Nein

Das habe ich in all den Jahren meines Hierseins nie im Auge gehabt mich schmücken zu wollen/müssen!

Muss auch feststellen es gibt einige User, die sich mit 500/600 "Freunden" bereichern, um im Notfall eines Falles Unterstützung verlangen/erwarten, um ihre Antwort der Wahrheit halber bestätigt zu bekommen!

Davon gibt es hier einige User, die ich in den Jahren schon erleben konnte.

Kann ernsthaft davon reden, da meine Zeilen aus Erfahrung sprechen!

...zur Antwort

Ich bin überzeugt, dann hat das mit Sicherheit auch einen Grund, wenn es so ist wie es ist!

Ich rede aus Erfahrung, als mein Mann starb habe ich mich gleich verhalten aus gewissen Gründen die mich so handeln ließen.

In Erfahrung bringen werden sie es sicher nicht können, wenn dessen Frau nicht dazu beiträgt!

...zur Antwort

Guten Morgen,

ich nehme mir Zeit, sehr viel Zeit um den Tag einzuläuten mit einer ausgedehnten Frühstücksrunde.

Wenn das beendet ist, lasse ich mich überraschen, was der Tag insgesamt für mich bereit hält?! Allerdings...stressen lasse ich mich nicht!

Für Euch alle ein gemütliches Wochenende, mal wieder mit horrenden Temperaturen!

...zur Antwort
Meinung des Tages: Vegane Lebensform auf dem Vormarsch - ernährt Ihr Euch vegan / vegetarisch?

Vegane und vegetarische Ernährung sind im Trend; völlig egal, ob Feinkostgeschäft oder Discounter - nahezu überall sind inzwischen pflanzliche Produkte in den Regalen zu finden. Die Frage wäre unter anderem: Gehört dieser Ernährungsform die Zukunft?

Vegane Burger aus Kichererbsen, Soja- oder Ackerbohne neben Fleischburgern auf der Speisekarte, der Griff zum grünen Smoothie anstelle zur Cola in der Mittagspause oder der Schuss Haferdrink anstatt von Milch im morgendlichen Kaffee: Viele Menschen hierzulande setzen bei ihrer Ernährung verstärkt auf pflanzliche Alternativen. Inzwischen lebt mehr als 1% der deutschen Bevölkerung rein vegan. Umgerechnet 8% der Bundesbürger ernährt sich vegetarisch und fast jeder dritte Haushalt ernährt sich flexitarisch. Befeuert wird dieser Trend auch durch Themen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit, Tierschutz sowie diverse Gammelfleisch- und Lebensmittelskandale. 

Go vegan! - das Milliardengeschäft mit rein pflanzlichen Ersatzprodukten

Die meisten Supermärkte gleichen heute einem Veggie-Paradies: Von Suppen, Bratlingen, Backwaren über Milch-, Käse- und Wurstalternativen; der Markt boomt und ist vielseitiger denn je! Stars und Influencer proklamieren die Vorzüge der rein pflanzlichen Ernährung, bekannte Köche setzen auf vegane Kochbücher und auch die Fleischindustrie hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet verstärkt fleischlose Produkte an. Die Rügenwalder Mühle hat sich inzwischen zum Marktführer für Fleischalternativen entwickelt und verkaufte im Jahr 2021 zum ersten Mal mehr pflanzliche Produkte als Fleischwaren. Dabei sind die Gründe, wieso zahlreiche Menschen auf tierische Produkte verzichten, allerdings individuell verschieden. 

Pflanzliche Ernährung: Trend oder Zukunftsmodell?

Laut einer Untersuchung der Unternehmensberatung A.T. Kearney könnten Ersatzprodukte 2030 schon 28% des Fleischmarkts ausmachen; 10 Jahre später sollen es bereits ca. 60% sein. Doch wieso ernähren sich viele Menschen mittlerweile primär / rein pflanzlich? In Zeiten von Massentierhaltung & Fleischskandalen spielen selbstverständlich tierethische und moralische Gründe eine gewichtige Rolle. Damit einhergehend wäre ferner der Umweltschutz als treibender Faktor zu nennen, da die Produktion tierischer Produkte i.d.R. große Mengen an Wasser, Land und Futtermitteln bindet. Doch auch gesundheitliche Aspekte sind von zentraler Bedeutung, da eine verstärkt pflanzliche Ernährung die Gefahr von Cholesterin, Herzkrankheiten, Diabetes und Krebs deutlich senkt.

Unsere Fragen an Euch: Wie denkt Ihr über vegane / vegetarische Ernährung? Ernährt Ihr Euch vegan? Wieso oder wieso nicht? Wo seht Ihr Probleme bei pflanzlicher Ernährung bzw. der Industrie dahinter?

Wir freuen uns auf Eure Antworten

Viele Grüße

Euer gutefrage Team

Quellen:

https://www.stern.de/wirtschaft/news/vegan--fleischloser-koernerfrass-ist-trend---und-milliardenmarkt-6876574.html

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/ruegenwalder-muehle-verkauft-mehr-veggie-als-fleisch-17999644.html

...zur Frage
Ich ernähre mich nicht vegan / vegetarisch, da...
Vegane Lebensform auf dem Vormarsch

.... das ist wirklich ehrlich gemeint?

In meinem bisherigen Leben kam mir der Gedanke nie in den Sinn und bin auch überzeugt, die Frage jetzt zu lesen wird mich auch nicht veranlassen, mich damit zu beschäftigen.

Ich bleibe meiner Ernährung bis zum letzten Atemzug treu.... LG

...zur Antwort
Nein

Ich kann mich nicht beschweren, obwohl es das Eine oder Andere zu bemängeln gab.

Ich war absolut kein Jasager, habe mich dagegen gewehrt unbedingt wählen zu gehen wenn ich einen für mich triftigen Grund hatte es nicht zu tun aber...ich lebe immer noch und habe die DDR auch überlebt.

Ich glorifiziere die DDR nicht, denke aber ein reales Urteil bilden zu können und würde die Mauer nicht wieder haben wollen, obwohl einem auch im heutigen Deutschland die Tauben nicht in den Mund geflogen kommen.

Es gibt auch jetzt bei weitem nicht alles Gut zu heißen!

...zur Antwort

Ekeln kann ich mich, wenn für mich etwas sehr unhygienisch wirkt, auf mich einen solchen Eindruck macht. Du hast Dich wohl sehr unglücklich mit dieser Wortwahl ausgedrückt?!

Die AfD macht auf mich einen erschreckenden Eindruck und widert mich an, weil ich deren Gedankengut absolut nicht als das Meinige bezeichne und mich an Zeiten erinnern, die Böses für mich und mein Leben einher gebracht hat!

Meine Hand würde erstarren, würde ich jemals auf einem Stimmzettel das Kreuz zeichnen!

...zur Antwort
Jetzt wollte ich deswegen eure Meinung hören: Findet ihr vegane Ernährung bei Tieren in Ordnung?

Um ehrlich zu sein, ich finde nicht mal für mich eine vegane Ernährung wichtig, weshalb sollte ich dann für die Ernährung von Tieren eine andere Meinung vertreten!?

Gab es das Früher auch schon.. sich Gedanken um vegane, vegetarische Ernährung machen zu müssen, haben die Generationen vor mir irgendetwas verpasst?

Aber, ich gönne jedem seine Meinung bzw. sein Entscheidung sich zu ernähren wie es ihm behagt und er es für sich als richtig befindet, ich ernähre mich wie ich es von Kindesbeinen an gewöhnt bin und auch trotzdem schon ein beträchtliches Alter erreicht habe!

...zur Antwort

Teste es aus!

Wenn er sich schon nach 3 Monaten so desinteressiert Dir gegenüber verhält, kann es mit seinem Interesse an Dir nicht sehr weit her sein.

Du solltest Deine Zeit nicht vergeuden!

Die Entscheidung musst Du allerdings selbst treffen, in Liebesangelegenheit kann man nur seine eigene Überlegung zum Besten geben!

...zur Antwort

Für mich wäre das total i. O. denn.. weiß ich, ob es ein weiteres Treffen geben wird?

Mit Geiz bzw. kleinlich hätte es m. E. absolut nichts zu tun, auch eine Frau weiß was sie will und kann in der heutigen Zeit auch zum Gelingen eines Dates beitragen ohne sich vom Mann abhängig zu machen!

Eine Selbstverständlichkeit wäre es für mich, mein Essen bzw. Getränk selbst zu zahlen!

...zur Antwort

Ich zermartere mir mein Hirn absolut nicht auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, gibt es die Wiedergeburt?

Auch nicht darüber denke ich nach, wo ich nach meinem Ableben verbleibe!

Ich, für mich bin überzeugt, nach dem Tod ist alles aus und vorbei und meine Asche wird, wohin auch immer dort entsorgt... nach meinem Willen!?

...zur Antwort
Nein ...dann lieber nur 1 Leben und ein tolles

Das wäre mir absolut zu anstrengend.

Weiß ich, ob ich so viel Leben hätte um das durchziehen zu wollen/können.

Dann bleibe ich lieber bei dem einen Leben und lebe es so, bis zum Ende wie es momentan der Fall ist!

...zur Antwort

Selbstverständlich dürfte er das, da es sich rein rechtlich um keine Blutsverwandtschaft handelt.

Es wäre evtl. die Frage, wie Jeder für sich selbst mit der moralischen Befindlichkeit kein Problem hätte!

...zur Antwort

Dem stehe ich sehr misstrauisch gegenüber, dass es nach dem Tod, weder für einen Gläubigen noch für eine Atheisten, weiter geht!

Der Körper stellt das leben ein, die Seele fliegt gen Himmel (?) und das wars!

Sorry, den Gläubigen respektiere ich in seinem Glauben, aber mehr ist von mir nicht zu erwarten.

...zur Antwort

Deine Frage erschließt sich mir wie ein Vorwurf an all diejenigen, die damit absolut nichts am Hut haben!

So ergeht es mir und aus dem Grund beschäftige ich mich damit nicht und niemals!

Gestern ist es mir tatsächlich auf den Senkel gegangen ein Zwiegespräch im Fernsehen zu verfolgen, trotzdem dabei geblieben bin da es für mich von großem Interesse war aber feststellen musste, meine Ohren taten mir im nachhinein weh!!

Ob ich mir das ein zweites Mal antue.......!?

...zur Antwort
Sieht er mich nur als Kollegin?

Ich mache zurzeit ein Austauschsemester auf Mallorca und kehre in zwei Monaten nach DE zurück.

Er und ich haben uns vor zwei Wochen gerade eben kennengelernt und eine sehr schöne Zeit verbracht. Er war von Anfang an sehr interessiert, wollte gleich mit mir Sachen unternehmen…holte mich von Zuhause ab und fuhr mich durch die halbe Insel um mir die schönsten Orte zu zeigen.

Er hat sich sehr für mich interessiert und viel Zeit in mich investiert, trotz seiner Arbeit auf der Bank und seinem Masterstudium. Wir beide sind 25 Jahre alt. Er hat sich über mein Leben, meine Arbeit, meinem Studium, Eltern, Geschwister usw. interessiert. Ich erzählte ihm auch über meine Pläne… dass ich nach einem Jahr in die USA gehen möchte, um mein Englisch zu verbessern etc.

Diesen Samstag hat er mich sogar zu sich nach Hause eingeladen. Nach dem Einkauf im Supermarkt haben wir gemeinsam bei ihm gekocht, hatten viel Spass miteinander. Er hat auch nie die Chance ausgenutzt, dass wir alleine Zuhause waren um irgendwie Sex mit mir zu haben.

Nach dem Essen wären bald seine Eltern zurückgekommen und er wollte sie mir vorstellen. Ich wollte dies jedoch noch nicht also fuhr er mit mir zu einem schönen Aussichtspunkt (in der Nacht) und dort küsste er mich zum ersten Mal.

Er meinte ich sei von allen Seiten schön (also auch charakterlich). Ich meinte zu ihm: «Was sind wir jetzt nach diesem Kuss?». Er sagte mir dann «Zwei Menschen die sich gerade kennenlernen und dies eine Beziehung zu nennen (nach einer Woche) wäre zu viel ausgedrückt, worauf er natürlich Recht hatte.

Als er mich dann nach Hause fuhr, legte er seine Hand immer wieder auf meinen Beinen (während dem Fahren) es war alles so wunderschön.

Am nächsten Tag kam er mich nochmals schnell besuchen und wir küssten uns wieder und alles schien in Ordnung zu sein.

Bis er am nächsten Tag folgendes schrieb:

«Ich wollte dir sagen, dass ich mich gestern etwas überrumpelt gefühlt habe und es besser ist, uns nicht weiter zu treffen. Du bist ein tolles Mädchen aber ich will das nicht weiter verlängern, mit dem Wissen, dass es schlimmer wird und ein tragischeres Ende nehmen wird. Du weisst, dass du ein Kolleg hier auf Mallorca hast». Nach dieser Nachricht war ich am Boden zerstört.

Ich habe ihm nach dem Grund gefragt und er sagte mir nur, dass es ihm auch schlecht gehe aber dies längerfristig die beste Entscheidung sei.

Danach sagte ich ihm wieder, ob er mir genau erklären könnte, was das Problem sei, denn vor einem Tag schien noch alles perfekt zu laufen.

Er schrieb dann nur: "Ich weiss nicht, ich sehe dich mehr als eine Kollegin, und wenn wir das verlängern würden, wäre das Problem nur noch grösser. Dieser Abend gestern kam mir unnatürlich vor". Meint er das echt, weil ich es mit den Küssen evtl. übertrieben habe?

Am letzten Tag wo wir uns geküsst haben, muss ich zugeben, dass ich ihn ständig küssen wollte, man dies vlt. der Auslöser sein? Es schien jedoch, dass ihm die Zeit mit mir immer sehr gefallen hat. Er schaute mich immer liebevoll an.

...zur Frage

Ich kann mich natürlich auch nur in Vermutungen ergehen, wie all die anderen User auch.

Hast Du seine Gefühle evtl. durchkreuzt mit Deinen Plänen, was Du vor hast nach dem Studium...es nicht seine Pläne sind!?

Wäre evtl. auch eine Möglichkeit. So könnte man ja auch zig andere Vermutungen anstellen und doch nicht auf des Pudels Kern kommen

Genieße die Zeit, eine wunderschöne Zeit im Nachhinein gehabt zu haben!

Alles Gute für Dich, mag sich die Gelegenheit ergeben, sich wiederholen zu lassen!?

...zur Antwort

Der wusste ganz genau was er tat.

Selbst wäre es nur 1 Sekunde gewesen, hätte er sich moralisch schon strafbar gemacht!

...zur Antwort