Eine Welt voller Heuchler.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um Heuchler zu entlarven, bedarf es einer guten Beobachtungsgabe, was mit Menschenkenntnis zusammenhängt.

Es geht darum, bestimmte Menschen in bestimmten Situationen zu beobachten und widersprüchliche Verhaltensweisen und nicht stringente Aussagen damit zu verbinden. Damit meine ich, wenn man die Feststellung macht, dass bestimmte Menschen einen widersprüchlichen Charakter aufweisen, der nicht in eine klare Kategorie einzuordnen ist.

Zu Heuchlern gehören auch Opportunisten, die keine Grundsätze besitzen und "ihr Mäntelchen nach dem Wind hängen". Sie sind in der Lage, "flexibel" zu sein in ihren Verhaltensweisen, wenn es jeweils um ihren eigenen Vorteil geht. Auf Menschen mit solchen Eigenschaften ist i. d. R. kein Verlass (man kann sie "in der Pfeife rauchen"!).

68

dass bestimmte Menschen einen widersprüchlichen Charakter aufweisen, der nicht in eine klare Kategorie einzuordnen ist.

Bist du dir sicher, dass Menschen, die nicht in Schubladen passen, Heuchler sind oder habe ich dich da nur falsch verstanden?

0
72
@PeVau

@PeVau: Danke für Deine kritische Anmerkung.

Ich habe nicht von einer "Schubladen-Denkweise" gesprochen, sondern von unterschiedlichen Charakterbildern von Menschen, die man selbstverständlich kategorisieren kann!

0
72
@PeVau

Danke für die Auszeichnung. Das freut mich.

0

Der Mensch an sich ist ein Heuchler, ist eine unserer Eigenschaften und macht uns Gesellschaftsfähig, ist wie mit dem Lügen, gehört leider dazu.

20

Na ja wenn man Lügt ist man doch kein Heuchler. Es kommt auf die Dopperlmoral an.

0
25
@Roman1995

So war das nicht gemeint!! Ich hab das Heucheln als Eigenschaft in Vergleich zum Lügen gesetzt,

0

Hi, manche Menschen hängen ihr Fähnlein in den Wind, besitzen das heutzutage so überaus praktische flexible Rückgrat (Wendehals). Unabdingbar auf den meisten Karriereleitern. Andere sind leicht manipulierbar, haben keine festgelegte igene Meinung, keinen eigenen Kompaß. Verlassen sich somit darauf, daß die breite Masse (Mainstream) bzw. die Bildzeitung und Johannes Baptist Kerner schon wissen, wo Norden ist, lassen sich also fremdnorden. Besitzen die Sicherheit derer, für die andere denken. Und wiederum andere haben eine Meinung, die sie aber öffentlich nicht äußern mögen oder können (um enorme persönliche Nachteile zu vermeiden). Die Menschen aus der Ex-Tätärä sind da notgedrungenermaßen Experten drin. Man denke hier in der BRD auch nur mal an den Extremistenbeschluß, Berufsverbote, §130 usw. Du siehst also, es gibt unterschiedliche Gründe, seine private Meinung zu camouflieren. Und was die Vorbildlichkeit der "Katholischkeit", der kath. Priester und der ev. Pfarrer angeht, darüber gibts ja viele negativen Schlagzeilen (Kinderfreundlichkeit, Trunkenheitsfahrt einer Bischöffin, gleichgeschlechtliche Pfarrerehepaare, Leugnung der bibl. Schrift, Leugnung historischer Tatsachen usw.). Auch nichtgläubige oder "sündige2 Kirchenleute wollen weiter ihr Ansehen und Einkommen behalten, ihren Vergnügungen relativ unbeschwert nachkommen. Da paßt man/frau sich gerne an. Wer aber ohne Sünde, der werfe den ersten Stein! (Johannes 8, 8). Gruß Osmond http://de.toonpool.com/user/1885/files/kinderbetreuung_262845.jpg

http://www.youtube.com/watch?v=VKiSRTE6pRs&feature=related

...ehrlich, anständig?

Wieso kann man Leuten, die sich selbst als "anständig und ehrlich" bezeichnen und dies immer wieder betonen müssen, meist nicht vertrauen ?

ich habe es häufig erlebt: Menschen bezeichnen sich als ehrlich, vertrauenswürdig, anständig...betonen dies so häufig, dass man Kopfschmerzen davon bekommt...und im Nachhinein fällt man immer wieder auf sie und unseriöse Methoden herein oder sie entpuppen sich in irgendeiner Weise als unseriös. Wieso ist dies so und wieso müssen diese sich und anderen das Leben so schwer machen?

...zur Frage

Toleranz für alle?

Wir predigen eine Gesellschaft mit Toleranz allen gegenüber. Müssten wir dann nicht genauso Menschen mit einer rechten Einstellung Respekt entgegen bringen, anstatt sie als "Nazis" und ähnliches zu diffamieren? Ganz davon ab, dass Gewalt- und Hass- oder sonstige Straftaten (egal aus welchen Gründen oder Polit-orientierung) verachtenswert sind, werden vor allem in Medien, Menschen dieser politischen Gesinnung, fast schon ihrer eigenen Menschenwürde beraubt? Ich rede hier nur von den Menschen, welche beispielsweise keine Zuwanderung haben wollen, ohne dabei gewalttätig oder volksverhetzend zu handeln.

Meine eigene Gesinnung spielt dabei eigentlich keine Rolle. Um aber Unterstellungen vorzubeugen, möchte ich mich persönlich von menschenverachtendem Gedankengut distanzieren.

Wie seht ihr das?

...zur Frage

Wieso sind die Menschen solche selbstsüchtigen und ekelhaften Heuchler?

Sieh dir zuerst mal dein eigenes Leben an !

...zur Frage

Leben und leben lassen......Warum ist das so schwer für viele?

...warum fällt das vielen Menschen scheinbar so schwer, andere einfach leben zu lassen ???

Warum sind Dinge wie Toleranz und Akzeptanz für die meisten scheinbar so schwierig? Ich versteh das einfach wirklich absolut nicht...Kann mir das vlt bitte mal jemand erklären?

Danke :-)

...zur Frage

Wieso sind nicht alle Menschen vegan in der heutigen Zeit?

Es verwundert mich extrem und ich habe mich schon immer gefragt, wieso nicht bereits jeder Mensch vegan in der heutigen Zeit ist. Klar werden jeden Tag immer mehr Menschen vegan weil z.B. vegane Aktivisten dafür kämpfen aber trotzdem ist das leider nicht genug. Die Risiken und Folgen für das massenhafte Konsum von Tierprodukten auf den Menschen und die Umwelt sollten eigentlich schon längst bewusst sein, leider aber hat sich anscheinend immernoch nicht groß was verändert.

[Ganz kurz und grob]

  • Risiko diverser Krankheiten bei Konsum (z.B. Herzerkrankungen)

(in den Quellen wird alles erklärt)

  • Schlecht für die Umwelt

(in den Quellen wird alles erklärt)

  • Unethisch/Unmoralisch

Das sollte simpel sein, trotzdem werde ich es mal kurz erklären (+ noch extra was dazu):

Es gibt haufenweise Alternativen, pflanzliche (welche am meisten zu empfehlen sind als auch chemische (welche eher nicht zu empfehlen sind). Die im Fleisch enthaltenen Proteine, etc. kommen an erster Linie überhaupt von bzw. durch Pflanzen. Pflanzen sind quasi der Kern von allem. Wilde Tiere beispielsweise essen das Fleisch in der Regel von Pflanzenfressern, welche eben zuvor Pflanzen gegessen haben. Gäbe es keine Pflanzenfresser in der Tierwelt bzw. hätte es sie niemals gegeben, würde diese untergehen bzw. die Tierwelt hätte niemals richtig existiert.

Wie bereits geschrieben, es gibt Alternativen zu Fleisch, Milch, Käse, etc., diese sind gesünder und ethisch/moralisch. Mir persönlich schmecken sie auch besser (man muss sich nur schlau machen). Also es gibt Alternativen und trotzdem nehmen sich Menschen das Recht, ein fühlendes Wesen zu versklaven nur um dann am Ende es brutal zu töten aus Gründen des Genusses? Wer ist solch ein Mensch sich das Recht zu nehmen völlig unnötig (weil in heutiger Zeit der Mensch nicht mehr darauf angewiesen ist Tiere zu jagen und zu essen [früher war es so, dass sie es waren - jetzt ist es völlig unnötig] ein fühlendes Wesen, welches genauso verdient hat zu leben zu töten um es dann zu essen? Völlig inakzeptabel und falsch. Leben und leben lassen, das sind Lebewesen genau wie ein Hund oder eine Katze, welche auch verdient haben zu leben genau wie alle anderen Lebewesen.

Es ist einfach falsch und die Tatsache, dass ich das hier erklären muss, grämt mich.

Wieso ist der Mensch also in der heutigen Zeit immernoch nicht vegan?

Ich konnte nur einen Link einfügen, deshalb werde ich einen Imgur Link einfügen, wo ein Screenshot zu sehen ist und in der Beschreibung die Links:

https://imgur.com/a/AUmWe

...zur Frage

Kann man auch ohne menschen klarkommen?

was macht man wenn man sein leben nicht beenden will weiterkämpfen will, aber sich den Status eines Einzelkämpfers bewahren möchte, weil die Erfahrungen mit Menschen so niederschmetternd gewesen sind. Wie ist die Überlebenskala für einen Menschen der sich von Menschen distanziert und eigene neue wege beschreiten möchte um somit das letzte bleibsel an Abhängigkeit getrieben durch die Annerkennung anderer Menschen von sich abschütteln möchte?

Habe ich eine Chance oder ist mein Plan zum scheitern verurteilt, tief im innern sehe ich das als die einzigste Lösung an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?