Freund will doch schluss machen wegen Fernbeziehung

8 Antworten

Man muss (so doof es auch klingt) Realist bleiben. Fernbeziehungen gehen auf Zeit nicht gut. Auch wenn es bei manchen klappt. Aber was hast du dann noch von deinem Freund ? Und bevor einer von euch beiden Mist baut würde ich es auch beenden.

wenn er sich noch nicht sicher ist dann musst du ihn erstmal in ruhe lassen. wenn ihr dann getrennt lebt wird er wahrscheinlich merken wie sehr er dich doch liebt und dass er nicht ohne dich leben kann. wenn nicht daann wars ihm das alles einfach nicht wert. :(

Hallo, das ist eine ziemlich schwierige Situation. Ich selbst war bis letztes Jahr August in einer Fernbeziehung und es ist wirlich schwer! Wie lange müsst ihr denn in gestrennten Städten leben? Wie wäre es mit einem Kompromiss, wenn es gut läuft.. plant ihr nach ca. einem Jahr zusammen zu ziehen? Ich kann deinen Freund verstehen, wenn er keine Fernbeziehung möchte. Ich war damlas 1 Jahr mit meinem Exfreund zusammen.. dann ist er studieren gegangen und in eine andere Stadt gezogen. Dann hatten wir fast 1 Jahr eine Fernbeziehung.. und dann war es aus, weil es einfach der Horror war. Wenn er am We da war, war es immer schwierig alles unter einen Hut zu bekommen. Familie.. Freunde.. Freundin. Ich perönlich möchte sowas auch nicht mehr. Wenn jemand ein halbes Jahr ins Ausland geht oder so.. das ist was anderes. Aber eine Fernbeziehung auf Dauer.. für evtl. immer... muss gut überlegt sein, denn das kostet viel Kraft und Nerven (vor allem an Anfang.. die Umstellung). Du könntest versuchen mit ihm zu reden und gemeinsame Ziele zu setzten!

uns würde ca. 230 km trennen.. wir sehen uns sonst auch immer nur am wochenende ich weiß das es nicht leicht ist und nein es ist nichts für immer.. aber ich habe trotzdem viele gefühle für ihn und möchte ihn nicht einfach so gehen lassen :(

0
@OHLALALA

Ja, sowas sehr schwierig... rede doch nochmal mit ihm. Also normal helfen geimeiname Ziele die Zeit zu überbrückung, wie z.B. gemeinsam in den Urlaub fahren, zusammenziehen. Wer es nicht wagt, spart sich vllt. größeren Schmerz und Kraft. Aber wer nicht wagt kann auch nicht gewinnen... Ich kenne auch Paare, bei denen es funktioniert hat..

0
@snukapuz

ich schreib ihm die ganze zeit das wir es doch bitte verscuehn wollen das da doch nichts dabei ist ich bin ihm schließlich nicht egal sonst hätte er mich bzw meine kuss gestern nicht erwidert! wir wollen nicht zusammen ziehen oder sonst was ich will ihn einfach nur als freund haben er ist so toll und ich habe so viel gefühle entwickelt ..

0

Freund hat wegen Entfernung Schluss gemacht?

Hallo,

Vor 3 Tagen hat sich mein Freund (25) von mir getrennt, wir führten seit fast 9 Monaten eine Fernbeziehung (240km). Am Anfang war er sehr überzeugt davon die Entfernung gut zu meistern, er hat sich die ganze Beziehung, auch bis zum Ende immer um mich bemüht, er hat alles getan um mich zu sehen obwohl er so wenig Zeit wegen seiner Arbeit (selbstständig) hat.

Er sagte er hat einfach keine Kraft mehr, die Entfernung stumpft ihn immer mehr ab und der Funke springt nicht mehr über. Er sagte dieser Schritt fällt ihm sehr schwer, doch er kriegt es zurzeit einfach nicht hin, neben der Arbeit so eine Beziehung zu führen, er will mich öfter sehen. Er sagte es tut ihm sehr weh, dass er sogar weiß er wird es bereuen und eine wie mich fände er nicht mehr. Ich fragte ob er sicher ist dass er das durchziehen kann, er sagte er weiß es nicht.

Dann haben wir uns verabschiedet, zum Abschied hat er geweint. Auch ich habe geweint. Vor lauter Dummheit habe ich schon 1 Tag später geschrieben, er fragte wie es mir geht. Dann sagte er dass es ihm schlecht geht, er mehrmals auf meinem whatsapp Chat war und es ihm extrem schwer fällt das zu machen aber wir versuchen müssen das durchzuziehen. Ich fragte ob er noch Gefühle hat, er sagte "natürlich". Jegliche Umstimmungsversuche waren erfolglos, er sagte ich soll ihn vergessen, er kann es zurzeit einfach nicht, er hat keine Kraft für die Entfernung. "Bitte zieh mir nicht so an meinem Herz, glaub mir es tut mir selbst weh", sagte er. Dann haben wir uns verabschiedet und ich melde mich selbstverständlich nicht mehr, aber es tut so weh. Er war der erste der wirklich Mühe und Aufmerksamkeit in die Beziehung steckte. Ich sagte ihm zum Ende dass ich seine Nummer lösche, weil ich ihn anders nicht vergessen kann. Ich weiß aber dass er meine Nummer immer noch gespeichert hat. 

Hat sowas noch Hoffnung? Ist die erste Trennung wirklich die endgültige?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?