Eselsbrücke für ,,permittere”?

7 Antworten

permesso? Du sitzt in Italien in einem kleinen Straßencafe und trinkst einen Espresso. Da kommt ein unbekannter Mann, sieht den freien Stuhl an deinem Tisch und will sich setzen. Höflich wie er ist, fragt er dich aber: permesso? Ist es erlaubt? Gestattet? Im Deutschen kann man ja auch sagen: Gestatten Sie?

Merken kannst du dir die Bedeutung, indem du in der Vorstellung selber in die Rolle des Dazukommenden schlüpfst und den oder die Sitzende(n) höflich fragst: permesso? Der andere antwortet: per piacere, bitte sehr. Das "permesso" laut und als Frage laut aussprechen, das hilft beim Merken.

Komisch, das Wort gibt es als Fremdwort in unzähligen Sprachen von Englisch (permit ‘erlauben’) bis Indonesisch (permisi! ‘Entschuldigung!’), und auch im Deutschen (per­mis­siv heißt ‘tolerant, nicht verbotsorientiert’, z.B. eine permissive Drogenpolitik). Sowas mußt Du doch schon mal gehört haben.

Woher ich das weiß:Hobby – Angelesenes Wissen über Sprach­geschich­te und Grammatik

Satz: Deine Eltern erlauben dir permanent, bis Mitternacht aufzubleiben oder wegzugehen.

Das englische Wort von erlauben lautet (to) permit. Villeicht kannst du dir es daraus ableiten. Ich selber nutze diese "Eselsbrücke"

Probiers doch mal über andere Fremdsprachen, die du vielleicht kannst: permission, permesso, permettre, permite, permissiv.

Was möchtest Du wissen?