Badezusatz auch zum Duschen benutzen?

7 Antworten

Badezusatz ist konzentrierter. Es besteht daher schneller die Gefahr, dass die Haut stark austrocknet. Wenn, dann würde ich eher Duschgel auch zum Vollbad benutzen.

Natürlich kann man das benutzen. Im Prinzip ist das doch dasselbe wie ein normales Duschgel. Meistens sind Badezusätze jedoch konzentrierter, demnach brauchst Du nur eine kleine Menge davon. Außerdem duften Badezusätze intensiver und der Duft hält länger auf der Haut. Wenn Du in der Badewanne mit dem B.-Zusatz badest, dann ist das doch dasselbe, als wenn Du Dich in der Dusche damit kurz einschäumst und anschließend wieder abbraust. Übrigens musste ich mal in Italien Duschgel als Shampoo benutzen, weil wir keines da hatten - meine Haare haben es sehr gut vertragen, also halb so schlimm. Chemie ist Chemie.

Duschgel und Badezusatz- die Namen sagen eigentlich alles, oder? Beim baden können die Wirkstoffe von der Haut viel besser aufgenommen werden, weil eine lägere "Einwirkzeit" gegeben ist. Es ist meiner Ansicht nach, Geldverschwendung wenn man es als Duschgel benutzt, eben weil die Wirkstoffe nicht so gut aufgenommen werden können, da die Duschzeit(meist)kürzer ist, als die Badezeit. Also lieber einige Cent mehr für Duschgel ausgeben, als vermeintlich sparen beim Badezusatz-Kauf.

Was möchtest Du wissen?