Mögliche Krankheiten durch gebrauchte Kuscheltiere?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer 60 ° Wäsche werden die meisten Keime vernichtet , mit einem Hygienespüler ( den viele Experten nicht für nötig erachten ) sogar zu 100 % . 

Wenn dem nicht so wäre , dann wäre unsere Wäsche mit der Zeit ein Nährboden für Keime aller Art .....

Welche Krankheiten übertragen werden können ? Bei deiner Behandlung keine mehr , du kannst die Wäsche ja ggf wiederholen ....sinnvoll sei es , ein Vollwaschmittel zu verwenden . 

Sei unbesorgt , ich halte es für völlig ungefährlich , hab Freude mit deinen" Schmusies " ....außerdem verfügt jeder gesunde menschliche Körper über ein Immunsystem , was viele oft vergessen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChocoCoffee
14.06.2016, 21:47

Danke für die Antwort :)

So war eigentlich auch meine Ansicht bisher zu dem Thema, bis mich dann diese Aussagen von wegen Krankheiten verunsichert haben. Wüsste jetzt aber auch keine "gefährlichen" Krankheiten, die man sich an Kuscheltieren holen soll, außer vielleicht Magen-Darm oder sowas, wenn das Kuscheltier grad frisch damit in Berührung gekommen wäre... aber an der Luft sterben doch eh viele Erreger irgendwann ab. Im Laden weiß man doch auch nie, wer die Kuscheltiere schon in der Hand hatte oder ob vielleicht mal ein Kind drauf gesabbert hat... darum versteh ich diesen Unverständnis bei gebraucht gekauften Sachen manchmal nicht so richtig.

0

Alles gut! Du kannst sie ja noch mit so einen Hygiene Wäschespray einsprühen, dass hab ich für mein Sofa auch, weil die Hunde mit drauf dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4-5 tage in die Tiefkühltruhe stecken und/oder 1 woche lang vakuumieren dann dollten alle keine tot sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?