In solchen Fällen empfehle ich ein etwas dezenteres Maß oder einen massiven Edelstahlreif, wo auch der Ring abnehmbar ist. Ist nicht ganz so offensichtlich, kostet bissle mehr...

https://www.amazon.de/Metall-Halsband-Halsreif-abnehmbaren-Gr%C3%B6%C3%9Fenauswahl/dp/B079Y6935T/ref=sr_1_17?ie=UTF8&qid=1542324073&sr=8-17&keywords=Halsreif+der+O

...zur Antwort

Wenn du dafür nicht mindestens 86.000 € ausgegeben hast, liegt sicher eine Fälschung im Wert von 0 € vor. Auch ohne Bild, was doch hilfreich wäre bei solchen Fragen. Grad die Lange-Fälschungen sind auf den ersten Blick zu entlarven.

...zur Antwort

Habe keine Anzeichen, dass es sich nicht um eine Originale handeln soll. Das Modell wäre die Superocean Heritage chronometre mit drei Zeigern und Datum. Die Verarbeitung sieht gut aus, auch das Mesh-Band passt. Die Lünette trägt die typische sehr feingliedrige Fräsung am Rand, Datum unten ist recht groß, beides in Fälschungen nicht so verwirklicht. Die Zeiger passen auch in der Länge, die Indexe ebenso. Lünetten-Leuchtpunkt liegt tief und sauber eingefasst. Bei einer Ausführung des Modells ist unter dem Datumsfenster noch ein Rest Index, in deinem Bild nicht. Aber auch das findet man bei Breitling.

Ich lege mich natürlich nicht fest, aber zu 95 % nach meiner Betrachtung original.

...zur Antwort

Man sagt im Allgemeinen, dass man mit zwei Jahren in Beziehungen den Sex langsam zurück fährt, andere Themen wie Job oder Kinder bestimmen den Alltag. Muss nicht so sein, aber man sollte sich klar werden, dass es vollkommen normal ist. Und natürlich gibt es bei jedem Menschen Dinge, die er sexuell attraktiver findet als den Bio-Lehrbuchsex. Damit kann man sicher sein Sexleben aktiv gestalten und sich ausleben, was wiederum befriedigt und in allen Lebensbereichen positive Auswirkungen hat. Man kann sich, wenn man wieder mal müde wird, auch wieder andere Dinge suchen, es sollten nur beide auch wollen.

...zur Antwort

Normale Stereo-Verstärker bedienen das komplette hörbare Frequenzspektrum und weit darüber hinaus. Angaben von 5 Hz - 50 kHz sind üblich. Interne Weichen begrenzen das aber wieder. Jegliche Audio-Produktion wird mit 20 Hz - 20 kHz produziert. Der Lautsprecher gibt nur das wieder, was er kann, oft ist lineare Wiedergabe nur von 50 Hz - 15 kHz möglich, was aber für Musik auch meist ausreicht.

...zur Antwort

Da kann ich dir nur die Einsteiger-Automatikuhren von Seiko empfehlen, die Serie 5. Die Werke sind solide, über Jahrzehnte gereift, dazu Datum/Wochentag. Natürlich keine Genauigkeitsmonster, aber der einzig sinnvolle Einstieg. Bessere Seikos (Sports) sind auch praktische 10 bar wasserdicht, kosten aber ab 150 €, ebenso die Taucheruhren von Orient, die sehr zu empfehlen sind. Folgende hat ein Massivgliederband, 10 bar, gute Leuchtmarkierungen, robustes Glas, toller Kontrast (hatte ich auch):

https://www.amazon.de/Seiko-Herrenuhr-Analog-Automatisch-Edelstahlarmband/dp/B0041L8ZRY/ref=sr_1_8?s=watch&ie=UTF8&qid=1542008818&sr=1-8&keywords=seiko+5

...zur Antwort

Es sind bei der Deepsea wirklich erstmal die Lünetten-Fräsungen, die höchst ungleichmäßig gelungen sind. Bei der Daytona ist es ein schlechtes Bild.

Aber: Bei zwei solchen Uhren, die ohne jegliches Set-Zubehör so nebeneinandergeschmissen angefragt werden, bei Listenpreisen um die je 11.500 €, mutmaße ich pauschal Fälschung, maximal gestohlen.

...zur Antwort

Scheint sogar eine Fälschung zu sein. Die typischen Merkmale: 24-Std.-Anzeige, Kreis-Kalender mit Datum/Wochentag und die dazu gehörende Schnellverstellung mittels zweier Drücker, die so nur in Chronographen verbaut würden. Also, nicht nur eine teure Marke mit billigem Inhalt, sondern zu 95% auch noch eine wertlose Fälschung davon. Kann natürlich nicht ausschließen, dass Hilfiger so einen Schrott sogar selbst anbietet.

...zur Antwort

Dieses Modell verfügt bereits ab 10 bar / 100 m Wasserdichtigkeit über eine verschraubte Krone. Daher muss die Krone erst gegen den Uhrzeigersinn aufgeschraubt werden, bevor sie sich ziehen lässt.

Wenn das nicht stimmen sollte, liegt eher mehr ein mechanischer Defekt vor, dass sie "verharzt", ist unrealistisch. Dann sollte sie zum lizenzierten Fachbetrieb, lohnt sich ja bei dieser Uhr.

...zur Antwort

Nicht unbedingt Schrott, allerdings sind die Listenpreise (bspw. bei Christ) unheimlich hoch. Andere Hersteller bieten ähnliche Uhren für einen Bruchteil des Armani-Preises an, z. B. Boccia.

Die Uhren werden im Auftrag vom Fossil Konzern in Asien gefertigt, oft bei mehreren Firmen, was auch kleine Unterschiede beim selben Modell erklärt. Armani schließlich gibt sein Logo gegen Geld raus.

...zur Antwort

Gute und ausgereifte Modelle stehen in diesem Preisbereich bei Casio bereit, die Serie EDIFICE. Alle 10 bar wasserdicht, Mineralglas, und Gehäuse aus massivem Edelstahl. Sehr funktionell, meist sportlich, meist Chronograph, selten klassisch-elegant. Oft gibt es besondere Gimmicks wie LED-Licht o. ä. Bsp.:

https://www.amazon.de/Herren-Chronograph-Edelstahl-Armband-EFS-S520CDB-1AUEF/dp/B079MFNGKF/ref=sr_1_40?s=watch&ie=UTF8&qid=1540366976&sr=1-40&keywords=edifice&refinements=p_36%3A83268031

Auch die G-Shock-Modelle von Casio sind zu nennen, sie haben einen legendären Ruf. Aber das in den unteren Preislagen vorherrschende Plastik muss man mögen. In Qualität und Funktion sind sie aber erhaben. Bsp.: (mit Funk/Solar, nicht ganz so fett)

https://www.amazon.de/Casio-AWG-M100SB-2AER-G-Shock-Herren-Armbanduhr-AWGM100SB2AER/dp/B0192OKCPC/ref=sr_1_4?s=watch&ie=UTF8&qid=1540367084&sr=1-4&keywords=g-shock+awg

Seiko hat die Serie 5 oder Seiko Sports, die meist 10 bar wasserdicht den Einstieg in die Automatikwerke bieten. Einfache, robuste Werke, meist in Edelstahl und recht kratzfestem Mineralglas. Bsp.:

https://www.amazon.de/Seiko-Herrenuhr-Analog-Automatisch-Edelstahlarmband/dp/B00IGAWAEU/ref=sr_1_1?s=watch&ie=UTF8&qid=1540367148&sr=1-1&keywords=seiko+sports+4R36&refinements=p_36%3A83268031

...zur Antwort

Grau ist alle Theorie. In der das funktioniert. Wie bereits gesagt, treffen viele Abweichungen zu. Nicht deckungsgleich, Laufzeitunterschiede, dreidimensionale Abstrahlung mehrerer Membranen, die nicht punktförmig abstrahlen etc.

Aber: Man kennt den Effekt tatsächlich und nutzt diesen, um Lautsprecher "einzuspielen". Ich halte grundsätzlich nichts davon, aber die, die es machen, auch einwobbeln genannt, stellen die Lautsprecher direkt mit den Fronten aneinander und polen einen davon um. So bewegen sich die Tief-/Mitteltonmembrane gegenläufig und löschen sich ganz gut aus. Um so höher die Frequenz, desto weniger Effekt. Aber der Nachbar bleibt friedlich...

...zur Antwort