf das handwerkliche gehen und mich mit der Zeit selbstständig machen, wenn du studierst, dann das was du willst/kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cyb3rius
28.11.2016, 20:00

Wenn es unbedingt nötig ist, Abtreibung Würde mich über Hilfreichste Antwort freuen

0

Gehst du noch zur Schule?

das mit dem "erfolgreich" sein, würde ich erst mal hinten anstellen, ihr habt jetzt andere Probleme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bennii0911
28.11.2016, 19:59

Erfolgreich heißt nicht, das man im 5-stelligen Bereich verdient ...

0

Äm ich weiss nicht. Ich habe dir bei einer der fragen, ob hier jungeneltern sind geschrieben und von mir erzählt. 

Ich selber könnte dir gewisse fragen sicherlich beantworten. Frage mich nur warum du mir nicht geantwortet hast? Letztendlich habe ich erfahrungen gesammelt und erfahrungen bringen dich und deine freundin weiter. 

Aber dem auch sei, wird wahrscheinlich doch nicht so wichtig sein für dich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?