Einen eigenen Hund zum 18 Geburtstag?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 16 Abstimmungen

Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag.. 100%
Ja, nehme einen Hund zum 18 Geburstag und zwar einen großen Hund weil.. 0%
Ja, nehme einen Hund zum 18 Geburstag und zwar einen kleinen Hund weil.. 0%
Ja, nehme einen Hund zum 18 Geburstag.. 0%

14 Antworten

Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

...weil, du keine Hundeerfahrung aufweist und es völlig ungeeignet ist eine Entscheidung und Vernatwortung für 16 Jahre oder ggf mehr über eine Online Plattorm von wildfremden und teils auch ahnungslosen Leuten abstimmen zu lassen. Ein Hund ist eine riesige Verantwortung. Du gehst oder bist doch auch jetzt bestimmt in Ausbildung. Hast du da Stütze von Freunde und Verwandten? Hast du überlegt was ein Hund kostet?

Zudem Tiere keine Geschenke sind! Tiere sind Freunde und Freunde kann man nicht schenken, sondern die findet man. Allein einen Hund eine Geburtstagsfeier als Eingewöhnungsphase zu zumuten ist eine schlechte Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thisismyname
28.06.2014, 21:01

Danke trotzdem :) Ich weiß, aber ich bin nicht so wie andere Meschen die Hunde einfach aussetzen wenn sie keine Lust oder Verantwortung mehr übernehmen könnten. Ich bin mit Hunden groß geworden meine Eltern hatten schon einen Hund als ich geboren wurde. Als ich älter wurde ist er leider gestorben. Ich liebe Hunde und würde niemals so handeln wie andere es in großer Not tun würden. Ich könnte es nicht. Und weil ich auch etwas sozialer bin als andere Menschen ;). Und an dem Geld gebe es nichts zu meckern. Die Preise,Kosten alles ausgerechnet. Wenn ein Hund viele Jahre lebt, könnten meine Eltern und Ich ihn/sie trotzdem alles bieten. Danke nochmal für die Erinnerung und das ich Nachgedacht habe. Sie bekommen den(n) Stern.

3

Also ich finde die Antworten alle bisschen daneben, ich bin auch 18, habe eine Ausbildung und kümmere mich dennoch um meinen Chi und meinen Border Jungen. Jeden Tag Gassi, Füttern, ständig volle Wasserschüssel, Training und und und. Auch hab ich einen Freund wo eher der Hund die Priorität ist. Zudem besuchen wir keine Hundeschule da ich all meinen Hunden bis jetzt alle Tricks alleine gelernt habe (Sitz, bleib, pfote, kriechen, dreh dich, Tür auf, Bei Fuß ect...)Man kann sehr wohl einen Hund halten allerdings kostet er auch einiges. Hundefutter sollte schon etwas Qualitativ Hochwertig sein, man muss Zeit haben zum Spazieren, Geld für Tierarzt (Mikrochip, Kastration, evt. Operationen, Krankheiten), Motivation auch nach der Arbeit noch rauszugehen.Allerdings kann man auch mit 16 schon verantwortungsvoll sein sowie es bei mir der Fall ist. Jedoch solltest du dir eine Rasse aussuchen die zu dir passt, deinen Anforderungen und Charakter abgestimmt ist. Liebe GrüßeMeine 2 Pfoten und Ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

Warte noch zwei drei Jahre mit einem Hund. Hunde brauchen Zeit, Auslauf, Erziehung usw. Dazu denke ich, dass sich gerade ab 18Jahren bei jungen Menschen einiges im Leben ändert und dann passt plötzlich der Hund nicht mehr dazu.

Ich würde dir raten mal ins Tierheim zu gehen oder zu einem guten Hundetrainer und um ihre Meinung zu fragen. Diese Spezialisten haben am meisten Erfahrung mit Hunden die abgegeben werden aus welchen Gründen auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

...Weil du erst 18 Jahre alt bist und dich in deine neue Wohnung eingewöhnen solltest und Schritt für Schritt Verantwortung übernehmen solltest, und mit einer eigenen Wohnung übernimmst du schon ziemlich viel Verantwortung, und ein Hund, das heißt ein anderes Lebewesen bringt noch mehr Verantwortung in dein Leben. Außerdem solltest du dich auf deinen Start in das Berufsleben vorbereiten, ich denke darauf solltest du deine ganze Energie verwenden. In ein paar Jahren vielleicht kannst du dir ja einen Hund kaufen, dann ist es sicherlich eine ganz andere Situation! Und aufgeschoben ist nicht aufgehoben...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst in der Arbeit fragen, ob du den Hund mitnehmen kannst, dann ist er nicht allein

Also meiner Meinung nach wäre ein Labrador für dich besser, da Dackel SEHR VIEL Beschäftigung brauchen und sich auspowern müssen, dagegen passen sich golden Retriever und Labradore gut an deine 'Lebensart' an, aber vormittags alleine lassen würd ich ihn auch nicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst du wissen ob du die Zeit und Lust dafür hast. Dir sollte natürlich klar sein, dass so ein Tier auch sehr viel Arbeit macht und auch stressig sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thisismyname
28.06.2014, 18:39

Ich weiß! :)

0
Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

Einen Hund zu bekommen ist wie ein Kind zu kriegen - ein Fulltimejob. Ein Welpe darf bis zur Pubertät NIE alleine sein, er würde Todesängste ausstehen, ein erwachsener Hund sollte nicht länger als 4 Stunden alleine sein. Ein Hund wird ca 15 Jahre alt. Hast Du die nächsten 15 Jahre Deines Lebens geregelt in Deinem Alter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

Ausgerechnet zum 18. Geburtstag willst du einen eigenen Hund? Jetzt fängt doch eigentlich für dich die Zeit eines Umbruches an. Du wirst beruflich (oder als Student?) gefordert sein, du wirst viele neue Kontakte knüpfen und vielleicht gehört auch schon bald ein Partner zu dir. Dann ändern sich von jetzt auf gleich die Prioritäten.

In solch einer ereignisreichen Zeit schafft man sich kein neues Familienmitglied an, für das man täglich viel Zeit benötigt. Ein Hund fordert dich jeden Tag, es gibt keine Ausnahmen.

Später wirst du vielleicht mehr Zeit für einen Hund haben oder eine eigene Familie, die mit dir gemeinsam Verantwortung trägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

Da du dich nicht ausreichend um ein Tier, Hund kümmern kannst, würde ich dir vorerst abraten. Vielleicht klappt es später einmal !!! lg. v. bienemaus63

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

Hunde sind Lebewesen und keine Deko für eine Wohnung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thisismyname
28.06.2014, 23:32

Weiß ich ?

0
Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

Viel zu viel arbeit.. Ein hund braucht mehr als schlaf und essen!:) später vlt?:) jetzt nicht wirklich:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

Würde erstmal "richtig ins Leben kommen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

Tu das dem armen Tier nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, nehme keinen Hund zum 18 Geburtstag..

keinen hund!!!

du tust dem tier kein gefallen damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?