Freund redet nur in seiner Muttersprache. Was soll ich tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist grob unhöflich – und wenn er das nicht begreift, solltest Du mal prüfen, ob so ein Egoist zu Dir passt.

Danke für's Sternchen :-)

0

Ich kann Dich gut verstehen, denn ich hatte auch einige Zeit lang eine Beziehung mit einer Person, deren Muttersprache nicht Deutsch war. Und da ging es mir ganz ähnlich. Ich verstehe es natürlich, dass man sich in einer Gruppe lieber in einer Sprache unterhält, die man gut beherrscht oder die vielleicht sogar die Muttersprache ist, aber es ist trotzdem unhöflich, dadurch jemanden so ganz "beiseite zu schieben" und als "Ratschlag" nur zu bekommen, dass man übertreiben würde oder eben auch die Sprache lernen sollte. Ich würde ihm einfach in aller Deutlichkeit klar machen, dass es einfach zu einer guten Beziehung dazu gehört, dass man in ALLEN Bereichen gleichberechtigt ist, und dazu gehört eben auch, bei Unterhaltungen nicht ausgeschlossen zu sein oder sich als "5. Rad am Wagen" zu fühlen. Wenn er das nicht versteht oder sein Verhalten nicht ändert, würde ich trotz allem ernstlich über eine Trennung nachdenken. Denn ein solches Verhalten deutet schon auf einen relativ starken Egoismus hin, und der ist in einer Beziehung immer problematisch.

Dann lerne doch endlich Russisch, wenn du es vor Neugier nicht mehr aushalten kannst. Ist das Vertrauen so klein, dass du denkst, der Typ redet mit seinen Freunden oder Verwandten nur auf Russisch, damit du es nicht verstehen kannst und die reden nur über dich? Dann hat die Beziehung keine gute Basis. Es ist normal, dass man immer die Muttersprache vorzieht, egal, welche Sprache man gut beherrscht. Es geht immer schneller in der eigenen. Ich, zum Beispiel, spreche Englisch sehr gut, möchte ich sagen, obwohl noch Potenzial nach oben offen ist. Ich kann auch ein englisches Buch ohne Probleme lesen. Aber läge mir ein Buch in Deutsch und Englisch vor, würde ich immer das Deutsche wählen. Das ist in einem fest drin und es geht immer einen Tick schneller in Deutsch.

Ein wenig kann ich dich verstehen, aber nimm das nicht persönlich gegen dich von ihm und mache wegen der Sprache nicht das Fortbestehen eurer Beziehung abhängig.

Mein Mann spricht Arabisch als Muttersprache, Russisch habe ich damals mit 10 schon in der Schule gelernt. Arabisch ist noch schwerer als Russisch, weil es zum Deutschen fast gar keine Gemeinsamkeiten hat. Auch er spricht mit Freunden und Bekannten fast nur Arabisch. Und auch, wenn ich bei seiner Familie war, konnte ich zwischen ihnen nichts verstehen. Und es ist richtig schade, wenn man sich mit so lieben Menschen nicht unterhalten kann. Sie können mich dadurch nie 100ig kennen und ich sie nicht. Den Grundcharakter bekommt man auch mit der Zeit mit, wenn man die Sprache nicht versteht, so sieht man aber doch das Benehmen. Trotzdem möchte ja zu gern mit den Schwiegereltern reden können. Und die können kein Deutsch. Brauchten sie ja nie. Sie waren nie in Deutschland. Das alles aber kein Ausschlusskriterium gegen eine Eheschließung mit meinem Mann.

Heute, nach fast 8 Jahren verstehe ich seinen Dialekt schon ein wenig. Ich habe nach 8 Jahren nicht viel gelernt von der Sprache, weil sie eben so schwer ist, aber man muss wenigstens die Begrüßungen kennen und Fragen nach dem Befinden beantworten können.

Warum lernst du Russisch nicht einfach? Sage ich ihm nicht und überrasche ihn damit.

Ich habe schon angefangen etwas russisch zu lernen, so ist es ja nicht und ich habe mich natürlich mit der Kultur auseinander gesetzt. Aber die Sprache ist nunmal sehr schwer. Wir sind erst ein paar Monate zusammen, da ist es klar, dass ich russisch noch nicht fliessend spreche und ich habe keine Begabung für Sprachen. Es geht nicht um Vertrauen. Ich weiss, dass er nicht über mich redet und er übersetzt ab und zu. Es geht darum, dass man nur Bahnhof versteht und die Beziehung noch ganz frisch ist. Ich spreche italienisch, aber meine Freunde und ich unterhalten uns nur auf deutsch, wenn jemand in der Gruppe dabei ist, der die Sprache nicht versteht.

0

Er liebt sie, aber sie ihn nicht was tun?

Meine Freundin ist in einer Zwickmühle. Ein Freund von ihr steht auf sie. Sie treffen sich regelmäßig, doch es passiert nicht mehr, als eine Umarmung oder ein Arschgrabscher. Sie liebt ihn nicht, aber will ihn auch nicht korben, weil sie ihn als Freund behalten will. Ich sagte ihr, sie solle es einfach sein lassen und ihn verletzen, weil falsche Hoffnungen zu machen sind falsch, denn jeder muss iwann mal die Wahrheit sehen. Was würdet ihr an ihrer Stelle tun?

...zur Frage

Ist es ein Fehler mit eigenem Kind meine Muttersprache zu sprechen (russisch) und sich darauf verlassen dass das Kind die deutsche Sprache in der Kita lernt?

...zur Frage

Ich mag Russen nicht?

Hey hab neulich ein Kumpel sagen hören das er was gegen Russen hat. Ich bin kein Rassist und meine Freunde haben unterschiedliche Herkunft aber habe über das nachgedacht was er gesagt hat. Ich kenne 3 Russen. Hatte einen in meine Klasse und er hat immer Stress gemacht und hat nur von sein Land geredet. Dann war mal ein Russe der mich ohne Grund richtig laut als H... sohn beleidigt, da war ich 14 und er schon 18. Kenn ein Russe der hier in der Nähe wohnt und der beleidigt auch immer die Leute oft auch auf russisch. Mit mir hat er sich mal angelegt weil ich Albaner bin und mein Land beleidigt. Irgendwie beleidigen die meisten Russen immer, hab mit anderen noch geredet die sagen das auch.

Warum sind so viel Russen so?

...zur Frage

Wo gehöre ich hin? Fühle mich hier fremd

Hallo, ich bin Russlanddeutscher und bin 1995 aus Kasachstan nach Deutschland emigriert, da war ich genau ein Jahr alt. Irgendwo habe ich das Gefühl das ich in Deutschland nie angekommen bin. In der Schule war ich immer der Russe, weil ich russisch aussehe und mich dementsprechend so verhalte, so sagte man mir es jedenfalls nach, ich selbst sah mich immer als einen Deutschen, da mein Nachname Deutsch (eher schwäbisch) und meine Muttersprache Deutsch sind, ich zieh Deutsch dem Russischen vor und rede nur noch ganz selten Russisch und versuche es auch zu vermeiden, da ich Russisch mit Deutschen Akzent spreche und das sich beknackt anhört, oft wurde ich wegen meinem Deutschen Akzent, wenn ich Russisch sprach, auch ausgelacht, weswegen ich es vollständig blieb. Zuhause spreche ich auch nur Deutsch, obwohl meine Eltern mich immer auf Russisch fragen. Manchmal fühl ich mich als Ausländer im eigenem Land und weiß nicht wo ich hingehöre, die Kurden, Türken, Araber, Spanier und Griechen wissen wo sie herkommen ich hingegen weiß selbst nicht mehr was ich bin. Diese Frage zerfrisst mich manchmal von innen

...zur Frage

hat deutsch einen akzent?

also: es ist doch so das man bei einem menschen der russisch als muttersprache hat raushört das er russe ist wenn er deutsch spricht. (wegen dem r zum beispiel) wenn ein deutscher nurn zum beispiel englisch spricht, hören die engländer dann auch einen akzent raus, oder haben die deutshcen keinen akzent? (jetzt mal nur von hochdeutsch aus gesehen nicht mit dialekten)

...zur Frage

Sprachen Debatte? Wurde so zu sagen ausgegrenzt?

Ich war bei meiner besten Freundin zu Besuch (russen) und dort waren 7 Menschen um mich rum, die nur Russisch geredet haben, obwohl sie wussten dass ich kein Russisch verstehe und alle waren der deutschen Sprache mächtig. Am Anfang kam dann der Spruch von jemanden "blöd wenn man nichts versteht nh". Habe da noch freundlich gelächelt obwohl es schon sehr genervt hat.
Als sie bei mir zu Besuch war, hat meine ganze Familie aus Toleranz damit sie auch was mitkriegt nur deutsch und nicht albanisch geredet.
Wie seht ihr die Sache ? Ich fande das schon sehr sehr unfreundlich und ich saß Stunden nur gelangweilt dort rum und wurde dann auch noch gefragt was ich für ein Gesicht mache. Ein paar Sätze Russisch da hätte ich ja nichts gegen gehabt, aber nicht die ganze Zeit so, dass ich einfach komplett ausgeschlossen werde aus der Unterhaltung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?