E Klasse vs. 5er (W211 vs. E60)

7 Antworten

Wo die Leute natürlich Recht haben ist,das diese Autos schon etwas teurer im Unterhalt sind.Ich kann natürlich nicht wissen,was du so verdienst,aber mit 18 Jahren,ist es in der Regel noch nicht sehr viel und gerade die Versicherung ist für Leute in deinem Alter,noch sehr teuer.Es ist auch sehr schade,wenn so ein Auto dann durch wenig Erfahrung oder einen Unfall kaputt geht.Da währe ein günstiges und älteres Auto besser geeignet.Aber was rede ich.Mein erstes Auto war ja auch kein alter Kleinwagen,und für meine dahmaligen Verhältnisse nicht wirklich günstig im Unterhalt oder beim Kauf.Einen Unfall hatte ich mit dem auch nie.Die PS-Leistung und Grösse dieser Autos,halte ich im Gegensatz zu vielen Anderen Leuten für ziemlich unwichtig,so lange es nicht gleich ein M5 oder AMG ist.Wenn du vernümpftig fährst,sind BMW und Mercedes sehr sichere und gut zu beherrschende Autos.Leider kann ich deine eigentliche Frage nicht beantworten,da ich mit diesen Modellen selbst keine Erfahrung habe.Ich würde aber den 5er nehmen,der sieht besser aus und ist sportlicher.

Vielen Dank für die umfangreiche Antwort. Natürlich verstehe ich, wenn Leute sagen, dass ein alter Hobel mehr Sinn macht bei einem heranwachsendem. Allerdings ist so ein Auto schon immer mein Ziel und deswegen habe ich auch tausende Stunden dafür geackert. Natürlich wäre es sehr frustrierend wenn man so ein Wagen kaputt fährt, aber ich bin kein Raser und allgemein eher der gemütliche Fahrer. Und 180 ps in so einem Schiff sind auch nicht zu viel (meiner Meinung nach). Und wenn sich so etwas selber erarbeitet schätzt man auch den Wert und fährt nicht übermütig.

0

Mercedes und BMW bauen gute Autos, die aber vom Typ her sehr verschieden sind & gegensätzliche Kreise ansprechen. Die E-Klasse W211 ist eher komfortabel, gediegen & gemütlich, selbst als AMG finde ich die Autos nicht wirklich sportlich & der engere & schnellere 5er-BMW E60 ist eben eher ein Auto für jüngere oder dynamischere Fahrer. Man muss wissen, was einem wichtiger ist: Ein Sportlichkeits-Image oder klassische Eleganz?

Wenn du Wert auf Komfort legst, ist wohl der Benz das bessere Auto. Am besten fährst du aber beide mal zur Probe um einen Eindruck zu gewinnen.

Zuverlässig sind sie beide.

Hier erzählen dir jetzt gleich wieder alle, dass du unbedingt einen durchgerosteten Kleinstwagen mit 2 Monaten Resttüv und maximal 6,73PS haben musst. 

Ließ dir die Kaufberatungen der Modelle bezüglich Schwachstellen, häufigen Defekten und Instandsetzungskosten durch. Das ist es, was du wirklich wissen und bei der Besichtigung/Verhandlung einbringen musst. 

Danke, dass ist mal eine gute Antwort :)

Hast du persönliche Erfahrungen mit den zwei Hobeln?

0
@lucaitalo

Die W211 vor der Modellpflege (Facelift) haben die anfällige SBC Bremsanlage. Die ist in der Wartung teuer, es ist oft was dran und du wirst kaum eine unabhängige Werkstatt finden, die das nötige Werkzeug/Servicegerät dafür hat. 

Mit dem Facelift im Sommer 2006 nahm Mercedes das aus der Produktion und kehrte zum herkömmlichen Bremssystem zurück. 

Den Aufpreis für eine Faclift-Version hast du schnell wieder eingespart, wenn du dadurch keine SBC Probleme hast. Aber das steht auch in den meisten Kaufberatungen. 

Den W211 wirst du deutlich leichter im wirklich guten Zustand finden als den E60. Der Marktanteil vom W211 lag höher und deutlich mehr waren von Anfang an in Privatbesitz. 

1

----------> super Kommentar, gerade mit den Kleinwagen :)

0

Was möchtest Du wissen?