Eingebauter Receiver im Fernseher?!

3 Antworten

Was für ein DVB Tuner ?DVB - T,DVB - S,DVB - C ?

T ist Terrestrisches TV,für digitales überall Fernsehen.Dafür muss man eine Hausantenne oder eine Zimmerantenne haben.Der Empfang ist kostenlos,mann zahlt keine Abogebühren,es gibt aber nicht so viele Programme.

S oder S 2 ist Sat Empfänger,da zahlt man nur extra wenn man Bezahlprogramme wie SKY sehen will.

C ist Kabel Empfänger.Da bezahlt man an den Kabelanbieter.

Solange man nicht befreit ist bezahlt man aber immer die GEZ Gebühren.

Bei DVB S/S 2 kann man das Satkabel direkt am TV anschliessen. Hat der das nicht muss ein Satreceiver gekauft werden wenn man keinen hat.Die einfachsten Geräte kosten so um 30 Euro.Nach oben geht noch einiges mehr,für 600 Euro ist es kein Problem ein Gerät zu bekommen.

Nein - dann bräuchtest Du einen Sat-Tuner.

Wenn das Ding einen DVB-S(2) Tuner integriert hat, ja.

Erwarte aber keine Wunder von solch einer Lösung, in aller Regel kannst du damit nicht viel mehr als unverschlüsseltes Live-TV glotzen, die Hälfte der Funktionen eines guten Receivers werden gar nciht unterstützt und die andere Hälfte funktioniert nicht gescheit ;)

Mein TV hat ein S2 Empfangsteil.Zugegeben allzuviele Funktionen hat das nicht.Aufnehmen kann das TV nicht,hat kein USB Recording.Aber das ist auch nicht so schlimm weil kaum etwas im frei empfangbaren TV kommt was ich aufnehmen will.Entweder kenne ich das schon oder es interessiert mich nicht.Wenn doch mal was kommt und ich bin nicht zuhause oder schlafe dann habe ich immer noch meinen Topfield PVR der aufnehmen kann.Dafür ist der EPG am TV besser,während ein Progamm läuft kann ich ohne das der umschaltet ansehen was auf den anderen Sendern läuft,teilweise bis 9 Tage im voraus.Der Topfield schaltet dabei auf das andere Programm um.

0

Was möchtest Du wissen?