Sicher sind die real, aber es sind keine Gefühle im Spiel. Die Darsteller machen das für Geld und weil sie gerne Sex haben bzw. gerne ihre Körper zeigen.

...zur Antwort

Viele Männer und Frauen schauen Pornos und auch in einer Beziehung hat man das Recht auf Selbstbefriedigung und Privatsphäre.

Eifersucht auf irgend welche Darsteller ist unnötig und hat nichts mit seinen Gefühlen für Dich zu tun..

Wenn du aber weiter seine Privatsphäre missachtest und ihm vorschreibst, wann und wie er sich befriedigen darf, dann wird das nicht lange halten.

Statt dich aufzuregen und ihn anzugehen, könntest du Dir die Darstellerin mal genau ansehen und gucken, ob Du Dir von ihr nicht was abgucken kannst.

Ich bin sicher, DAS würde er heisser finden, als eine zeternde Hausfrau in Kochschürze, übertrieben gesagt.

Ist nicht böse gemeint.

...zur Antwort

Immer Pfefferspray griffbereit in der Hand halten. Man solte sich selbst damit allerdings nicht einsprühen.

Generell würde ich solche Ausflüge in einsame Ecken reduzieren und mich lieber von jemandem abholen lassen.

...zur Antwort

Ich halte davon nichts. Körperliche Liebe gehört zur Liebe dazu und ist etwas Wunderschönes.

Woher wirst Du wissen, dass der, den Du für den Richtigen hältst, auch der Mann fürs Leben bleibt?

Willst Du wirklich jemanden nur wegen schöner Worte und Taten heiraten und nach der Hochzeit feststellen, dass er sexuell nicht mit Dir kompatibel ist? Was, wenn er sich nach der Hochzeit als Sadist rausstellt?

Wenn Du Dich befleckt und angegrabbelt fühlst, so ist das ein Gefühl, was aus Dir selbst kommt.

Die allerwenigsten Männer in unserem Kulturkreis sind scharf auf eine Jungfrau, die im Bett nichts anzufangen weiß und von Tuten und Blasen keine Ahnung hat.

Für viele Männer ist Verklemmtheit ein echter Abturner. Ich rede nicht davon promiskutiv sein zu müssen, aber ein wenig Erfahrung ist absolut kein Nachteil.

Ich finde, eine moderne Frau muss sich nicht wie ein Ding herschenken. Eine Beziehung sollte ein gegenseitiges Entdecken und Hingeben sein.

Du begibst Dich in meinen Augen in die verletzliche Position nicht zu wissen, was dich nach der Heirat erwartet. Du gehst mit reinem Herzen in die Beziehung, dem anderen kannst Du nur vor den Kopf schauen.

Sexualität ist zudem etwas Naturgegebenes und sehr Schönes. Die Tatsache, dass Du es als etwas Schmutziges ansiehst, ist ein Hinweis auf Unsicherheit und Angst. Etwas Schönes wird hier herabgewürdigt. Das ist keine gesunde Einstellung.

Letzlich musst Du es selber wissen.

Meiner Meinung nach sind Männer, die auf schüchterne Jungfrauen stehen, in unsicherer Position. Sie haben Sorge, einer erfahrenen Frau nichts vormachen zu können und nicht zu genügen.

Das ist meine persönliche Meinung.

...zur Antwort

Mit Camouflage Abdeck Cremes. Im Rossman gibt es eine Palette mit diversen beigen Hautfarben, da kann man sich eine Passende raussuchen oder auch Farben mischen. Durch Abpudern macht man das haltbarer gegen Schwitzen.

...zur Antwort

Geschmeichelt nicht, da ein 8Jähriger noch nicht wirklich Ahnung von weiblicher Anatomie hat.

Ich würde es als ulkige Episode abhaken und mir nichts drauf einbilden.

...zur Antwort

Nach einer extremen Kalorienreduktion schaltet der Stoffwechsel auf Sparflamme und die Abnahme gerät ins Stocken.

Erhöhe die kcal etwas und das über mindestens 1-2 Monate. Aber nicht auf 1800, sondern um die 1500 kcal. Dies ist aber abhängig von deinem Grundumsatz. Unter diesem solltest du nie liegen. Was dein GU ist, kannst Du googeln.

Iss niemals dauerhaft um die 1000 kcal, sonst schlägt irgendwann der Jojo Effekt zu.

Lieber mit etwas höherer kcal Zahl unterhalb 1800, aber oberhalb 1000 kcal arbeiten.

...zur Antwort

Ungesund:

Zu wenig Wasser. Mindestens 2 Liter brauchst du.

Zu viel Kohlenhydrate, besonders Zucker und Weizenmehl.

Es fehlen Vitamine aus Obst und Gemüse, Ballaststoffe, Mineralien.

Es fehlt Calcium für Knochen, Zähne usw., da du Milchprodukte weglässt.

Es fehlen generell Proteine für deine Muskeln.

...zur Antwort
Weil sie drauf Bock haben

Um zu lernen, ihr Wissen auszuweiten und neue Techniken zu erlernen und Ideen zu gewinnen.

Um zu provozieren.

Um Kontakte zu eigenen Interessen zu knüpfen.

Um zu erfahren, ob andere einen selbst oder den Partner als "normal" empfinden.

Aus gesundheitlichen Gründen, weil jemand Beschwerden beim Sex hat und diese überwinden will.

Aus Schüchternheit und Mangel an adäquaten Ansprechpartnern.

Es psychologischer Not heraus, z.B. Missbrauch.

Um auf Antworten zu onanieren oder sich darüber lustig zu machen.

Aus Langeweile oder Unreife.

...zur Antwort

In einem Stammbuch ist deine Geburtsurkunde, aus der hervor geht, wer deine Mutter ist und wie sie mit Nachnamen heisst. Sollte sie nach deiner Geburt einen anderen Nachnamen angenommen haben, so gibt es auch eine Heiratsurkunde, aus welcher ihr alter und neuer Nachname hervor geht

...zur Antwort

Essstörung beginnt im Kopf. Wenn deine Gedanken oft darum kreisen, dann hast Du eine und stehst eventuell davor, diese umzusetzen.

An dürren knochigen Figuren ist nichts Attraktives und Du nimmst deinem Körper damit die Wärmefunktion und Widerstandsfähigkeit.

Durch Erbrechen wird es zu Anätzungen im Speiseröhren-, Rachen und Mundbereich kommen. Du wirst dir die Zunge und Zähne verätzen und eventuell schmerzende Folgen des Erbrechens bis hin zu vergammelten Zähnen und dauerhafter Schädigung des Trakts zwischen Mund und Magen erleiden.

Willst Du das? Treibe lieber Sport und iss vernünftig, statt dir eine derartige Ablenkung von deinen Depressionen zu suchen. Willst du später zwangsernährt werden? Solange du minderjährig bist, kann das irgendwann angeordnet werden.

Wo soll das hinführen?

Tu Dir selbst einen Gefallen und begib dich in Therapie. Wegen der Depressionen auf jeden Fall und wegen der beginnenden Essstörung auch.

Solltest du Übergewicht haben, melde Dich in einem Frauenfitnesstudio an, das Ernährungsberatung anbietet. Da lernst du den Umgang mit Deinem Körper und lernst, ihn zu lieben und ihm Gutes zu tun statt ihn zu vernichten.

...zur Antwort