Findet Ihr es gut, wenn der Mann kocht?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Mann hat generell kochen wollen und auch den Einkauf dazu erledigt! Er hat für einen Mann sehr gut gekocht und es hat geschmeckt!

Nun, wo ich mich selbst verpflegen, kochen muss, stelle ich fest, dass ich so manches tatsächlich verlernt hatte und mich erneut kümmern musste, DEN Geschmack wieder zu finden. Aber...es klappt wieder und ich koche jeden Tag frisch bzw. wenn es zu viel des Guten ist, friere ich auch ein.

Für eine Person kochen zu müssen ist von der Menge her schwierig es richtig einzuschätzen!

Mir kommt es so vor als würden junge Leute das aufwärmen von Fertiggerichten in der Microwelle oder die Tiefkühlpizza im Ofen als kochen bewerten. Warmmachen ist nur Warmmachen !

2
@stormy

Grins..wenn sie denn auch wissen wie es richtig aufgewärmt wird, ist das auch schon ein Erfolg!

5

Danke fürs Sternchen ;)))

3

Wenn der Mann mal ab und zu kocht, um seiner Freundin die Last abzunehmen, ist es mega süß und zuvorkommend.

Wenn die Freundin aber nicht kochen kann, der Mann aber schon und er deswegen kocht dann finde ich es persönlich bisschen solala.
Soll auch nicht altmodisch klingen oder so, aber Frauen sind einfach für das Kochen gemacht (nicht sexistisch gemeint), da ich persönlich meine Weiblichkeit beim Kochen entfalten kann und man bei mir immer die Liebe beim Kochen schmecken kann :)

Das kann ein Mann aber genauso.

Und warum sind so viele Sterneköche männlich?

2

aber Frauen sind einfach für das Kochen gemacht

natürlich ist das sexistisch gemeint. Und Tim Mälzer und Co würden dir was anderes erzählen.

2

Wenn er kochen kann finde ich es super, macht er nur Chaos und Dreck ohne das dabei was Leckeres rauskommt sollte er lieber nochmal alleine üben. Kocht er nur vor Wut soll er dahin gehen wo der Pfeffer wächst ;)

Prinzipiell ist mir egal ob Männlein oder Weiblein, kochen sollte jeder zumindest ein bisschen können weil nur von Tütenfraß leben oder in Hotel Mama ist dauerhaft nicht so sexy

Ich persönlich finde es diskriminierend, dass sich deine Frage, wie man es findet, dass der Mann kocht, an Frauen richtet!

Das spricht für ein Familienbild, das lange überholt ist.

Ich finds schön, wenn nicht immer die Frau kochen muss. Ist doch süß von ihm, wenn er mal was kocht : )

Was möchtest Du wissen?