findet ihr weiche männer abstoßend?

12 Antworten

Jeder Mensch hat beides: männliche und weibliche Anteile. In welcher Mischung sie zum Ausdruck kommen, bestimmen u.a. die Hormone, die dir Natur einem mitgibst, aber auch die, die man mit der Nahrung bekommt.

Männer, die neben ihren männlichen Persönlichkeitsanteilen auch den weicheren, weiblichen Anteilen Raum geben, sind in jeder Hinsicht die überlegeneren. Denn sie können wichtige Gefühle zulassen, die nun mal menschentypisch sind, wie z.B. Trauer und Angst, die verarbeitet werden wollen.

Anstatt sie zu verstecken, kann Mann seiner Betroffenheit über diese Gefühle Ausdruck verleihen und sie abarbeiten, bis Kohärenz, der seelische Ausgleich, geschafft ist. Sehr wichtig für die körperliche Gesundheit!

Körperliche Reaktionen fallen dadurch anders aus : Emotionen können so auf natürlichem Wege verarbeitet werden, statt durch Unterdrücken zu Monstern zu werden, die sich physiologisch wie psychisch als Befindlichkeitsstörungen niederschlagen: ausgelöst durch Übersäuerung als natürliche Reaktion auf diesen disharmonischen Zustand des Nicht-Fühlen-Könnens oder -Dürfens.

Diese andere Verarbeitung kann ihnen als Wesen zu einem ausgewogeneren Zustand verhelfen.

Von all meinen Partnern im Leben war die Beziehung die schönste, umfassendste, seelisch am meisten befriedigende, bei der er in diesem ganzheitlichen Sinne männlich und weiblich mitempfunden hat. Das hat seinem sonstigen Auftreten als Mann in keinerlei Weise geschadet - ganz im Gegenteil: so männlich-charmant, eloquent, immer von Menschen umringt, die er durch sein tolles Wesen anzog, habe ich nur ihn erlebt.

Leider muss ich sagen, dass Männer, denen dieses volle Spektrum fehlt, es schwer haben, sich aus meiner Wahrnehmung als Persönlichkeitskrüppel herauszuarbeiten. Wer mal die Beziehung zu solch einer umfassenden Persönlichkeit erlebt hat, ist auf immer auf der Suche nach wieder so jemandem - andernfalls ist Alleinsein schöner!

Daraus folgt, dass meine Antwort auf deine Frage lautet: nein, ich finde weiches Verhalten bei Männern nicht abstoßend.

Gerade zur Zeit finde ich den Appel des Bäckermeisters im Netz so bewegend, der sich in diesen panischen Zeiten um den Fortbestand seines Unternehmens und das drohende Aus für seine Mitarbeiter sorgt: ich finde, seine Ansprache, stellenweise am Rand der Tränen, verkörpert Fürsorglichkeit wie die von Vater UND Mutter für all seine Schutzbefohlenen. Sowas berührt mich. Typisch für unsere Gesellschaft, dass es gleich wieder Unterstellungen hagelt, seine gezeigten Emotionen seien nur gespielt.

4

Nein, das finde ich nicht abstoßend.

Wenn ich nun rein theoretisch 2 Männer gleich doll mögen würde, einer totaler Macho und der andere sehr sensibel, würde ich den sensiblen nehmen.

Mir ist ein Partner wichtig, mit dem ich reden kann, der hinter mir steht und der mit mir zusammen als Partner durchs Leben gehen möchte.

Mit einem Ja-Sager hätte ich vermutlich genau so Probleme, wie mit einem extrem dominanten der keine andere Meinung zulässt, der Mittelweg ist perfekt.

Mit weich oder sensibel hat das aber nichts zu tun.

Sofern er andere maskuline Verhaltensweisen zeigt nein.

Ich mag sensible Männer, die ihre Gefühle zeigen und Vertrauen haben, ohne völlig verweichlicht zu sein.

Maskulin und sensibel - das eine schließt das andere auch nicht aus - eine gute Kombination.

1
@Holsteiner975

Genau. Wenn es ihm nicht gut geht, darf er das zeigen und um Rat bitten, ohne dass ihn das abwertet. Es wertet ihn auf, weil er in der Lage ist, sich zu öffnen und zu vertrauen.

Jemanden, der aber nur jammert, wie schlecht die Welt ist und wie ungerecht alles ist, kann ich nicht respektieren.

1

Ich finde, es ist sehr schön, wenn ein Mann sich mal traut zu weine, denn es ist etwas ganz natürliches. Die meisten Frauen wollen eher einen Typen, der Emotionen zeigt, als einer der bei nichts mit dem Auge zuckt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mit diesen Themen habe ich mich viel beschäftigt

In wie Fern weich, Charakterisch oder seine Haut oder was meinst du? xD

Falls du den Charakter meinst kann ich sagen dass ich das sogar bevorzugen würde. Ich hätte gerne einen Partner, der Gefühle zeigt und auch seine verletzliche Seite zeigt.

weicher charakter

0

Was möchtest Du wissen?