Elektro-Installation selbst machen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo retzi1,

ich weiß nicht wo Du wohnst, aber es gibt bei euch sicher Elektrohandwerker die Dir für einen schmalen Preis helfen. Ich biete meinen Kunden einen sogenannten DIY-Service an. Ich plane mit dem Kunden zusammen die Anlage und kläre bzw. erkläre offene Fragen. 

Das komplette Normungsthema braucht den Kunden dann nicht mehr interessieren. Der Kunde kann/ darf alles selber machen, bis auf die Verdrahtung der Unterverteilung/ Zählerschrank und den Anschluss an das Versorgungsnetz. Diese Arbeiten werden dann von der Elektrofachkraft (Installation) durchgeführt.

Wenn die Anlage fertig ist, wird alles geprüft und dokumentiert.

Meine Kunden zahlen nur die Zeit die ich für Sie tatsächlich aufgewendet habe (Planung, Beratung, Verdrahtung, Prüfung). Damit der Kunde optimales Material bekommt, stelle ich den Kontakt zu einem meiner Großhändler her. Es gibt sonst öfters Probleme mit "Baumarktware".

um auf alle eventuellen szenarien einzugehen, müsste ich mir hier eine sehnenscheidenenzündung schreiben...

wichtig sind erst mal die leitungsarten, aderzahlen und querschnitte. der schutleiter muss generell angeschlossen werden. auch wenn er am anderen ende nicht benötigt wird z.b. weil er in einem lichtschalter ist.

die leitungen müssen ordentlich und gerade verlegt innerhalb der vorgesehenen installationszonen verlaufen. außerdem muss der berührungsschutz eingehalten werden...

ich empfehle das Buch "do it your self elektro" aus dem falkenverlag. die bisher leider letzte auflage ist schon was älter. da ist die sache mit den FI Schaltern für jeden stromkreis bis 20 ampere im haus und bis 32 Ampere außer haus noch nicht so ganz berücksichtigt... an sonsten kann man gut danach gehen...

lg, Anna

Ideal wäre ein Dir bekannter Elektromeister, mit dem Du vorher Deine Planung durchsprichst und der nachher die gesamte Installation überprüft. (Im Gegenzug kannst Du Dich gelegentlich seines Autos annehmen)

Das ganz allein zu machen halte ich für etwas gewagt. Die Regeln zur Leitungsdimensionierung und Absicherung sollten Dir ja bekannt sein.

da hast du recht 

alleine würde ich es nie machen und von einer Fachkraft für Gebäudeelektrik werde ich es sicherheitshalber abnehmen lassen 

1

Was möchtest Du wissen?