Elektronik Preise _ Schweiz - Deutschland Vergleich

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt drauf an. Bei normaler Massenware profitiert der Konsument in der Schweiz definitiv vom geringeren MwSt.-Satz von 8% gegenüber den 19% in der Schweiz, d.h. das Preisniveau von Elektronikprodukten (vor allem Unterhaltungselektronik) ist etwas günstiger ggü. Deutschland oder sogar etwas günstiger.

Zu den Lebensmitteln: Dass diese in der Schweiz teurer sind hat diverse Gründe. Es liegt an den Herstellern die bei der Schweiz kräftig aufschlagen, den Importeuren, den Detailhändlern und dass vieles (z.B. Fleisch und Molkereiprodukte) aus Schweizer Produktion stammt, die nun mal einfach sehr teuer ist. Aber das liegt logischerweise daran, dass es teurer ist eher wenige Kühe in Alpiner Landschaft zu halten und mit Heu zu futtern anstatt Massentierhaltung auf dem flachen Land.

Ich muss mich korrigieren bzw. verdeutlichen: Der normale MwSt.-Satz in der Schweiz beträgt 8%. In Deutschland sind es 19%.

0
@jottlieb

und wo ist jetzt bitte die erklärung dafür, weshalb elektronikartikel im vergleich zu deutschland günstiger sein sollen als z.b. spielzeug oder textilien (auch MASSENWARE), wo die gleichen mehrwertsteuersätze liegen?? weshalb sollte hier bei den preisen aufgeschlagen werden und dort wiederum nicht? da macht doch keinen sinn und ist sicher keine plausible erklärung für hirnrissige preisgestaltung.....

0
@fourxxx

Warum das konkret so ist, kann ich dir nicht sagen. Ich kann dir nur sagen, dass es so ist. Und dass man nicht immer Verallgemeinern kann. Bei Textilien fällt auf, dass vor allem die ganzen bekannten Marken, welche eine recht gute Kontrolle über Verkaufsorte und Preise haben, eher höherere Preise haben - entsprechend dem Gesamtpreisniveau in der Schweiz (oder auch drüber). Aber auch hier gibt es Ausnahmen. So sind z.B. bei H&M für gewöhnlich die Preise in der Schweiz entweder gleich wie in Deutschland oder etwas günstiger.

Ein weiteres Beispiel aus einer anderen Branche ist IKEA. Vielleicht hat ca. den gleichen Preis wie in Deutschland, einige Sachen sind sogar günstiger, manch andere auch etwas teuer.

Immer zu beachten ist, dass in der Schweiz die Lohnkosten und anderen Nebenkosten deutlich höher sind als in Deutschland. Das wird dann nicht unbedingt durch den niedrigeren MwSt.-Satz ausgeglichen.

0
@jottlieb

aus den paar wenigen ausnahmen kann man nun wirklich keine gegenaussage machen! bei h&m habe ich noch nie etwas günstiger gesehen als in deutschland, bei ikea gibt es in der tat ein paar preisliche "irrläufer", woran auch immer das liegen mag oder welcher zweck dahinter steckt, sie sind aber die ausnahme und werden kompensiert durch das genaue gegenteil wie im folgenden beispiel hier ("etwas teuerer"??). grund mag auch sein, dass durch den einheitlichen weltweiten internetauftritt ein preisvergleich durch den kunden spielend leicht machbar ist...

IKEA STOCKHOLM Bezug für Sessel, Blad braun
79 euro deutschland (inkl mwst) 66,- euro netto
149 franken schweiz (inkl. mwst) 138,- franken netto

das beispiel mit den höheren löhnen wird lustigerweise immer gerne und oft angebracht (das mit der niedrigeren kapital- und gewinnsteuer und ebenso niedrigeren lohnnebenkosten wird dabei aber unterschlagen) ist aber bzgl. der preispolitik im allgemeinen ziemlich haltlos - beweis:

http://www.kassensturz.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/08/30/Themen/Arbeit/Die-Maer-der-hohen-Schweizer-Loehne

allerdings fände ich interessant, wie denn nun genau sich die "warenbeschaffungskosten" zusammensetzen...

0

Ich habe die Erfahrung gemacht das die meisten Elektronikgeräte in der Schweiz günstiger sind als in Deutschland einzelne Aktionen vielleicht ausgenommen...selbst wenn man als Schweizer die Deutsche MwSt bei der Ausfuhr zurückholt rechnet es sich kaum Elekrtonik in Deutschland oder Frankreich einzukaufen.....reicht ja auch wenn alles andere viel teurer ist in der Schweiz ;-)

das einzige, das man in der schweiz günstiger erhält als im EU-ausland ist computer-hardware, weil kein einfuhrzoll darauf fällig ist...und ja, die steuern/mwst. sind auch günstiger... andere elektronikartikel sind annähernd gleichpreisig oder etwas teurer als in deutschland.

ein bekannter von mir in der schweiz sagt die schweiz sei bei allem ne apotheke..egal ober elektronik, wurst oder nen besenstiel kaufen will...wenns geht holt er es in deutschland

in wirklichkeit ist alles noch viel komplizierter als die apothekennummer.....man denke nur an die dominanz der generalimporteure, das verbot von parallelimporten - viele deutsche versandhäuser dürfen nicht in die schweiz liefern, international agierende markenunternehmen dürfen (von deutschland/eu aus) nicht an schweizer kunden liefern oder verkaufen bzw. machen ein zugeständnis, damit die schweizer "gewinnorientierten" (um es freundlich auszudrücken) händler profitieren und die hohen preise halten können, der schweizer markt geschützt wird: die "hochpreisinsel" schweiz wird künstlich hochgehalten.

0

ich glaube kaum das diese hier teurer sind, ich gehe mal vom gegenteil aus !!! Aber wenn es wirklich so ist wird es woh an den steuern leiegen

Was möchtest Du wissen?