Flohmarkt und Sperrmüllsachen unhygienisch??

17 Antworten

Ich kaufe, was immer geht, Second Hand- man kann die Sachen ja waschen. Und bei Kleidung sind schon alle Gifte vorher ausgewaschen worden (-;

Tatsächlich: Unterhosen , da kaufe ich neue.

Und bei Schuhen, die man nicht waschen könnte, wäre ich auch etwas heikel.

Ich schäme mich nie, das ist meine Lebenseinstellung- ich stehe dazu und würde mein Verhalten nicht mal ändern, wenn ich plötzlich Millionärin wäre.

Ich gehe auch total gerne auf den Flohmarkt. Kaufe Bücher, Spielsachen, Deko, Blumentöpfe, sogar mal Geschirr oder Besteck. Klamotten selten, passen oft nicht bzw. man kann sie nicht anprobieren.

Aber Klamotten kann man waschen, Geschirr in die Spülmaschine und Spielsachen ebenso.

Bücher liegen erstmal länger in der Ecke...

Was ich nicht wollen würde, wäre ein Sofa. Egal ob Sperrmüll oder Flohmarkt. Der Gedanke, mich da drauf zu legen und nicht zu wissen wer oder was da vorher drauflag. Neee...

Mal ehrlich: es ist doch ekliger, andauernd vielen Menschen die Hand zu geben und z.B. auch (wer in die Kirche geht) beim Abendmahl aus dem Kelch zu trinken, in den schon alle reingesabbert haben...

Du kannst Bücher in die Mikrowelle stecken.

0
@SchakKlusoh

Echt? Ich weiß nicht... wenn Bücher schlimm AUSSEHEN kaufe ich sie nicht. Klar, Viren sieht man nicht, aber naja... Mikrowelle muss nun auch nicht.

0

Kauf deine Sachen weiterhin da, wo es dir gefällt und wo du was findest.

Bei so etepetete Leuten habe ich ja dann den Schalk im Nacken und lasse mich lang und breit darüber aus, wie lange ich gebraucht habe, um das Teil einigermaßen sauber zu kriegen und ich wäre noch nicht sicher, ob ich auch alles abgekriegt habe.

Du kaufst für dich ein und nicht für die Leute, seien es auch deine Eltern.

Wenn es auf die humorvolle Art nicht geht, sprich ein klares Wort. Du kaufst da, wo du Dinge nach deinem Geschmack findest. Wem das nicht paßt, der muß halt stehen bleiben, wenn er sich nicht auf das hygienisch bedenkliche Sofa setzen will oder auf Besuche bei dir verzichten.

So einfach ist das. Glaub mir, nach der Ansage ist Ruhe.

Lohnt es sich einen Spar Duschkopf zu kaufen?

Hallo zusammen,

ich habe mir grade überlegt, ob es für meinen Haushalt sinnvoll wäre ein wenig aufs Wasser sparen zu achten. In 2014 habe ich etwas über 80m3 Wasser gebraucht. Also das doppelte vom Duschschnitt. Ich habe eine Regenwalddusche.

Oben Regendusche, unten aus der Handbrause kommt aber auch relativ viel Wasser raus. Nun habe ich mir überlegt, die Handbrause gegen eine Sparbrause zu wechseln. Wenn ich es geniessen will, habe ich ja noch die Kopfbrause und fürs tägliche Duschen die Sparbrause.

Das wäre der eine Aspekt von "Wasser sparen". Ich habe allerdings auch relativ viel Wäsche. Teilweise 5 Maschinen die Woche, denn ich bin Gebäudereiniger und wasche meine Wischbezüge zu Hause. Das heißt, ich weiß nicht, ob es alleine am Duschen liegt.

Ein weiterer Punkt ist: Bei uns im MF Haus verstopfen leicht die Rohre. Darum lasse ich immer die Klospülung durchlaufen, damit das Rohr frei bleibt. Spielt das auch eine große Rolle?

Frage: Lohnt sich Wassersparen und wo sollte ich als erstes ansetzten? Was ist zu vernachlässigen? Ist mein Verbrauch tatsächlich so hoch? Ich denke Hygiene sollte ich nicht vernachlässigen.

...zur Frage

Wie oft soll man einkaufen gehen - wie oft kauft Ihr ein?

Hallo zusammen,

ich habe mir von ein paar Wochen einen Gefrierschrank gekauft. Seither gehe ich 1x alle 10 Tage Einkaufen. Die beiden Kühlschränke werden voll gemacht. Das spart Zeit und schont meine Nerven, da ich einkaufen hasse. Ich spare auch Benzin und muss nicht jeden Woche 2x oder mehr in einer Schlange an der Kasse stehen einen Parkplatz suchen, das Zeug hoch schleppen. Ich ärgere mich, dass ich nicht schon viel früher den Gefrierschrank geholt habe. Da bin ich immer 2-3x die Woche Einkaufen gegangen.

Was haltet ihr von einem 2. GS und lange Vorräte zu kaufen? Wie handhabt Ihr das so mit dem Einkaufen?

...zur Frage

Brush Sticks statt Intentalbürstchen?

Guten Morgen! Ich habe gestern bei DM mal wieder Intendalbürstchen kaufen wollen für die tägliche Zahnreinigung. Auf Dauer geht das ganz schön ins Geld! Habe dann dort sogenannte,viel günstigere "Brush sticks" entdeckt. Weiß jemand ob die genauso empfehlenswert sind aus zahnärztlicher sicht? Oder macht man sich da was mit kaputt? Wer toll wenn jemand der Ahnung hat was dazu sagen könnte! = )

...zur Frage

Badezusatz auch zum Duschen benutzen?

Hallo zusammen, habe mir gestern einen Badezusatz von Nivea gekauft mit dem Gedanken diesen einfach als Duschgel zu benutzen, da ich so viel mehr Inhalt zu einem günstigeren Preis habe. Ich frage mich nur, ob das der Haut irgendwie was aus macht? Vielleicht ist es nicht so hautschonend wir "normales" Duschgel?! Eigentlich kann ich mir kaum vorstellen, dass da ein großer Unterschied besteht aber vielleicht wisst ihr da was zu?- Danke

...zur Frage

Klamotten reinigen?

Mein Vater ist eckekhsdt er war auf Toilette wäscht sich keine Hände und wühlt im meinen Kleiderschrank rum wo meine Klamotten lieben muss ich jetzt alle waschen ?

...zur Frage

Meine Freundin findet mich unsauber, was kann ich tun?

Hallo,

ich hab ein spezielles Problem, und ich hoffe dass ich hier ein paar Tips bekomme.

Ich lebe in einer lesbischen Beziehung. Meine Freundin und ich sind sehr glücklich. Es gibt nur eine Sache wo der Haussegen schief hängt. Und zwar beim Thema Sauberkeit und Hygiene. Ich bin aus ihrer Sicht zuwenig sauber und hygienisch. Ich muss zugeben, ich bin schon chaotisch, lass gern mal was liegen, oder lass das Geschirr in der Spüle stehen.Wir sind seit zwei Jahren zusammen, wohnen aber noch getrennt. Ich bin nicht nur unordentlich, sondern auch unhygienisch. Dazu muss ich sagen, dass ich jeden Tag dusche, manchmal sogar zweimal wenn ich schwitze. Das find ich normal. Das war nicht immer so. Erst seit ich mit dieser Frau zusammen bin, ist es mir wichtig geworden. Doch schon ziemlich am Anfang sagte sie mir dass ich riechen würde. Darauf hab ich mich noch gründlicher gewaschen. Hab sogar ein medizinisches Duschgel gekauft, weil ich dachte dass es daran liegt. Ich selbst hab den Geruch nicht wahrgenommen. Jetzt hab ich das perfekte Duschgel, nun ist es nicht mehr so ein Thema. Ich gebe mir da wirklich Mühe, denn Körperhygiene ist mir auch sehr wichtig. Sie beschwert sich immer wieder über den Zustand meiner Wohnung. Es gibt vieles zu reparieren. Die Reparaturen hab ich immer auf die lange Bank geschoben. Das gebe ich zu. Sie gab mir den Tritt in den Hintern, und jetzt repariere ich der Reihe nach die Sachen. Vieles kann ich selbst machen, da ich handwerklich etwas geschickt bin. Da es ihr aber nicht schnell genug geht, nörgelt sie da immer mal rum. Dann behauptet sie ich würde schmutzige Unterwäsche tragen. Was natürlich nicht stimmt. Ich hatte welche die sich beim waschen leider verfärbt hat. Trotzdem hab ich die getragen. Dies löste einen Mega Streit aus. Tägliches duschen, Wohnung reparieren, alle zwei Tage durchsaugen, und Ordnung halten ist ihr nicht genug. Ich will dass sie sich bei mir wohl fühlt, aber irgendwie ist es seht schwer. Im Streit behauptet sie auch ich würde nie etwas tun, oder hätte nichts von dem gemacht was ich sagte ich würde es tun. Oder ich würde nicht gut riechen. Übrigens hab ich einen alten Hund, und der müffelt eben manchmal. Sie liebt meinen Hund, trotzdem wäre der Geruch manchmal unerträglich, sagt sie. Hab es dann selbst auch wahrgenommen, und festgestellt dass mein Hund Zahnstein hat, und dass kann Mundgeruch verursachen. Der Zahnstein wird gerade behandelt. Seitdem ist es mit dem Mundgeruch besser geworden. Trotzdem riecht es für meine Freundin zu stark nach Hund in meiner Wohnung. Auch darauf hab ich reagiert, indem ich Raumspray und Räucherstäbchen kaufte und anwendete. Trotz aller Bemühungen zu zeigen dass ich kein Schwein bin, bin ich unhygienisch und zuwenig sauber. Nun meine Frage: Was soll ich noch tun? Ich weiß echt nicht mehr weiter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?