Fische - erziehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Ansemsa, mit Futter kann man bei Fischen einiges erreichen. Goldfische z.B. lernen, aus der Hand zu fressen. Sie erkennen ihre Halter am Schritt und während sie bei Fremden eher scheu reagieren, kommen sie und betteln an der Scheibe (oder am teichrand) wenn ihr Besitzer sich nähert. Man kann Goldfischen - und vermutlich auch anderen Zierfischen - auch Tricks beibringen. Schau dir mal diese Seite an: http://www.fish-school.com/ Aber sie brauchen diese Beschäftigung wohl nicht, es ist nicht so, dass sie sich langweilen wie Säugetiere. Sie sind normalerweise den ganzen Tag mit gründeln, Futtersuchen usw. beschäftig. Viele Grüße, Nora

WOW!! Meine Fische fressen mir zwar aus der Hand und folgen meinem Finger an der Glaswand entlang...aber solche Tricks können sie noch nicht :D Ich glaube, da müssen wir noch einiges üben, haha

0

Wow, das ging ja schnell :D Keine Angst, ich habe meinen Fischen nichts angetan! Das mit dem Eingewöhnen stimmt nur halb...am Anfang haben sie ja so richtig Schiss, wenn man den Raum betritt, etc. aber das legt sich ja, also "gewöhnen" sie sich ein wenig daran. Außerdem habe ich gehört, dass es angeblich Fische geben soll, die aus der Hand fressen! Habt ihr davon schon gehört? Oder habt ihr sogar schon eingehen Erfahrungen dazu gemacht?

Erziehen bedeutet ja eigentlich, Moral und Werte zu vermitteln und jemanden zu überzeugen, nach diesen Grundsätzen in Einsicht seine Grenzen zu finden, in denen man sich dann bewegt. Das kann man mit keinem Tier, da das rationale Denken und moralische Wertvorstellungen fehlen.

Es endet immer in Dressur oder besser Konditionierung. Man kann Fische ja schon beobachten, wenn man am Becken vorbei geht, und sie kommen alle in Hoffnung auf Futter ans Futterloch geschwommen. Das geht auch mit einer roten und grünen Farbtafel (bei einer gibt es nach dem Zeigen Futter, bei der anderen nicht). Auch kenne ich diese Goldfischkunststückchen (nur mit Futter möglich).

Auch Hunde "können" nix. Drogenspürhunde suchen nur ihr Spielzeug, und bekommen danach eine Belohnung.

Fische haben ein Kurzzeitgedächtnis von knapp 3 Sekunden. Sie finden quasi ständig was neues, wenn sie sich undrehen. Deshalb nehmen sie oft Dinge ins Maul und spucken sie wieder aus, obwohl sie das selbe schon vor 5 Sekunden gemacht haben.

Also, wenn dein Becken artgerecht groß und entsprechend eingerichtet ist, langweilen sich deine Fische nicht. Außer du hast einen Kraken... Diese müssen zwingend von ihren Zoo-Pflegern jeden Tag neu beschäftigt werden, sonst gehen sie tatsächlich ein. Nach ein paar Monaten hat man aber alles durch...

Der erste Teil deiner Antwort gefällt mir gut. Aber das mit dem 3-Sekunden-Gedächtnis von Fischen stimmt nicht und ist längst widerlegt.

0
@Nora2010

Na ja, man kann sie konditionieren. Aber wieso nehmen die Sachen ins Maul, die sie paar Sekunden vorher schon mal probiert hatten? Das sie nicht alles vergessen ist klar, auch dass mit Futter bei Tieren immer was geht.

0
@darkhouse

Das Gründeln, also immer wieder Durchwühlen des Bodengrunds, gehört einfach zum arttypischen Verhalten. Dabei kann es schon vorkommen, dass sie immer wieder das gleiche Objekt einsaugen, als ungenießbar erkennen und wieder ausspucken. Nicht, weil sie es vergessen haben, sondern, weil es ihnen halt schon wieder vors Maul kam und instinktiv eingesaugt wird. Aber Goldfische lernen auch manchmal erst nach einer Weile, unbekanntes Futter zu fressen. Meine lieben z.B. Kiwi. Jeder neue Fisch im Quarantänebecken spuckt ein Kiwistück beim ersten Versuch erst mal aus. Sobald er zu den alten Fischen kommt und sieht, wie gierig seine Artgenosen über eine Kiwischeibe herfallen, lernt er schnell, dass Kiwi eigentlich lecker ist. Und das vergisst er nie mehr, auch wenn ich eher selten (nur alle paar Wochen) Kiwi füttere.

0

Was ist der Unterschied zwischen Fisch und Säugetier?

Meine Nichte fragte mich vor einiger Zeit einmal, was der wesentliche Unterschied zwischen den im Meer lebenden Fischen und Säugetieren ist, und wie man sie am einfachsten unterscheiden kann.

Ich behauptete, dass alle luftathmenden Meeressäuger (im Gegensatz zu Fischen) ihre Schwanzflosse QUER haben? Ist diese Aussage eigentlich richtig??? Mir fällt nicht wirklich ein FISCH ein, dessen Schwanzflosse "quer" ist, weswegen mir diese Antwort plausibel erschien.

An den Nachkommen kann man es ja nicht festmachen, da auch Haie lebend gebären. Aber im Gegensatz zu Walen oder Delfinen, welche sich um ihre Nachkommen kümmern und in so genannten "Schulen" aufziehen, kümmern sich Haie überhaupt nicht um ihre Jungen.

...zur Frage

Biotop-Aquarium mit heimischen Arten?

Ich würde mir gerne ein Biotop-Aquarium anlegen. Bei dem dargestellten Biotop soll es sich aber nicht um den Kongo, Amazonas oder wer weiß was handeln. Ich würde gerne versuchen unsere heimischen Fisch- und Pflanzenarten in einem Becken unterzubringen, da wir meiner Meinung nach auch direkt vor der Haustür wunderschöne aquatische Ökosysteme haben. Man muss sie nur suchen ;) Da mein Becken mit 70l relativ begrenzt ist, möchte ich natürlich nur kleine Friedfischarten, wie z.B. Moderlieschen, Ukeleien oder so was in die Richtung halten. Passende Wasserpflanzen und geeigneter Bodengrund finden sich ja praktisch in jedem Bach, oder Graben. Hat vielleicht irgendwer mit einem Kaltwasseraquarium dieser Art schon Erfahrungen? Worauf muss ich achten? Was für Fischfutter ist am besten geeignet? Ist so ein Projekt überhaupt möglich? Ich bin für jeden Tip dankbar!

...zur Frage

"Massensterben" im Aquarium :o

Hi leute, ich habe grade meine Fische gefüttert als ich zu aller erst einen toten fisch gesehen habe. Dann hab ich erstmal den Dekel abgemacht und auf einmal waren dort ca. 8 tote fische, vorgestern habe ich keine toten fische gesehen. Ungefähr seit 3-4 tagen gebe ich meinen Guppys so ein (für die experten die mit dem namen was anfangen können) Vitakraft Flake-Mix für alle Zierfische. Und vorgestern war ich auf Fehmarn und habe sie 20 stunden einmal nicht gefüttert. Aber das führt doch nicht zu so vielen toten fischen oder? Wassertemperatur und alle ist eig. gut. Ne Idee woran das liegt? PS: hab nicht viel an grammatik und rechtschreibung gedacht nicht böse nehemen >.< Gruss daniel!

...zur Frage

Große Aquarium Fische?

Hey Leute ich habe seit langem ein großes Aquarium herumstehen, das eig. sehr schön ist, aber leider leer! Habe mir jetzt überlegt wieder Fische anzulegen. ( Hatte früher schon kleinere Zierfische, Muscheln... ) Gestern war ich beim Chinesen essen und die hatten so schöne große Fische! ( Keine Koi Karpfen ) Würde jetzt auch gerne mal größere Fische halten! Mein Aquarium ist ca. 130 cm lang, 80 cm tief und 50 cm breit! Leider kenn ich mich mit großen Fischen überhaupt nicht aus... Welche großen Fische würden sich eignen und wieviele davon? Kann ich dazu noch andere Wasser Bewohner dazusetzen? Wo kann man sie kaufen? Danke im Vorraus :D

...zur Frage

Wie viele Fische in einem 125-130l Aquarium?

Ich bekomme bald ein Aquarium. Ich hatte mich schonmal ein bisschen informiert, hab aber noch nicht viel gefunden. Außerdem hab ich kein Plan, wie man das so machen muss mit den 3 Wochen Wasser stehen lassen und so. Ich hab schonmal nach Fischen geguckt. Hab mir 5 Arten ausgesucht. Habe auch schon nach der Temparatur und den anderen Werten geguckt (die passen alle zu den Fischarten untereinander). Jetzt wollte ich wissen ob sich diese Arten untereinander vertragen (Nothobranchius rachovii Rachows Prachtkärpfling; Colisa lalia Zwergfadenfisch; Aphyosemion gardneri Gardners Prachtkärpfling; Hyphessobrycon callistus Blutsalmler; Platy Xiphophorus variatus), wie viele Fische man von den einzelnen Arten ins Aquarium setzen sollte und ob man diese Fische überhaupt in ein 130l Aquarium setzen sollte. Ich wär froh, wenn ihr mir sagen könntet, was ich zu beachten und vorzubereiten habe.

...zur Frage

was brauche ich alles für ein Aquarium?

Ich will mir unbedingt ein Aquarium kaufen.
Es darf aber nicht zu groß sein auf Grund meines geringen Platzes in meinem Zimmer.
Ich habe absolut keine Ahnung was man braucht etc.

Mit wie viel muss ich für ein kleines Aquarium rechnen ? am besten gleich ein Anfänger-Set mit Pumpe & alles mögliche drin.

Meine Frage an die Fischexperten xD

  • Wie viel muss ich rechnen für ein kleines Aquarium mit allen drum & dran (am besten nicht die luxuriösesten Teile)
  • Ist ein Aquarium (die Pumpe / Licht kp) sehr laut ?
  • Stinkt dieses sehr doll ?
  • Gibt es was worauf ich dringend achten muss ?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?