Die gibt es überall. Wenn du allerdings einen suchst, der zu 100% perfekt deinen Erwartungen entspricht UND eine feste Beziehung will, wirst du wohl den Rest deines Lebens mit den falschen verbringen.

...zur Antwort

Warum denn nicht? Und selbst wenn nicht, er hat es gemacht und nu? Mach die Aufgabe halt nicht. Siehst du dann schon, was du davon hast.

...zur Antwort

Jeder Körper verstoffwechselt Alkohol (und auch alles andere, was man ihm zuführt anders). Das ist eben so und liegt in deinen Genen begründet. So wie es z.B. Menschen gibt, die schneller zu- oder abnehmen, als andere.

...zur Antwort

Ich kenne es so, das man sich im Oktober des Vorjahres bewirbt.

Vorstellungsgespräche o.ä. werden natürlich durch deinen Auslandsaufenthalt erschwert, das ist war. Vielleicht hast du die Möglichkeit einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen dafür abzustecken, in dem zu dann nach Hause fährst. Meine beste Freundin war in ihrem Au Pair-Jahr auch zwei oder drei Mal zu Besuch Zuhause, möglich ist das also.

Für jedes Gespräch extra herzukommen stelle ich mir sehr schwierig vor, je nachdem, wie weit du weg bist.

Ansonsten könntest du dich für ein Jahr später bewerben und die Zeit bis dahin mit einem Praktikum, einem Jahr Berufsschule oder einem vorübergehenden Job verbringen, was allerdings deinen Plan natürlich nach hinten verzögert.

...zur Antwort

Wenn du meinst, dass du einen Arzt willst, der dir hilft, wenn du Suizid begangen hast dann muss ich dir sagen, wenn es geklappt hat, brauchst du nie wieder einen.

Wenn du meinst, dass dein Arzt dich bei deinem Suizid unterstützt, dann nein, zumindest nicht in Deutschland.

Wenn du meinst, dass ein Arzt dir helfen soll, von diesem Vorhaben abzusehen, ja das ist möglich. Geh dazu zu deinem Hausarzt, der veranlasst alles weitere.

...zur Antwort

DIe kannst du waschen und gut ist's. Wasch sie auf 90°, wenn du dann ruhiger schläfst, aber wegschmeißen brauchst du sie auf keinen Fall. ;)

Wenn ein Mensch auf deine Klamotten pinkelt, würdest du sie ja auch waschen, oder? Obwohl er steril ist!?

...zur Antwort

Solange du nicht grad ungesund untergewichtig bist, lass dir nichts erzählen.

Manche Menschen sind eben kräftiger und anderer magerer. Genauso unterschiedlich ist es, wie schnell wir zu- oder abnehmen.

Solange du dich wohlfühlst, gesund bist und ausreichend und ausgewogen isst, gibt es keinen Grund, was zu ändern.

Weise doch deine Verwandten einfach mal freundlich daraufhin, dass sie das lassen sollen, sowas kann echt kränkend sein und niemand sollte sich vor anderen für seinen Körper rechtfertigen oder sich schämen müssen.

...zur Antwort

Wassereinlagerung klingt schon plausibel. Würde zu dem passen, was dein TA sagt und zu deiner Beobachtung bezüglich des Wetters.

Solange es deinem Pferd sonst gut geht, würde ich da an deiner Stelle keine allzu große Sache drauß machen. Sowas passiert eben, wenn Tiere (oder auch Menschen) älter werden.

Tu, was dein TA sagt und gut.

...zur Antwort

Scheidenbrennen und Jucken, was tun?

Hallo zusammen,

seit ca. 2 Jahren kommt es manchmal und unregelmäßig vor, dass ich nachts plötzlich aufwache und meine Scheide anfängt zu jucken. Leider geht das ganze soweit, weil ja viele Nerven im Intimbereich liegen, das ich es nicht ignorieren kann und ins Bad laufen muss.

Zusatzliches Kratzen fördert allerdings nur, was dann schließlich auch zu Brennen führt, da die Scheide nun sehr wund ist. Ich habe mit meiner Mutter auch schon darüber gesprochen. Sie meinte, dass sie das früher in meinem Alter auch hatte, es aber beim Älterwerden weggegangen ist. Wir haben schon ein paar Sachen ausprobiert:

-Regelmäßiges Waschen und Pflegen im Intimbereich

-Hautverträgliche Creme, ohne Parfüm, extra für wunde Haut

-Sitzbad mit Kamillenextrakt

So langsam haben wir festgestellt, dass es nicht so häufig auftritt, wenn dauernd die Füße warmgehalten werden. Nun ist es aber gerade ziemlich warm draußen und ich kann nicht mal mehr barfuß laufen, denn dann fängt es wieder an. Seit kurzem kommt es auch manchmal einfach am Tag.

Zur Info:

Einiges habe ich mir darüber schon durchgelesen (im Internet) ich weiß, man sollte das vielleicht nicht machen, denn dort sind oft die Sachen viel schlimmer dargestellt und womöglich handelt es sich um was ganz anderes. Dort habe ich also recherchiert und glaube das es mit meiner Scheidenflora zu tun hat, denn diese verändert sich in der Pubertät und vielleicht sind auch ein paar Bakterien mit im Spiel, aber so etwas wie Scheidenpilz würde ich ausschließen.

P.S. Meine Mutter wollte das nächste Mal, wenn sie bei ihrer Frauenärztin ist, nachfragen, jedoch hat sie erst einen Termin in mehreren Monaten.

Hilfe! Ich möchte endlich wieder lange, ruhige Nächte haben und barfuß gehen können!

P.P.S Ich bin 14 Jahre und gehe noch nicht zum Frauenarzt.

...zur Frage

Geh halt zum Arzt. Wieso läuft man 2 Jahre lang mit sowas rum?

...zur Antwort

Es nahezu unmöglich, dir einen sinnvollen Rat zu geben ohne die genaue Sachlage zu kennen. Was du als "abladen" bezeichnest, würde unser eins vielleicht ganz anders wahrnehmen. Vielleicht ist ihre Sicht der Dinge eine komplett andere? Keiner weiß, was zuvor passiert war, vielleicht war ihr Verhalten völlig legitim. Keiner von uns kennt euch und euere Beziehung.

Ich denke es ist klar, was ich meine oder?

Lass ihr die Ruhe, wenn sie sie brauch, das kann manchmal ganz sinnig sein. Grade über Textnachrichten zu streiten ist sau dumm, da wird so schnell was falsch verstanden. Das solltet ihr euch abgewöhnen.

Und such dir in deinem Umfeld wen zum Reden, der euch und die Situation kennt und einschätzen kann.

...zur Antwort

Sowas sollte man von Anfang an klar kommunizieren. Für den Großteil der Menschen gehört Sex zu einer Beziehung dazu, so auch für deine Freundin und da du nicht von vornherein offen zu ihr warst, denkt sie, das sei auch bei dir so. Das war ziemlich mies von dir und das ist meiner Meinung nach viel schlimmer als deine Asexualität. Ehrlichkeit ist nämlich noch wichtiger als Sex.

Wenn du es nun weiter verheimlichst, kannst du es im Grund nur schlimmer machen. Meiner Meinung nach solltest du ihr ganz offen und ehtlich sagen, was Sache ist. Ganz direkt und ohne Rumgeschwafel. Wenn du sie so sehr liebst, wie du schreibst, bist du ihr das schuldig.

Die Alternative wäre, es aussitzen und auf das unvermeidliche Ende zu warten. Wie du selbst schreibst, wird eure Beziehung fürher oder später daran zerbrechen, nur dann wird sie sich verdammt mies fühlen, weil sie (wie du ja auch schreibst) sich ungeliebt füht und sich fragen wird, warum sie dir nicht gut genug war. Willst du ihr das wirklich antun?

Und nein, du kannst das nicht irgenwie loswerden. Du bist wie du bist und sie ist, so wie sie ist. Entweder passt es oder nicht, so einfach ist das. So wie es jetzt ist seid ihr beide unglücklich, ist es das, was du willst?

...zur Antwort

Die Tabletten helfen richtig eingenommen definitiv. Bei meiner Mom ist der Knoten sogar kleiner geworden.

Eine Operation ist immer ein großes Risiko, welches von Person zu Person unterschiedlich ist. Wenn es zu Komplikationen kommt, können die Folgen erheblich schlimmer sein, als ein Mal täglich eine Pille schlucken zu müssen.

Der Arzt wägt Risiko und Nutzen ab und entscheidet sich für eine Behandlunsmethode aufgrund der vorliegenden Fakten. Wie die in deinem Fall aussehen, musst du ihn fragen, hier kennt schließlich keiner deine Krankengeschichte.

...zur Antwort

Was hat dir denn dein Zahnarzt vorab dazu erzählt? Daran solltest du dich halten.

Ich hab Stunden nachdem mir zwei der kleinen Biester gezogen wurde, Pizza gegessen. Oder eher gelutscht.... War zugegeben eine dumme Idee, tat echt weh, aber was ich damit sagen will, was du kannst und was nicht, liegt bei dir.

...zur Antwort

Was steht denn in deinem Arbeitsvertrag? In meinem steht am 1. Tag.

Sowas sollte man wissen, bzw. anfangs kläre, wenn es nicht eindeutig ist.

...zur Antwort