Ganz sicher sind die süßen Sachen die Ursache!

Dein gemessener Wert ist aber noch lange keine Sorge wert und liegt im normalen Bereich!

Wenn es Dich beruhigt, kontrolliere es nach ca. 2 h aber dann auch ohne vorher etwas gegessen zu haben!

...zur Antwort

Das könnten evtl. auch nur Hämorrhoiden sein?

Auf meine Antwort kannst Du Dich allerdings nicht verlassen, da es nur eine Vermutung sein kann, solltest demzufolge absolut einen Arzt aufsuchen!

Alles Gute für Dich.

...zur Antwort

Ja..das kann/könnte sehr schmerzlich sein, wenn..wenn man sich eingehend mit der AfD beschäftigt hat! Hast Du es getan? Wenn nicht dann tu Dir selbst den Gefallen und hole es nach!

Dann solltest Du allerdings auch das Einsehen haben und Dich fragen, kann mich diese Partei überzeugen, ist all das was sie tun auch von mir so gedacht und findet meine Zustimmung!?

Wenn dem so ist, dann musst Du damit leben, dass es Menschen gibt, die eine von Dir entgegengesetzte Meinung über die AfD haben!

Wäre ich Du, würde die AfD wählen..ich hätte Zeit meines Lebens mit/gegen Schmerzen zu kämpfen. Da ich den Grund der Schmerzen kenne, lasse ich es!!

...zur Antwort
Muss ich aber das gleiche Gefühl von Glück verspüren, um wirklich glücklich zu sein oder darf ich individuell anders glücklich sein, als es mir vorgeschrieben wird?

Vorschreiben kann es Dir allerdings niemand! Jeder hat sein eigenes Glücksempfinden aber.. was Glück für Dich bedeutet, das musst Du natürlich für Dich herausfinden!

Ihr wisst jetzt nicht wie meine Art von glücklich sein aussieht, ich will das aber nur grundlegend wissen.

Wie schon gesagt...Du selbst kannst und darfst nur Deines eigenen Glückes Schmied sein, finde es heraus denn grundlegendes Glück (?) kann man wohl nicht für alle geltend machen, wenn überhaupt von grundlegend die Rede sein kann!?

Viel glück, Dein Glück zu finden :))

...zur Antwort

Ich weiß Dich nicht einzuordnen, so bald ich Fragen von Dir lese in Richtung Politik!

Ich habe teilweise das Gefühl Du bekommst sie vorgesetzt und bist der ausführende Rekrut!? So etwas soll es ja geben! Mich erinnert ganz speziell eine pol. Frage von Dir und Deine kindlichen Kommentare unter so einigen Antworten, die mich den Kopf schütteln lassen haben über solchen verzapften Unsinn die jeglicher Grundlage entbehrten!

Wenn ich mir Deine anderen Fragen anschaue..entspringen die wohl einer anderen Feder in allem was eine Frage/Antwort ausmacht! Nun gut, dass ist das Bild was sich mir darstellt, wenn ich Deinen Nick mit einer pol. Frage sehe!

Nun zu Deiner Frage...für mich bist Du auf jeden Fall ein junger Mann, der von der AfD überzeugt zu sein scheint aber..lass mich Dir die Frage stellen, hast Du Dich auch schon mal mit anderen Parteien und deren Programme beschäftigt, die sich für eine andere Richtung als die der AfD einsetzen? Solltest Du vergleichshalber!

Dafür fehlt mir persönlich aber leider der Glaube!

...zur Antwort

Freundschaft wird ausgelacht und belächelt?

Hallo!

Ich habe einen Freund, auf den Familienmitglieder und Freunde nicht gut zu sprechen sind. Er ist 85 Jahre alt, ich bin 29.

Ich habe zwar auch gute und enge Freunde in meinem Alter und eine liebe Freundin, aber gerade die Freundschaft zu dem 85-Jährigen erlebte letztes Jahr durch verschiedene Gründe starken Aufwind. Bei mir ist 2019 nicht alles gut gelaufen und dieser alte Mann war mein Ruhepol; der mir sagte, wie ich mich neu ordnen könne und wie ich versuchen könne, positiver zu denken und mir mit seiner Lebenserfahrung beisteht. Ich war 2019 öfter als je zuvor mit ihm zusammen und die Freundschaft wurde irgendwie immer tiefer.

Wir gehen gern zusammen wandern, hören Musik (ähnlicher Geschmack), trinken Kaffee, sitzen auch mal einfach nur schweigend im Wohnzimmer rum oder unterhalten uns. Ich kann mit ihm sehr gut über Gefühle reden, er ist sehr einfühlsam. Im Winter backen wir als zusammen, er besucht meine Freundin und mich, wir besuchen ihn, wir essen zusammen ... wir sind so irgendwie seine Ersatzfamilie. Seit wir in seiner Nähe wohnen umso mehr.

Wir sind keine Schreier, sondern leise und stille, wahrscheinlich nicht sehr "männliche" Männer und ich kann keine impulsiven schreienden Menschen und betont "männliche" (laute, aggressive, coole) Männer ertragen, die immer nur schreien oder Frauen aufreißen. Bin auch kein Discogänger mehr - und mit besagtem 85-Jährigen, der geistig recht jugendlich ist, sich locker kleidet und gibt, war ich in gesetzteren Clubs (er liebt Pop, Soul, Funk und Loungemusik) und mit gleichaltrigen Freunden wenn ich feierte kam er auch - und fand rasch den Draht zu allen, hat mit ihnen Likör getrunken oder Bier. Ich war als ich ihn kennen lernte überrascht von 79 Jahren ... er wirkte wie maximal 65.

Meine Freundin mag ihn auch und kann gut mit ihm, aber andere mischen sich immer ein, vor allem Familienmitglieder oder diverse Bekannte. Der einzige, der ihn mag, ist mein Patenonkel. Man macht ihn lächerlich oder sagt, als sei er nicht gut für mich oder ein komischer Alter; ich solle nicht mit dem Mann "abhängen" - aber er tut mir gut. Manche sagen mittlerweile, er wäre schwul oder ein böser, schwieriger Querulant (er hat nur wenige Kontakte und ist ledig) oder finden ihn komisch, aber ich weiß, er ist einfach nur ein lieber Mensch, der mein ehrlicher Freund ist, weil ich ihn wirklich mag und er mich auch sehr mag. Ich glaube nicht, dass er schwul ist und wenn doch, es wäre mir egal. Vor allem ein paar "laute, männliche" Männer lachen ihn besonders gerne aus.

Ich bin ohne Eltern aufgewachsen und dieser Mann hilft mir sehr - er ist eine Art Vaterfigur und er weiß das auch, wie viel er mir bedeutet. Deswegen tut's besonders weh, wenn man so gegen ihn und uns ätzt.

Danke für jeden ernstgemeinten Ratschlag.

...zur Frage
Ich habe einen Freund, auf den Familienmitglieder und Freunde nicht gut zu sprechen sind. Er ist 85 Jahre alt, ich bin 29.

Ich bin echt erstaunt, das aus Deiner Feder zu lesen!?

Was ich von Dir, über Dich bisher lesen konnte, habe ich Dich als unerschütterlich, selbstbewusst und überzeugt in allem was Du anpackst kennen gelernt.

Nun lässt Du Dich erschüttern, in dem Du Dich durch die Sprüche Deines Umkreises verunsichern lässt? Allein schon der Hinweis auf ein evtl. schwul sein Deines Freundes zeugt doch davon, wie oberflächlich ein großer Teil Deines Umfeldes ist...

 - aber er tut mir gut.

... und das ist das, was für Dich zählen sollte!

Wenn er mit seinen 85 Jahren noch sehr locker drauf ist, sich zur Jugend hingezogen fühlt, ist es doch ein positives Zeichen seiner Selbst!!!

Tja, das ist es, was einem teilweise das Leben verstimmt erleben lässt aber Du solltest Dich auf kein Geplänkel der "Umstehenden" einlassen und denke aber auch, dass Dich durch Deinen 85 jährigen Freund das Leben bewusster erleben lässt.

Verliere ja nicht Dein Selbstbewusstsein, Dein Selbstwertgefühl und bewahre Dir Deinen Freund mit seiner Lebensart so lange er es Dir schenken kann!

Ich gönne ihn Dir von ganzem Herzen und wünsche Euch alles erdenklich Gute!

Mag es evtl. sein, dass sich der Eintrag in seinem Perso auf das Lebensjahr bezogen geirrt hat? (Ironie off)

...zur Antwort
Was ist das :(....?

Ich vermute mal ganz stark...Du leidest unter Depressionen!?

Sprich mit Deinem Hausarzt darüber und lass Dich behandeln! Das wird unbedingt erforderlich sein, denn aus DEM Teufelskreis hast Du sicher keine Chance allein und ohne professionelle Hilfe wieder raus zu finden!

Tu Dir also selbst den gefallen und befolge meinem Rat!

Alles Gute!

...zur Antwort

Ich würde das nicht als "normal" bezeichnen!?

Das Adern/Venen bei Überanstrengung schon mal sichtbar werden, würde ich als normal bezeichnen aber nicht die "Knubbel", die sehr deutlich zu sehen sind und das allem Anschein nach in deutlichen Abständen.

Ich würde damit auf jeden Fall zum Arzt gehen und es vorstellen, wenn es bis spätestens Dienstag nicht wieder verschwunden ist. Eine Ursache dafür muss es ja geben!?

...zur Antwort

Doch ja..können kann man auf jeden Fall wenn Dir es nicht zu kalt ist!

Viel Vergnügen..ich würde mich noch nicht ins 13° kalte Wasser wagen!

...zur Antwort
Ist das bedenklich?

Aber so was von!

Lass Dir um Gottes Willen sofort helfen sonst ist Dein Leben gezeichnet vom Organversagen!

Das musst Du mir unbedingt glauben denn in meinem näheren Umfeld habe ich das schon erlebt und das tut unwahrscheinlich weh, wenn man will und nicht helfen kann!

Vertraue Dich Deinen Eltern an, wenn sie denn dafür Dein Gehör finden werden, wenn nicht, es gibt Suchtberatungsstellen an die Du Dich schnellstens wenden solltest.

Optimistisch stimmt mich allerdings schon mal für Dich..Du erkennst es und ich denke, Du lässt Dir auch helfen, denn Hilfe in Anspruch nehmen zu wollen, geht nur von Dir aus um dass es Dir auch helfen wird.

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute..ich bin überzeugt, Du schaffst es dem Teufel Alkohol ein Schnippchen zu schlagen!

...zur Antwort

Könnte es sein, dass er einfach nur väterliche Gefühle für Dich empfunden hat??

Auch ein Lehrer ist nur ein Mensch! Man muss nicht immer gleich böse Absichten unterstellen wollen!

...zur Antwort

Wenn Du Dir nicht sicher bist wer das sein könnte, dann geh einfach nicht ran! Wer etwas von Dir will, der meldet sich ganz sicher noch mal!

Ich habe schon einmal in ähnlicher Frage berichtet, dass ich das in letzter Zeit auch oft erlebe aber was mache ich..ich nehme das Gespräch nicht an und blockiere es in der Regel sofort.

Lies Dir mal den Link durch dann weißt Du, weshalb ich Dir das geschrieben habe:

https://www.morgenpost.de/ratgeber/article216536679/Ping-Anrufe-So-laeuft-die-Telefon-Rueckruf-Abzocke-ab.html

...zur Antwort